Kuran verbrennung!

    Tone schrieb:





    Zitat



    Die Truppen abziehen war eine falsche Entscheidung. Im Gegenteil es werden mehr benötigt...


    Damit noch mehr Menschen für so einen Dreck sterben?

    Wie viele deutsche Soldaten sind denn da schon gestorben 20?
    Außerdem sind die meisten gefallenen zu Beginn dieser Mission gefallen.
    Inzwischen ist oder besser seit dem Abzug der USA war alles unter Kontrolle es gab keine Anschläge mehr, nur kleinere Schießereien mit Terroristen, die alle 3 Monate vorkommen, bei denen manchmal ein paar Soldaten verletzt werden.
    Die größte Freiheit die man haben kann ist die frei vom Kapitalismus zu sein.

    Tone schrieb:


    Die Truppen abziehen war eine falsche Entscheidung. Im Gegenteil es werden mehr benötigt...


    Damit noch mehr Menschen für so einen Dreck sterben?

    Sind doch Moslems, mit den kann mans ja mach [/sarkasmus]
    Aber dennoch sollte man gegen die Taliban angehen, nur eben kein offener Krieg mehr. Ich weiß nicht mehr wie die Elite-Special-Forces, die von wikileaks, hießen, aber das ist meiner Meinung nach richtig.
    Windows arbeitet Binär, das heißt enteder es funktioniert nicht, oder es ist kaputt.
    Es war ein Tag,wie jeder andere. Ich erinnere mich, als wär's gestern gewesen... dabei war es heute Mittag.

    iBralor schrieb:


    Wie viele deutsche Soldaten sind denn da schon gestorben 20?

    Zur Zeit sind offiziell 45 Deutsche Soldaten gefallen....
    Außerdem sind die meisten gefallenen zu Beginn dieser Mission gefallen.

    Das stimmt gerade in Bezug auf die Deutschen Gefallenen nicht...
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!

    Wie viele deutsche Soldaten sind denn da schon gestorben 20?


    Genau 20 zu viel.

    Und das alles nur um die Wirtschaft ein bisschen anzukurbeln.


    Eines darf man auch nicht vergessen.....man muß sich bei allem hier Geschriebenen die Frage stellen, WARUM die Amerikaner sich in den jeweiligen Ländern so engagieren....
    Das hat nämlich nur wirtschaftliche Gründe.....und da zählt das Erdöl als Erstes dazu....auch die Waffenlobby hat da ein gehöriges Wort mitzureden.....alles eine große Verarschung....


    100% agree.
    An alle die meinen die Terroristen wären Moslems, ich selber als Moslem muss sagen ich finde es bedauerlich, dass Leute Terror in irgendeiner Form mit dem Islam verbinden, wer sich ein bisschen mit der Religion auskennt wird sagen können dass der Islam in keiner Form mit Terror oder Mord verbunden sein kann, in dem ganzen Kuran und auch in den Hadithen wird nich gesagt dass Menschen töten erlaubt sei, ganz im Gegenteil es gibt ein Hadith der besagt:"Einen Menschen ohne Grund zu töten, ist so als ob man die ganze Menschheit getötet hat", jemand der ein Anschlag auf ein Gebäude mit Tausenden von unschuldigen Menschen macht, kann und wird nich als Moslem zählen; so viel dazu erstmal, ich will nichts in irgendeiner Art und weise (aus)diskutieren und weiter als der alphaboy50, der sich mit iPhones auskennt in diesem wunderbaren Forum existieren, desweiteren finde ich gehören solche Themen nicht in soein Forum auch wenns im OffTopic bereich ist

    mfg
    alphaboy50
    "Design ist nicht nur wie etwas aussieht, sondern auch wie etwas funktioniert." - Steve Jobs

    Cega schrieb:

    Wie willst du etwas abschaffen an das die menschen schon seit hundersten von jahren glauben?Nur weil du nichts von religion hälst müssen nicht gleich alle atheisten werden.Deine meinung von religion kannst du bei dir behalten las atheist sollte man nicht über religionen reden.
    Ich glaube du lebst im falschem Land :| . Es ist mein gutes Recht, egal ob ich Atheist, Heide oder Muslim bin, meine Meinung zu Äussern.

    hubremen schrieb:

    Das zeugt davon, das Du Dich mit Religion in keinster Weise beschäftigt hast....
    Doch. Ich hab die Bibel gelesen und Darüber nachgedacht. Den Koran habe ich fast fertig gelesen. Die Thora habe ich aber nicht gelesen. Sonst beschäftige ich mich auch sehr gerne mit Religion. Besonders mit dem Heidentum.

    hubremen schrieb:

    Es mag ja sein, das Du nicht gläubig bist, aber für Millionen Menschen ist "Ihre" Religion sehr wichtig, ja sogar Lebensinhalt.
    Und das empfinde Ich als Falsch. Diese Menschen richten sich nach einem Imaginärem Wesen, welches sie beraubt. Aber ups, nicht der Gott beraubt die Menschen sonder die Priester, Imane usw.

    hubremen schrieb:

    Es hat was mit Toleranz zu tun, Menschen in ihrem Anderssein zu belassen.....

    Ich lass Menschen auch an ihren Gott glauben. werde ich aber gefragt, dann antworte ich auch.

    iBralor schrieb:

    73 Jungfrauen zu haben?
    Ich glaube es sind 72.
    iPod Touch 3G 32GB FW: 4.0
    Acer Aspire 6935G mit Win 7 Ultimate 32bit
    |||||||||||||||
    |||||||||||||||
    ||||||||||||||| wir werden 2014 Weltmeister!
    Nur für tighte Gangsta:='http://www.stophiphop.com/mo…cle.php?storyid=70']Klick

    Mein Blog: innos97.wordpress.com/ :thumbup:
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!

    alphaboy50 schrieb:

    An alle die meinen die Terroristen wären Moslems, ich selber als Moslem muss sagen ich finde es bedauerlich, dass Leute Terror in irgendeiner Form mit dem Islam verbinden, wer sich ein bisschen mit der Religion auskennt wird sagen können dass der Islam in keiner Form mit Terror oder Mord verbunden sein kann, in dem ganzen Kuran und auch in den Hadithen wird nich gesagt dass Menschen töten erlaubt sei, ganz im Gegenteil es gibt ein Hadith der besagt:"Einen Menschen ohne Grund zu töten, ist so als ob man die ganze Menschheit getötet hat", jemand der ein Anschlag auf ein Gebäude mit Tausenden von unschuldigen Menschen macht, kann und wird nich als Moslem zählen; so viel dazu erstmal...

    Super Statement.....;)
    ....desweiteren finde ich gehören solche Themen nicht in soein Forum auch wenns im OffTopic bereich ist

    Das finde ich gerade nicht....
    Ich finde es sehr gut, das sich die User hier auch mal um was anderes Gedanken machen als "nur" über Ihren ipod....
    Außerdem ist die Diskussion bisher doch sehr gut und vor allen Dingen sachlich....
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
    Wenn niemand den Leuten und Ländern hilft und gegen die Terroristen ankämpft wer soll es dann tun?
    Dann gibt es wieder Anschläge und bestimmt auch einen weiteren 11. September.
    Nicht alle Terroristen sind Moslems ebenso umgekehrt.
    Auch in den westlichen Ländern gibt es so ähnliche. Der Unterschied bei uns sind es wenn sowas vorkommt keine Gruppen die in Camps ausgebildet wurden und die Regierung ist stark genug dagegen was zu unternehmen.
    Dort allerdings ist das hauptsächliche Problem bei den Regierungen, dass sie korrupt sind.
    Die größte Freiheit die man haben kann ist die frei vom Kapitalismus zu sein.
    Nein, abschaffen ist nicht zu hart, es ist nur einfach (leider) unmöglich.
    Hubremen hat Recht, gegen die religiösen Extreme sollte die Weltgemeinschaft vorgehen... aber wie? Sollen sich alle Länder dieser Welt zusammenschließen und den Extremisten unserer Welt den Lollie wegnehmen? Fakt für mich ist, ich kann mir keinen Weg vorstellen, wie man solche Probleme mit religiösen Extremisten, die Menschen (mMn) grundlos in die Luft jagen oder ähnliches auf Dauer lösen kann. Ist halt irgendwie ne scheiß Aussicht, aber in meinen Augen gibt es einfach keine Möglichkeit Terrorismus zu verhindern... außer eben vielleicht alle Religionen aus der Welt zu schaffen, das halte ich allerdings wie oben geschrieben für unmöglich. Andererseits habe ich auch keinen Zweifel, dass Menschen ohne Religion trotzdem einen Weg finden würden, sich gegenseitig umzubringen; Menschen sind ja nicht blöd...

    Gruß

    Se3ek

    AOKP Milestone 2

    Android 4.2.2 Jelly Bean

    faux123 kernel 16m
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!

    Innos schrieb:

    Doch. Ich hab die Bibel gelesen und Darüber nachgedacht. Den Koran habe ich fast fertig gelesen. Die Thora habe ich aber nicht gelesen. Sonst beschäftige ich mich auch sehr gerne mit Religion. Besonders mit dem Heidentum.

    Dann entschuldige ich mich bei Dir....leider hast Du aber die falschen Schlüsse gezogen....



    @Se3ek
    Hubremen hat Recht, gegen die religiösen Extreme sollte die Weltgemeinschaft vorgehen... aber wie? Sollen sich alle Länder dieser Welt zusammenschließen und den Extremisten unserer Welt den Lollie wegnehmen?

    "Lollie wegnehmen" ist gut...;)

    Aber mal im Ernst...
    In der vergangenen Woche sollte eine Frau in einem Islamischen Land hingerichtet werden, wenn ich mich recht erinnere wegen Ehebruch....
    Das wurde öffentlich gemacht und die Weltgemeinschaft hat protestiert.....es fand keine Hinrichtung statt....
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.

    Se3ek schrieb:

    Andererseits habe ich auch keinen Zweifel, dass Menschen ohne Religion trotzdem einen Weg finden würden, sich gegenseitig umzubringen; Menschen sind ja nicht blöd...

    Gruß

    Se3ek


    Dann würde ich sagen der Mensch ist schon dumm.
    Warum Kriege und warum bringen sich Menschen gegenseitig um, weil sie verschiedene Ansichten haben, weil einige wahnsinnig sind?
    Sperrt man 2 Menschen für lange Ueit in einen engen Raum werden sie sich irgendwann gegenseitig umbringen. Tiere der selben Art nicht, wenn es jetzt nicht 2 Löwen sind die uk ihre Dominanz kämpfen...
    Die größte Freiheit die man haben kann ist die frei vom Kapitalismus zu sein.
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!

    Die werden schon ihren Grund haben wieso die genau da ihre Moschee bauen wollen.

    Wieso gerade da? Könnten man ja auch an einer anderen Stelle bauen. Muss ja nicht unbedingt da sein...
    da fragst du am besten mal herrn Barack Hussein Obama. der kann bestimmt auf die frage "wieso gerade an dieser stelle??" antworte.



    desweiteren finde ich gehören solche Themen nicht in soein Forum auch wenns im OffTopic bereich ist


    finde ich auch. solche themen fuehren gern mal schnell dazu, die eigene meinung kund zu tun, welche man manchmal besser fuer sich behaelt.


    es gibt foren, die eroeffnen extra solche threads um eventuelle nazis aus dem forum zu vertreiben. sie warten, bis sie auf ein solches thema anspringen, provozieren dann vermeintliche rechte so lange bis sie aus dem forum fliegen. sowas finde ich unter aller sau.
    !FUCKUP!
    (First Universal Cybernetic-Kinetic Ultra-Micro Programmer)

    hubremen schrieb:

    In der vergangenen Woche sollte eine Frau in einem Islamischen Land hingerichtet werden, wenn ich mich recht erinnere wegen Ehebruch....
    Das wurde öffentlich gemacht und die Weltgemeinschaft hat protestiert.....es fand keine Hinrichtung statt....

    Das wurde öffentlich gemacht, das ist das Problem; wurde schon jemals ein geplanter Anschlag öffentlich gemacht? Und wenn, hat eine Demonstration der Weltgemeinschaft den Anschlag verhindert? Eine Hinrichtung ist eine Sache, ein Akt des Terrorismus gegen eine andere Nation ist eine andere.
    Es ist gut, dass man gegen so etwas demonstriert und es ist noch besser, wenn dadurch ein Mensch gerettet werden kann, aber mehr als dagegen demonstrieren kann man eben nicht und wenn jemand wirklich Ernst macht, hält eine Rede von ein paar Männern hinter Schreibtischen niemanden auf.

    Gruß

    Se3ek

    AOKP Milestone 2

    Android 4.2.2 Jelly Bean

    faux123 kernel 16m

    Se3ek schrieb:



    Das wurde öffentlich gemacht, das ist das Problem; wurde schon jemals ein geplanter Anschlag öffentlich gemacht? Und wenn, hat eine Demonstration der Weltgemeinschaft den Anschlag verhindert?

    Das sind zwei unterschiedliche Dinge...
    Gegen Extremisten kann man (leider) nichts machen...

    Eine Hinrichtung ist eine Sache, ein Akt des Terrorismus gegen eine andere Nation ist eine andere.

    Da stimme ich Dir zu...
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!

    Wenn niemand den Leuten und Ländern hilft und gegen die Terroristen ankämpft wer soll es dann tun?
    Dann gibt es wieder Anschläge und bestimmt auch einen weiteren 11. September.


    Ja okay das ist ein schwieriger Punkt, aber ich finde das sollten nicht deutsche Soldaten austragen.
    Aber im Grunde hast du ja schon Recht das irgendwas getan werden muss, aber ich denke Krieg, der wahrscheinlich größtenteils wegen anderer Interessen als Kampf gegen Terrorismus geführt wird, ist die falsche Lösung.

    Chrisspy schrieb:

    Building a mosque at Ground Zero is like setting up a memorial for Hitler at Auschwitz.

    Stand mal auf einem Plakat das ich sehr gut nachvollziehen kann.
    Das ist die Absolute Wahrheit!
    iPod Touch + Jailbreak :thumbsup:
    Falls Kommas Punkte Ausrufezeichenzeichen oder Fragezeichen fehlen bedient euch:

    ,,,,,,,,,,,,,,,,,
    .................
    !!!!!!!!!!!!!!!!!
    ???????????
    @ TE: Es heißt Koran ;)
    Ich finde generell Religion eigentlich "abschafungsfähig", ob nun Goot oder die Natur den Urknall gemacht hat, ist eigentlich schon so gut wie bewiesen, meine Meinung (Und auch von einigen Anderen) ist das Religion eher was im 17. Jahrhundert (Und anderen) was zu machen hätte, aber im 21. Jahrhundert ist das eigentlich nicht mehr nötig, ich war heute z.B. 7 Stunden auf einen Konfirmationstreffen...
    Wir haben nichts gemacht was Irgendwie mit Gott oder Jesus oder was weiß ich gemacht, eher nur Stationen...Die nichts mit Religion zu tun hatten.
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!

    iPlaysier schrieb:

    ob nun [Gott] oder die Natur den Urknall gemacht hat, ist eigentlich schon so gut wie bewiesen

    Das ist für mich auch der Punkt; früher (gaaaaanz früher) wurden Religionen dazu gebraucht, um Phänomene zu erklären, die man sich nicht erklären konnte, zB die Entstehung der Welt und ähnliches. Ich will nicht sagen, dass wir heutzutage alles erklären können, im Gegenteil; wir sind sehr weit davon entfernt, aber durch das was wir herausgefunden haben, können wir zumindest zugeben, dass wir etwas nicht wissen und müssen das nicht mit irgendwelchen allmächtigen Gottheiten glattbügeln.
    Natürlich waren Religionen bestimmt auch mal dafür gedacht, den Menschen Werte zu vermitteln, das ist aber meiner Meinung nach ein bisschen in die Hose gegangen, da es über die Geschichte verteilt so viele durch Religion motivierte Kriege gab, dass man sagen kann, dass die meisten Menschen diese Werte eher "übersehen" oder "missinterpretieren".

    Gruß

    Se3ek

    AOKP Milestone 2

    Android 4.2.2 Jelly Bean

    faux123 kernel 16m