Angepinnt Grundlagen zum Thema Batterie des iPod/iPhone

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Yarakus09 schrieb:

    Hmm, für gewöhnlich ist beim kleinen Symbol eigentlich immer ein Blitzsymbol zu sehen...


    Genau so ist es zumindest bei meinem Classic (120 GB) und Nano 4G (16 GB) auch. Die kleine Batterie rechts in der oberen Ecke zeigt einen Blitz. Wenn das Gerät zu 80 % geladen ist, zeigt es den Stecker. Mache mal einen Reset bei angeschlossenem Ladegerät und lasse den Touch ganz aufladen.

    Grüße

    Cédric
    Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar..
    MKW: Tattoo☆Gay - ⁂ 9999 VR
  • Cedric schrieb:

    Yarakus09 schrieb:

    Hmm, für gewöhnlich ist beim kleinen Symbol eigentlich immer ein Blitzsymbol zu sehen...


    Genau so ist es zumindest bei meinem Classic (120 GB) und Nano 4G (16 GB) auch. Die kleine Batterie rechts in der oberen Ecke zeigt einen Blitz. Wenn das Gerät zu 80 % geladen ist, zeigt es den Stecker. Mache mal einen Reset bei angeschlossenem Ladegerät und lasse den Touch ganz aufladen.

    Grüße

    Cédric


    Eben erschien auf dem Ipod die Meldung, dass das Zubehör (USB-Adapter) nicht für den Ipod geeignet sei. Ich habe den Adapter bis dato immer problemlos beim Classic 80GB verwenden können. Daten des Adapters lesen sich wie folgt:

    Input: 100-240VAC
    50-60Hz: 200mA
    Output: 5,4VDC
    650mA: Max 3,5W


    Grüße
  • Das erklärt einiges. Apple hat die PIN-Belegung geändert, sodaß ältere Ladegeräte nicht mehr funktionieren. Das hat eigentlich nur den Grund, daß sich die Leute neue Ladegeräte kaufen müssen, ein technischer Grund bestand für diese Änderung nicht :cursing:

    Der Cédric hat aber auf so 'nen - mit Verlaub - scheiß Konsumterror keinen Bock, also hat er die Sache einfach umgedreht und sich lediglich ein Kabel gekauft, das jeden (!) iPod mit jedem (!) USB-Ladegerät und an jedem (!) Computer (auch ohne installiertem iTunes) aufladen kann :P Am Kabel ist ein Schalter dran, mit dem man bestimmt, wie sich iTunes beim Anschließen des iPods verhalten soll. Man kann einstellen, ob sich iTunes wie eingestellt bemerkbar machen oder ob iTunes sich nicht rühren soll. Man kann den iPod sozusagen vor iTunes verstecken, sodaß der iPod nur aufgeladen, aber nicht gesynct wird.

    Das Kabel ist genial. Damit kann man jeden iPod wirklich mit jedem USB-Ladegerät laden. Ich greife immer auf meinen Solarlader zurück, der auch einen USB-Anschluß hat, um damit per USB ladbare Geräte mit Strom zu versorgen (mein Classic läuft auch im Winter ausschließlich mit Solarstrom). Mit dem originalen Sync-Kabel geht das nicht, mit dem Tune-Blocker-Kabel indes schon.

    Grüße

    Cédric
    Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar..
    MKW: Tattoo☆Gay - ⁂ 9999 VR
  • Das hat im Normalfall zu bedeuten, daß die Batterie im Eimer ist. Das kann bei den Li-Ion-Zicken von jetzt auf gleich und jederzeit passieren.

    Lade das Ding wieder auf. Sollte es wieder passieren, daß die Batterie von einem Stand von 50, 60 oder auch 80 % beim erneuten Einschalten am nächsten Tag rot ist, ist irgendwas faul. Aber was das ist, kann ich nicht sagen. Wenn Du aber WLAN eingeschaltet hattest, solltest Du es abschalten, wenn Du den iPod ausschaltest. Ich weiß nicht, ob der Touch das WLAN-Modul auch abschaltet, wenn man das Gerät ausmacht.

    Falls ein Defekt vorliegt, ist sicher nicht das USB-Ladegerät schuld, mit welchem Du den iPod geladen hast. Außer das Ladegerät hat wiederum einen Defekt...

    Grüße

    Cédric
    Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar..
    MKW: Tattoo☆Gay - ⁂ 9999 VR
  • Die 80 % reichen. Wenn er ganz aufgeladen ist, ist es auch egal. Es muß nur Strom in der Batterie sein, sodaß Du etwas Musik hören kannst. Schalte das Ding dann aus, wenn die Batterie noch mindestens 40 % Restenergie hat und schaue, was morgen in der Batterieanzeige steht.

    Grüße

    Cédric
    Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar..
    MKW: Tattoo☆Gay - ⁂ 9999 VR
  • Vielen Dank, Cedric. Ich habe ein wenig recherchiert und allem Anschein nach sollte man beim Ipod Touch "Ortungsdienst" auch deaktivieren. Ferner scheint es bei sehr vielen Besitzern vorzukommen, dass der Akku beim Wiedereinschalten -nachdem man ihn richtig ausgeschaltet hat und nicht auf Standby hatte- des Touch auf 20% sinkt, die Startsequenz ist - so der Tenor - ein großer Stromfresser..

    Ich werde das ganze mal weiter beobachten.

    Grüße....
  • Yarakus09 schrieb:

    nachdem man ihn richtig ausgeschaltet hat und nicht auf Standby hatte- des Touch auf 20% sinkt, die Startsequenz ist - so der Tenor - ein großer Stromfresser..



    Ich hatte 3 Touchs und 3 iPhones, bei keinem kann/konnte ich sowas je beobachten.
    iPhone 3GS 16 GB Weiß
    iPod Nano 4g 8 GB

    iGadget-News.de

    Unsere Forumsinterne FAQ
    Bitte durchlesen ! Vielen Fragen
    können damit schon beantwortet werden.
  • Ich habe keinen Touch und kein iPhone, daher kenne ich diese Problematik nicht. Allerdings wäre es eine Fehlkonstruktion oder ein Softwarefehler, wenn sich bei ausgeschaltetem Gerät die Batterie so enorm leert.

    Ein solches Problem gab es beim Palm Treo 680. Wenn man mit der Kamera ein Foto geschossen hat, hat sich die Kamera nicht mehr abgeschaltet und lief permanent weiter, selbst wenn man das Gerät ausgeschaltet hat. Nur ein Hardreset konnte die Kamera wieder ausschalten, ein Softreset indes nicht. Ein Firmware-Update löste das Problem. Hast Du das aktuellste OS drauf?

    Grüße

    Cédric
    Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar..
    MKW: Tattoo☆Gay - ⁂ 9999 VR
  • Ja, es ist das aktuelle OS. Gestern abend noch ein wenig gespielt und Musik gehört, anschließend auf Standby geschaltet... Heute morgen war der Batteriestand unverändert. Es scheint mit dem kompletten Ausschalten zusammenzuhängen. Ich meine auch gelesen zu haben, dass sich die Anzeige nach dem Hochfahren wieder vom rotenin in den grünen Bereich normalisiert.

    Grüße.

    @Ingope: Sehr merkwürdig das ganze...
  • So, ich habe mir die ganzen 4 Seiten jetzt mal durchgelesen und glaube, ich habe alles verstanden.
    Dass es für den Akku nicht gut ist, wenn der iPod unter 40 oder 20% ist, ist mir klar.
    Aber habe ich das richtig verstanden, dass es für den Akku besser ist, den iPod bei 80% Ladung aus dem Dock zu nehmen, als bei 100% drinzulassen?
    Rekorde:

    Doodle Jump: 68.681
    Run: 16.309 (ja, ist wirklich so!)
    Traffic Rush: 1.350
  • Jacki0210 schrieb:


    Aber habe ich das richtig verstanden, dass es für den Akku besser ist, den iPod bei 80% Ladung aus dem Dock zu nehmen, als bei 100% drinzulassen?


    Genau so ist es. Da aber niemand Bock hat, vor dem iPod zu sitzen und darauf zu achten, wann die 80 % erreicht sind, lasse auch ich den iPod bis auf 100 % laden. Die 80 % stellen das Optimum für ein langes Batterieleben dar, aber praxistauglich ist das natürlich nicht. Wenn die 100 % erreicht sind, wird die Ladung automatisch beendet. Es ist also egal, wenn der iPod dann im Dock bleibt.

    Wichtiger ist, nicht weiter als bis 40%, maximal 20 %, zu entladen. Das ist in der Praxis meist machbar.

    Grüße

    Cédric
    Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar..
    MKW: Tattoo☆Gay - ⁂ 9999 VR
  • also ich zweifel doch etwas an deiner aussage, dass es gut sei wenn der akku häufiger in "kleinen schüben" geladen wird. es ist doch nun mal fakt, dass solch ein Li-Po akku nur eine beinahe festgelegte anzahl von ladezyklen mitmacht, bevor er erschreckend schnell an kapazität verliert. dabei ist es dem akku fast völlig egal wie lang und ab welchem ladezustand er wieder ans netz geht - ganz klar, tiefentladen ist immer äußerst schlecht, aber das sollte in einem ipod ja auch äußerst schwierig sein. jedes "anstecken" wird sogesehen mit einem ladezyklus gleichgesetzt, und so ist das kontingent an ladezyklen recht schnell aufgebraucht, wenn man häufig neue daten aufspielt und so denn akku ständig läd. dies ist ja auch irgendwo im sinne des herstellers - ist der akku schnell hinüber wird häufiger ein neuer gekauft, oder im besten fall sogar ein komplettes gerät! im schnitt gibt's ja nach einem akku-leben meistens schon wieder ein neues modell am markt!
    ich finde es also seeehr ärgerlich, dass das laden des ipod nicht "manuell" gesteuert werden kann, denn dann ließen sich die ladevorgänge auf das nötige minimum reduzieren.
    ich habe da deutliche erfahrungen und vergleiche mit Li-Po handy akkus machen können. meine freundin und ich haben das selbe modell - meins wird nur geladen, wenn das handy ausdrücklich danach verlangt, das meiner freundin wird nach lust und laune "dran gehängt" (der akku muss ja immer "voll" sein!!!) tjaa... ich habe immer noch den ersten akku, und er hällt und hällt.... in ihrem handy ist der zweite nun drin, weil der erste einfach "fertig" wahr. genau so war es auch mit anderen geräten, die unsinnigerweise ständig geladen wurden.
    nun ja, akkus sind nun mal immer irgendwo ein kleines problem, oder nicht?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerBaroper ()

  • Die Antworten sind allesamt im ersten Beitrag dieses Freds zu finden, aber nochmal in Kurzform.

    - Eine ständig bei 90 bis 100 % gehaltene Li-xx-Batterie („das Ding muß immer voll sein“) geht relativ schnell in die Binsen.
    - Ein Ladezyklus: Von 0 auf 100 %
    - Halber Ladezyklus: Von 50 auf 100 %
    - Viertel Ladezyklus: Von 75 auf 100 %
    - 0,01 Ladezyklus: Von 99 auf 100 %
    - Idealer Ladevorgang: Von 40 auf 80 % (Li-xx-Batterien sind elende Zicken)

    Es macht der Batterie nichts aus, wenn sie kurz Strom bekommt, sobald man den iPod anschließt.

    Grüße

    Cédric
    Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar..
    MKW: Tattoo☆Gay - ⁂ 9999 VR

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cedric ()

  • Benutzer online 2

    2 Besucher