Der "Was habt Ihr zuletzt gekauft"-Thread

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eine neue Tastatur, da meine alte PS2/Tastatur mittlerweile komplett verstorben ist (man muss jede Taste zwei mal drücken, bis sie erkannt wird... nervig).
    Die K270 von Logitech. Da ich schon eine Logitech M515 Couch Mouse mit Unifyng nutze, die beste Ergänzung!
    Läuft per Funk und man kann an jeden Logitech-Empfänger, der Unifying nutzt, bis zu 6 Geräte koppeln. Ziemlich praktisch!
    Koppeln ging schnell, Batterieanzeige ist gut und übersichtlich und das Tippen geht sehr gut!
    Die frei belegbaren Sondertasten sind super.
    Klar, mit dem Unifying werden die Kunden ein wenig geködert, weil man eben ein Produkt von Logitech braucht und man kein Produkt eines anderen Herstellers koppeln kann. Aber ich bin mit der Maus echt zufrieden, deswegen ist es auch eine Tastatur von Logitech geworden.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • [img]http://static.universal-music-services.de/asset_new/283246/881/view/Unheilig---Biographie.jpg[/img]

    Unheilig - Als Musik meine Sprache wurde (Offizielle Biografie)

    und

    15 € iTunes Karte, davon dann das hier vorbestellt:
    [img]http://www.unheilig.com/landingpages/gipfelstuermer/images/content/cover_album.jpg?v=1[/img]
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • AppleFan123 schrieb:

    Einen iMac mit G5-Prozessor
    2,0 GHz, 2GB RAM, ohne Festplatte.
    Der iMac hat die Kondensatoren-Krankheit. Die Kondensatoren, die Apple in dieser Serie des Macs verbaut hatte, blähten sich nach einiger Zeit auf und bekamen einen Bauch. Teilweise ist auch Elektrolyt ausgelaufen.
    Neue Elkos werden mitgeliefert, ich werde den iMac reparieren und eine neue Festplatte einbauen.
    allerdings ist es ein iMac, nicht wie auf dem Bild, ohne iSight-Kamera. Diese Geräte sind leichter zu öffnen.


    Diesen Post habe ich vor einem guten halben Jahr geschrieben. Nach einer Weile habe ich das Projekt aber aufgegeben, da ich es nicht geschafft habe, die Drahtstifte auszulöten. Kurze Erklärung: Der Vorbesitzer hat die Elkos - nicht, wie in der Beschreibung angegeben - ausgelötet, sondern einfach nur abgezwickt. Nun waren da noch die Draht-Stiftchen drin. Diese habe ich nicht rausbekommen, da ich die Stifte mit dem Zinn zwar mit meinem Lötkolben warm machen konnte, aber als ich dann mit der Zange auf der anderen Seite an die Stifte gegangen bin, um diese rauszuziehen, ist die ganze Wärme in der Zange verpufft.
    Nun saß ich heute in meinem Zimmer und mein Blick streifte den Karton mit den restlichen Teilen des iMacs...
    Irgendwie hatte ich dann doch wieder Lust und Mut, das Teil zu reparieren. Also habe ich es nochmal versucht, ich habe aber traurig aufgegeben, weil es auch jetzt nicht geklappt hat.
    Verdrossen habe ich die Platine bei Seite gelegt und mein iPad genommen, um ein wenig zu googeln, ob man da etwas machen könnte.
    Dann habe ich hier diesen Post von @Tommydog nochmal gelesen und ich dachte mir: "Jetzt probierst du das mal mit einem stärkeren Lötkolben".
    Also habe ich mich auf den Weg in den Obi gemacht und die Lötkolben gesucht. Ich habe lange überlegt, welchen ich denn jetzt nehmen soll, am Ende ist es ein Lötkolben mit 100 Watt / 500 Grad geworden (NICHT der in dem Link mit 150 Watt):

    obi.de/decom/product/LUX_Loetkolben_150_W/1466325?c=lux lötkolben

    Damit habe ich es dann direkt probiert, als ich zuhause war - Und was soll ich sagen: Es geht einwandfrei!!!
    Ich habe schon ein paar neue Elkos drin, allerdings ist es zu Zweit besser, dann lötet der eine und der andere zieht die Drahtstifte mit der Zange raus.
    Deswegen werde ich wohl erst am Wochenende alle Elkos drin haben, weil ich da erst wieder mit meinem Freund arbeiten kann. Dann werden wir den iMac zusammenbauen und hoffen, dass alles geht :) .
    Bin schon enorm gespannt... Wenn der iMac wieder geht, dann mache ich Luftsprünge.
    Jetzt ärgere ich mich aber, dass ich vor ungefähr 2 Wochen das Superdrive (CD-Laufwerk) für den iMac verkauft habe... Mist.
    Naja, was will man machen :rolleyes: .
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • http://www.amazon.de/Beats-Dr-Dre-Drahtloser-Lautsprecher/dp/B00H3WVYNK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1418918672&sr=8-1&keywords=beats+pill
    --> Beats pill für mein Zuhause. Geiles Sound-Erlebnis! Überzeugen mich voll und ganz genau wie die On Ears!

    Und auch für den Winter eine Zeltgarage. Bzw die hab ich geschenkt bekommen, damit ich nicht jeden morgen ewig kratzen muss. Ich kann mein Auto zwar in der Auffahrt der Nachbarn mit abstellen, aber da bin ich natürlich lange nicht so vor Wind und Kälte geschützt wie in einem Carport o.ä. So is das eine ganz nette Alternative.

    Bildquelle: profizelt24.de/
    Bilder
    • 7808-7808-1.jpg

      20,79 kB, 300×225, 123 mal angesehen
  • Da mein alter USB-Stick verstorben ist und ich zum Schulbeginn direkt einen neuen brauche (wir sind die komplette erste Woche nach den Ferien aufgrund diverser Präsentationen usw. sehr häufig im PC-Raum):


    [img]http://www.corsair.com/~/media/Corsair/Product-Photo-Root/S/stealth_open_b_1.png[/img]

    Corsair Survivor Stealth mit USB 3.0 und 32 GB Speicherplatz.
    Sollte erstmal reichen, der alte hatte 16 GB und war mit ca. 12 GB doch schon ganz ordentlich gefüllt.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Elektrolytkondensatoren mit 10 V/1000 µF, um einen defekten Monitor wieder fit zu machen.
    Der Monitor ist nur noch gebraucht zu haben, da zahlt man etwa 30-40 für neuen in akzeptablem Zustand.
    Mit den Elkos (zwei Stück sind kaputt) zahle ich 1,28 € und der Monitor läuft wieder ;) .
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Nachdem ich vor anderthalb Monaten umgezogen war und jetzt im Moment die Sonne ja richtig an durchdrehen ist,
    hab ich mir mal was neues für die Bude gegönnt, und zwar mal nen richtigen
    Sonnenschutz.
    Nicht immer nur so gammelige Vorhänge, an denen sich die Katzen austoben und mit Pech irgendwann runterreissen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 () aus folgendem Grund: Werbung entfernt, bitte achte auf die Forenregeln und wenn im ersten Post direkt Werbung steht hinterlässt das nicht so einen guten Eindruck.

  • Ich habe mir endlich mal eine SSD für meinen PC bestellt:

    [img]http://www.hardwarebenchnews.com/wp-content/uploads/2012/08/Corsair_Force_GT_Frente-1024x678.jpg[/img]

    Mein Kumpel hat eine Samsung EVO mit 512 GB, aber mir langt 120 GB, es kommen nur Windows + Programme drauf. Insgesamt sind das bei mir ca. 60 GB.
    Ich habe relativ lange rumüberlegt, aber wenn man mal an einem PC mit SSD gearbeitet hat, dann weiß man, wie schnell das ist und dann ist ein Rechner mit HDD einfach nicht mehr so schnell...
    Und da meine HDD sowieso schon etwas älter ist, habe ich mir dieses Schmuckstück gegönnt.
    Teuer war sie, aber ich wollte gerne eine von Corsair, weil ich mit der Marke immer sehr zufrieden war, der Support gut ist und man im Internet eigentlich kaum negatives über die SSD liest. 3 Jahre Garantie sind auch nicht schlecht.
    Ich tausche nur die 250 GB HDD gegen die SSD aus, die Daten bleiben auf der 500 GB Festplatte, 120 GB wären viel zu wenig für Daten.
    Ein Adapter auf 3,5 Zoll ist auch im Lieferumfang, finde ich sehr praktisch, da ich keinen 2,5 Zoll Einbauschacht in meinem Gehäuse habe.

    Zusätzlich zu der SSD habe ich mir noch ein paar Bauteile bei reichelt bestellt, da der Versand dort 5,60 kostet und da ich ohnehin die SSD bestellt habe:
    - Transistoren BC547 und BC557
    - Keramikkondensatoren 100 nF
    - Elektrolytkondensatoren 25v/470 µF
    - Wannenstecker 10-polig
    - Lötzinn
    - Schrumpfschlauch
    - Spannungswandler 5v/1A
    - Hartpapierplatinen

    Freue mich schon auf das Paket :) .
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()

  • Gerade habe ich mir noch ein schönes Gehäuse für meinen PC bestellt:

    [img]http://i2.cdscdn.com/pdt2/w/n/2/1/700x700/nse400kwn2/rw/cooler-master-n400-window-boitier-pc.jpg[/img]

    Ich habe ewig gebraucht, um ein gutes Gehäuse zu finden - ich wollte ein schlichtes, keins, was wie ein Ultra-Gaming-PC mit 1000 Lüftern aussieht. Und dann sollte es noch USB 3.0 haben, einen 3,5 Zoll Schacht für meinen Kartenleser, die Anschlüsse an der Vorderseite (nicht oben wie bei manchen Gehäusen) und ein Sichtfenster an der Seite.
    Am Ende ist es das Cooler Master N400 mit Seitenscheibe geworden. Ich habe auf eBay noch eins der letzten mit Seitenscheibe ergattern können.

    Jetzt ist mein PC soweit fertig aufgerüstet.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()

  • So, noch ein Post, dann habe ich erstmal genug gekauft :rolleyes: .
    Ich hatte vor ein paar Wochen bei einem iMac von einem Freund einen Grafikfehler durch backen im Backofen behoben (nach ein paar Minuten tauchten immer Streifen auf, der Bildschirm war zur Hälfte schwarz etc.). Das hat einwandrei geklappt, womit ich eigentlich nicht gerechnet hätte, auch, wenn im Internet ein Großteil der Leute den Fehler dadurch behoben hat.
    Gestern Abend sitze ich noch nichtsahnend an meinem Rechner und spiele mit einem Kumpel eine Runde Minecraft...
    Plötzlich ruft mein Vater, "Komm mal schnell runter" (mein Zimmer ist im Dachgeschoss). Ich loggte mich aus dem Spiel aus und ging schnell eine Etage tiefer...
    Mein Vater zeigt mir auf seinem Laptop einen iMac. Ich lese mir die Beschreibung durch - Aluminium, Jahr 2008, 3,06 GHz, nVidia GeForce Grafikkarte, 4 GB RAM. Der iMac hat Grafikfehler (vertikale Streifen im Bild) und keine Festplatte. "Die Grafikkarte kann man reparieren, Festplatten habe ich hier zu Genüge", denke ich mir. Dann schaue ich auf den Preis: 50 € VB.
    Und um mich zu vergewissern, dass ich nicht eine 0 vergessen habe, schaue ich nochmal: 50 € VB.
    Ich fasse es nicht, ein TOP-Angebot - selbst defekt gehen die Teile für ca. 150-200 € auf eBay weg. Und dann so günstig?!
    Ich dachte, es wäre ein Betrüger - es war aber eine Telefonnummer angegeben. Ich griff zum Telefonhörer und rief kurzerhand an.
    Es war ein freundlicher Mann am Apparat, der mir nochmal den Defekt bestätigte. Ich fragte nach dem Allgemeinen Zustand des iMacs. Er meinte: "Er ist ziemlich schmutzig, aber das kann man putzen, Kratzer hat er nur ein paar am Standfuß...".
    Ich frage ihn, wo ich den iMac abholen kann. Ich habe in der Eile vergessen nachzusehen, wo der iMac steht.
    Er nennt mir die Adresse und die Stadt - knapp 1 km Fahrt.
    Ich habe gefragt, wann ich ihn abholen kann - er meinte nur: "Sie können auch jetzt kommen.".
    Gut, ich habe mir eine Jacke angezogen und mein Vater ist auch mitgegangen, weil 50 € klang schon ziemlich günstig und ich brauchte jemanden, der mich fährt (iMac durch die Straßen tragen = schwer und keine gute Idee).
    Mein iPhone führt uns in ein ziemlich neues und reiches Viertel mit vielen neuen Gebäuden - die vermutlich auch ziemlich teuer sind.
    Ich klingle an der Tür und ich komme ins Haus...
    Auf dem Tisch steht der Mac - ist zwar ein wenig schmutzig, aber Kratzer sind nur am Standfuß. Ich frage ihn, warum er ihn verkauft - seit einer Woche hat er das Problem mit der Grafikkarte. "Ich habe mich damit nicht weiter beschäftigt, ich habe mir dann einen iMac 5K gekauft". Geld schien bei diesen Leuten also eher eine untergeordnete Rolle zu spielen.
    50 € und iMac wechseln den Besitzer und ich fahre mich einem Dauergrinsen nach Hause :D .
    Am Freitag öffne ich den Mac und repariere die Grafikkarte. Dann baue ich eine neue Festplatte ein und installiere Yosemite.
    Ich hoffe, dass die Reparatur gut klappt :) .
    Aber ein verdammt guter Deal - und dann auch noch vor meiner Haustür.
    Ich kann es immer noch nicht fassen...

    Mein G5 und G3 werde ich dann verkaufen, wenn ich den Alu-iMac hinbekommen habe.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • @AppleFan123

    Glückwunsch zu Deinem Kauf......;-)
    Ist ja schon ein paar Tage her.....

    Allerdings hätte ich da noch eine Frage......Du weißt schon, was VB bedeutet?
    Der Verkäufer sitzt zu Hause und sagt sich, "der hat ja nichtmal verhandelt".....
    Auch wenn der Preis schon echt gut ist...ganz sicher wäre da noch was gegangen.....;-)

    Alles gut....hast ein sseehhrr guten Kauf getätigt.....
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
  • Stimmt, jetzt wo du es sagst...
    Ich habe in dem Moment nicht mehr so viel nachgedacht - ich hoffte eigentlich nur, dass der Mac noch da ist. Solche Angebote sind ja immer ganz schnell weg. Und dann war noch die Aufregung da... Da habe ich dann wahrscheinlich einfach nicht mehr dran gedacht.
    Aber ich will nicht meckern, 50 € war auch so schon perfekt genug.
    Nächstes Mal werde ich aber ein wenig darauf achten, danke für den Hinweis.

    @topic.
    Einen 64 GB USB-Stick, auf den ich meine iTunes-Mediathek kopiert habe und welcher jetzt als Dateiserver an unserer EasyBox fungiert. Leider ein totaler Fehlkauf!
    Das kopieren ging relativ schnell (USB 2.0), aber der Zugriff über die EasyBox ist sooooo langsam - iTunes läuft jetzt schon seit 2 Minuten und hat noch nicht ein einziges Cover geladen!
    Ich weiß nicht, ob es am USB-Stick oder am Netzwerk liegt, aber eigentlich sollte das schon etwas schneller funktionieren X/ .
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()

  • [img]https://www.digitec.ch/img/t-1-64-8B21F653BCB2F7653C0E0BEEB225D5B1DF87DBF16AEAD00B876454391BF0EAFD/apple-iphone-6-64gb-space-grau-mobiltelefon.png[/img]

    Habe ein TOP-Angebot bekommen für ca. 1/4 des Neupreises, da musste ich zuschlagen... ;) .
    Ich nutze das iPhone seit letzten Mittwoch und ich muss dem, was @hubremen hier in Post 10 sagt, zustimmen.
    Das Telefon fühlt sich sehr wertig an und sieht einfach super aus - die Dicke des Geräts ist einfach unglaublich. Ich habe das Gerät ein paar Tage ohne Case benutzt (da das Case erst noch bei mir ankommen musste), aber dass das Telefon "rutschig" ist, kann ich nicht bestätigen - das wurde auf vielen Websites kritisiert.
    Dass die neue Kamera auf der Rückseite herausschaut stört mich nicht, außer, wenn man das Gerät hinlegt - wenn man es dann antippt, wackelt es ein wenig, was aber auch logisch ist. Die Kamera hat sich im Übrigen sehr gut verbessert - der Autofokus ist jetzt wirklich schnell, dass hat mich bei meinem 5er immer gestört. Außerdem gibt es jetzt 240 FPS Videos - allerdings habe ich diese noch nicht getestet.
    Die Geschwindigkeit des Geräts ist wirklich super - ich denke, dass auch der 2. Prozessor seinen Job ordentlich erledigt. Die Reaktion auf Eingaben ist wirklich gut.
    Die Akkulaufzeit ist stark gestiegen - ich könnte bei meiner Nutzung, denke ich, sogar 2 Tage ohne eine Akkuladung auskommen, allerdings lade ich immer abends nach, das ist für mich am einfachsten. Abends hat der Akku bei meiner Nutzung noch ca. 50-60 %. Das ist für mich sehr erfreulich, da es bei der Präsentation nicht so ausgesehen hat, dass das normale 6er wirklich ein gutes Stück mehr Akkulaufzeit bekommt.
    Was mich wirklich sehr freut, ist der deutlich verbesserte WLAN-Empfang. Mein iPhone 5 hatte immer wieder Probleme mit dem WLAN, weil der Empfang ziemlich schwach war. Mit dem iPhone 6 habe ich diese Probleme nicht mehr.
    Ebenfalls freue ich mich über den verbesserten Lautsprecher, dieser klingt jetzt etwas voluminöser als beim 5er.
    Touch ID konnte ich bisher bei meinem 5er nicht verwenden, aber ich bin positiv überrascht: Das iPhone ist in ca. 1 Sekunde entsperrt, der Sensor erkennt meinen Finger sehr schnell. Anfangs habe ich noch aus Gewohnheit die Wischbewegung gemacht, um den Code einzugeben, mittlerweile habe ich mich aber umgewöhnt.
    Ich habe jetzt auch mal einen langen Code mit Buchstaben und Zahlen eingerichtet, da ich das iPhone sonst immer über Touch ID entsperre und der lange Code nicht so leicht zu knacken ist. Beim 5er hatte ich nur einen einfachen Zahlencode, weil es einfach schneller ging.
    An die neue Bildschirmgröße (4,7 Zoll <-> 4 Zoll) habe ich mich nach ein paar Tagen gewöhnt. Anfangs hat es mich noch gestört, mittlerweile geht es aber gut.
    Der neue Bildschirm ebenfalls genial - im direkten Vergleich zum 5er sind die Farben beim 6er kräftiger und man kann den Bildschirm auch ein wenig heller stellen.
    Auf jeden Fall ein sehr gelungenes iPhone.
    Da ich mein iPhone 5 bereits weiterverkauft habe, habe ich bereits einen Teil des Kaufpreises wieder zurück und habe somit noch ein bisschen weniger bezahlt.

    [img]http://www.arktis.de/media/image/thumbnail/iphone-6-case5422693cbbdec_800x800.jpg[/img]

    Natürlich gibt es jetzt noch den passenden Schutz dazu.
    Das Case ist im Gegensatz zu den anderen Cases relativ teuer, aber die Aluminium-Rückseite fühlt sich sehr wertig an und das Case hält bombenfest. Außerdem ist die Unterseite bei den Anschlüssen komplett geöffnet - man kann also auch große Klinkenstecker einstecken, was man bei meinen früheren iPhone 5 Case nicht konnte. Außerdem sollte man das iPhone mit Case problemlos auf das neue Lightning Dock von Apple aufstecken können, welches ich mir vielleicht irgendwann auch noch zulegen werde - allerdings muss ich mir das aufgrund des ziemlich hohen Preises noch überlegen...

    Andere Einkäufe:
    - Schutzfolie vorne und hinten für das iPhone 6

    Und da mein Freund demnächste Geburtstag hat und ich ihm eine nette elektronische Schaltung basteln möchte, noch das hier:
    - 3x ATTiny85, 3x ATTiny2313, 2x ATMega8-16 Mikrocontroller
    - Weiße LEDs
    - Kantholz
    - Dicke Pappe
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()