[TUT] iPhone/iPod schneller machen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • minimalist85 schrieb:

    mein wlan und mein umts geht dann aber noch ganz normal ja?

    Ja, hat damit ja nichts zu tun! (steht ja auch nirgends)

    jimmy91 schrieb:

    sehe ich das richtig das nach dem Wiederherstellen alles wieder vorhanden ist?

    ja, außerdem kann man vom Backup ja wieder einspielen.

    minimalist85 schrieb:

    bei mir auch nicht

    merkwürdig. Habt Ihr denn mal den freien Speicher vor und nachher geprüft? (Aber nach den Änderungen schon einen Reboot gemacht?

    Vielleicht habt Ihr ja aber auch so wenig "müll" an Hintergrundsachen das bisher schon alles so flüssig lief das Ihr es nicht bemerkt, außer vielleicht in minimal schnellerer Bootzeit!? Mehr Speicher macht sich ja oft erst bemerkbar wenn mehrere Sachen offen sind und dem Gerät eben nicht so schnell die Puste ausgeht!

    Die Bootzeit merkt man auch erst wenn man wirklich alles unnütze löscht, denn einige Dinge nehmen mehr weg als andere. Wir reden hier aber auch nich von der hälfte der Bootzeit oder so! Die Language Files machen das Gerät nicht zwangsweise beim Booten schneller, aber eher beim Starten der Apps.

    Denke mal auch das Leutz mit 3Gs oder iPod Touch3G (hat der auch mehr RAM?) dadurch das kaum merken, weil genug speicher da ist, aber auf einem 1G, 2G oder iPhone 2G und 3G sollte man schon Unterschiede merken und ich bin wie gesagt in guter Gesellschaft . . .

    Gruß

    TUllm
    "peace to the brothers who had the nerve . . . to die in action in the war of words"
    by HiJack / taken from the album "The Horns Of Jericho"

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tullm ()

  • So, bin mal wieder da :D .

    @tullm: Jep, dreimal rebootet. :D Hab jetzt noch ein bisschen rumprobiert und die Bootzeit ist gefühlt etwas kürzer, der Speicherverbrauch ist etwa gleich. Liegt vllt. daran, dass ich bis jetzt nur die launchdaemons reduziert hab, am Gerät jedenfalls nicht (iPod touch 2G).

    @minimalist85: Wenn du nicht die falschen Daemons löschst schon :D . Folge einfach tullms Anleitung und dann klappt das ;) .
  • tullm schrieb:

    Denke mal auch das Leutz mit 3Gs oder iPod Touch3G (hat der auch mehr RAM?) dadurch das kaum merken, weil genug speicher da ist, aber auf einem 1G, 2G oder iPhone 2G und 3G sollte man schon Unterschiede merken und ich bin wie gesagt in guter Gesellschaft . . .
    Yo, haben 256MB statt "nur" 128MB. Kann ich mir schon gut vorstellen, dass man da kaum oder gar keinen Unterschied merkt bei iPod Touch Late 2009 und iPhone 3GS.
    Gruss
    Glorfindel
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • @Tim: schön das es auch bei Dir geklappt hat. Nein, mehr RAM bescheren einem die Language Files nicht, aber eben schneller startende Apps. Das ist ja nichts was im Hintergrund läuft, daher auch nicht mehr RAM.

    Gruß

    TUllm
    "peace to the brothers who had the nerve . . . to die in action in the war of words"
    by HiJack / taken from the album "The Horns Of Jericho"
  • iPhone schneller machen + Language Files löschen

    ...das sind ja mal super Tipps. Hab alle grünen Deamons gelöscht und ca. 4500 Language Files gelöscht.



    Ergebnis:

    SBSetting, 174MB verfügbar, vorher 150MB

    iSysteminfo (Festspeicher) 227MB verfügbar, vorher 160MB



    Die Apps starten jetzt blitzschnell. VIELEN DANK AN TULLM !!!!!!!!!!
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • Um es Euch zu erleichtern hab ich mal ein Skript erstellt was Euch diese Arbeit abnimmt und das Backup lokal auf dem iPhone anlegt: LaunchDaemonCopy.sh
    Das Teil auf das iPhone/den iPod schieben, z.B. nach /var/mobile, mit den Rechten 755 versehen und euch dann im Mobile Terminal mit su + passwort anmelden, dorthin bewegen und per ./LaunchDaemoonCopy.sh starten.

    Erstmal danke für die gute Anleitung, hast ein Danke bekommen, aber änder mal noch das LaunchDaemoonCopy.sh in LaunchDaemonCopy.sh, da ist ein Schreibfehler drin, dürfte bei vielen zu Problemen führen bzw würde erklären, wieso es bei manchen keinen Effekt hat! :) LG

    //Edit:

    Kann man die langpack.log, die das Langscript übrig lässt auch löschen? Oder wird die vom iPod/iPhone für irgendwas benötigt?
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • tullm schrieb:

    minimalist85 schrieb:

    mein wlan und mein umts geht dann aber noch ganz normal ja?

    Ja, hat damit ja nichts zu tun! (steht ja auch nirgends)

    jimmy91 schrieb:

    sehe ich das richtig das nach dem Wiederherstellen alles wieder vorhanden ist?

    ja, außerdem kann man vom Backup ja wieder einspielen.

    minimalist85 schrieb:

    bei mir auch nicht

    merkwürdig. Habt Ihr denn mal den freien Speicher vor und nachher geprüft? (Aber nach den Änderungen schon einen Reboot gemacht?

    Vielleicht habt Ihr ja aber auch so wenig "müll" an Hintergrundsachen das bisher schon alles so flüssig lief das Ihr es nicht bemerkt, außer vielleicht in minimal schnellerer Bootzeit!? Mehr Speicher macht sich ja oft erst bemerkbar wenn mehrere Sachen offen sind und dem Gerät eben nicht so schnell die Puste ausgeht!

    Die Bootzeit merkt man auch erst wenn man wirklich alles unnütze löscht, denn einige Dinge nehmen mehr weg als andere. Wir reden hier aber auch nich von der hälfte der Bootzeit oder so! Die Language Files machen das Gerät nicht zwangsweise beim Booten schneller, aber eher beim Starten der Apps.

    Denke mal auch das Leutz mit 3Gs oder iPod Touch3G (hat der auch mehr RAM?) dadurch das kaum merken, weil genug speicher da ist, aber auf einem 1G, 2G oder iPhone 2G und 3G sollte man schon Unterschiede merken und ich bin wie gesagt in guter Gesellschaft . . .

    Gruß

    TUllm

    :wacko: :whistling:
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • Freut mich das es bei Euch auch funktioniert hat!

    faNsTaaR schrieb:

    aber änder mal noch das LaunchDaemoonCopy.sh in LaunchDaemonCopy.sh, da ist ein Schreibfehler drin

    Danke, geändert.

    faNsTaaR schrieb:

    würde erklären, wieso es bei manchen keinen Effekt hat!

    nein, denn das legt ja nur das Backup an! Die Dinger löschen muß man immer noch selbst! Wenn also nur das Ding ausgeführt wird passiert außer kopierten Dateien mal gar nix! (Das könnte vielleicht der Grund sein, da einige das vielleicht falsch verstanden haben!)

    faNsTaaR schrieb:

    langpack.log, die das Langscript übrig lässt auch löschen?

    Ja, kann man löschen, ist nur ein Log in dem man eben schauen kann was gemacht wurde.

    Gruß

    TUllm
    "peace to the brothers who had the nerve . . . to die in action in the war of words"
    by HiJack / taken from the album "The Horns Of Jericho"