Mehr Bässe ( einstellung im Equalizer ) sehr schlecht.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mehr Bässe ( einstellung im Equalizer ) sehr schlecht.

    Hey,
    ich hab mal die Einstellung ,,Mehr Bässe,, eingestellt und dann wurden die Bässe wirklich schlecht..

    Hat sich einfach voll billig angehört, ist das Normal oder ist da irgendwie bei mir was kaputt ?
    Die bässe sind sehr verzerrt..

    Auch unter anderen Einstellung sind die Bässe nicht soo richtig BOOM BOOM ^^..

    Oder liegt es vill an der Musik also ich hör momentan Deutsch Rap...

    Mfg,
    Thomas
  • ja gut vielleicht schon ab 15 € da haste dann aber kein mikrofon drann... ;) die inear von phillips kann ich empfehlen... wenn nicht gehe einfach in einen shop und lass dich beraten


    die sind ganz okay für den preis Philips SHE 9551/00


    und die habe ich

    Philips SHE9700

    für den preis top!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von der_sascha ()

  • Kann für Hip-Hop (ist ja nunmal ein wenig Basslastig) die Sachen von Koss empfehlen! Die inEar kosten bei Amazon auch grad mal 12,50 inkl. 10 Jahre Garantie und Hammer Klang!!! Klick

    Wenn Du inEar nicht magst kann ich von Koss den PortaPro empfehlen! Kostet 30 Euro und hat auch Starken Bass und klingen echt gut!

    Gruß

    TUllm
    "peace to the brothers who had the nerve . . . to die in action in the war of words"
    by HiJack / taken from the album "The Horns Of Jericho"
  • 1. Mehr Bässe heißt, Du hast einen schlechten Kopfhörer
    2. Ein guter Kopfhörer braucht nicht „mehr Bässe“
    3. Wenn doch gewünscht, verzerrt nichts bei einem guten Kopfhörer
    4. Punkt 3 trifft nur bei einer guten Quelle (saubere Aufnahmen) und ordentlich gerippten Dateien zu
    5. Ist schon die Aufnahme schlecht, kann weder der iPod, noch der Kopfhörer was dafür
    6. Punkt 5 in Verbindung mit Punkt 1 ist leider zu 95 % anzutreffen
    7. Diese Aufzählung macht deutlich, warum es heißt, der iPod habe einen schlechten Klang

    Allgemein: Leute, kauft Euch bitte gute Kopfhörer und achtet darauf, daß die Musik sauber aufgenommen und gerippt wurde. Die mitgelieferten Kopfhörer (habe ich sofort umweltfreundlich entsorgt) könnte sich Apple auch noch sparen (wäre gut für den Umweltschutz, Elektroschrott braucht niemand) und stattdessen lieber eine ordentliche Bedienungsanleitung mitliefern. Dann würde es hier deutlich weniger Fragen geben, die etwa 14 mal die Woche gestellt werden 8|

    Grüße

    Cédric

    P.S.

    Die Koss Porta Pro haben einen matschigen Baß, keine Räumlichkeit, aber sogar halbwegs brauchbare Höhen. Ich nehme das Ding für den Sport her (Laufen), für den Preis paßt es schon. Aber guter Klang hört sich ganz anders an. Wer viel Geld für den iPod ausgibt, sollte am Hörer nicht sparen.
    Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar..
    MKW: Tattoo☆Gay - ⁂ 9999 VR
  • Naja, so billig wie jetzt waren die Koss früher nicht! Da haben die ein paar Euro mehr gekostet und waren nicht umsonst öfters im Test weit vorne! Man darf nicht vergessen das die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben.

    Für meine Belange finde ich den Klang sehr gut, bin aber auch kein audiophiler Mensch, der dann zu Hause noch Oelbachkabel für hunderte von Euro ausgibt.

    Auf jeden Fall aber andere als die mitgelieferten!. Eine schöne Szene bei Saturn war mal wie ein Mädel zum Verkäufer ging und neue Kopfhörer für Ihren iPod haben wollte. Dieser fragte dann tatsächlich "wollen Sie gute kopfhörer, oder die von Apple?" Noch besser aber die Antwort von dem Mädel "nene, die von Apple".... LOL

    Gruß

    TUllm
    "peace to the brothers who had the nerve . . . to die in action in the war of words"
    by HiJack / taken from the album "The Horns Of Jericho"
  • Meinen ersten Porta Pro habe ich irgendwann 1984 oder 1985 für den Kassettenwalkman gekauft. Damals war der Porta Pro neu auf dem Markt (und sah genauso aus wie heute). Soviel ich weiß, kosteten die Hörer damals irgendwas um die 120 DM. Was mächtig Kohle seiner Zeit war und ich habe auch gut hingespart.

    Für 30 Eulen ist das Ding ja völlig in Ordnung, aber mehr sollte man dafür nicht bezahlen. Jedenfalls ist der Koss so gut, daß die Bässe nicht verzerren. Wenn doch, taugt die Musikdatei nichts oder die Aufnahme ist schlecht (ist heutzutage bei Mainstream leider fast immer so).

    Davon abgesehen halte ich von Tests nicht besonders viel, da jeder Klang anders wertet. Es ist mal eine grobe Richtung, die eigenen Ohren sind die letzte Instanz.

    Grüße

    Cédric
    Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar..
    MKW: Tattoo☆Gay - ⁂ 9999 VR