Winamp und der Ipod Nano 6. Generation

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Winamp und der Ipod Nano 6. Generation

    Hallo ihr lieben,

    mein problem sieht folgendermaßen aus:

    weil ich wirklich schon seit nem jahrzehnt an winamp häng, viel es mir recht schwer, itunes (ganz schön bäh) oder media monkey (nicht ganz so bäh aber auch schon ziemlich bäh xD) zu nutzen, habe jetzt nach langem hin und her es endlich geschaft, in dem ich wirklich winamp komplett von meiner festplatte entfernt und erneut die aktuellste version installiert habe, dass winni mein ipod erkennt.

    soweit so gut. alle lieder runter und alles was ich in der medienbibliothek finde, wird wirder drauf gezogen. ich bin also fröhlich am bespielen und such mir alle tracks zusammen, die ich gern drauf hät, schick diese an mein ipod und nach einer recht langen wartezeit war dann alles drauf (achja, ich hab 8GB).

    freudestrahlend wollt ich gleich ausprobieren, wie sich denn mein ipod jezzertle anhört. um festzustellen das weder die neuen lieder drauf sind, noch die alten gelöscht sind.

    JETZT KOMMT DIE FRAGE: WAAAARUUUUM? und was muss ich tun, dass es mit winamp funzt.

    dazu ist zu sagen, dass mein ipod mir schon seit dem kauf im januar immer die selben top25 anzeigt (auch wenn die meisten davon schon gelöscht sind), genau wie die meist gehörten und die zuletzt zugefügten sind immer noch die 1. 172, die ich damals drauf geladen habe, von den ca. 300 anderen liedern, die danach folgten, weiß "listen" nix...

    ich bitte bitte bitte im schnelle hilfe! thx

    lg relcar ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?(
  • Hi,

    das "Bäh" ist völlig unverständlich. In beiden Fällen dürfte das Problem sein,
    dass hier ohne jegliches Wissen und frei von jedem Verständnis einfach nach
    Glauben gehandelt wird. Wer die Anleitung von iTunes nicht liesst, der liesst
    auch die von Winamp nicht. Das Problem hier hat überhaupt nichts mit den
    Programmen zu tun, sondern ausschliesslich mit einem falschen Verhalten.

    Grüße, Stephan
  • Ich kann das bäh insofern verstehen, als dass es bei einem herkömmlichen mp3 Player mit Drug and Drop einfacher abläuft. Warum habe ich ein iPod? Weil er mir optisch besser gefällt und ist erst mal alles drauf, empfinde ich das Handling als kompfortabel. Aber iTunes ist schon bäh, und das obwohl ich die bedienungsanleitung gelesen habe, und auch klar komme.
    Lieber einmal in der Sonne als ständig hinterm Mond (unbekannt)