iTunes richtig verwenden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • iTunes richtig verwenden

      Hallo Gemeinde,

      ich hab momentan folgende Konstellation:

      Ich habe ein iPad, iPhone und einen iPod Classic. Aller Geräte verwalte ich mit einem iTunes auf einem Notebook. Die Mediathek liegt lokal auf der Platte. Die Musik die ich auf dem iPod höre habe ich jedoch NICHT in der Mediathek, sondern sichere ich auf einem Festplatten-RAID, dass ich zu Hause per LAN erreiche. Möchte ich Songs auf meinen iPod haben ziehe ich diese vom RAID per Drag&Drop ins iTunes. iTunes kopiert dann diese Songs automatisch auf den iPod.

      Diese Konstellation hat folgende Vorteile für mich:


      • Sicherung der Musik nicht nötig, da das RAID gegen Hardware-Ausfall und Stromausfall gesichert ist
      • Ich bin oft unterwegs, dann kann ich mir Songs per CD auf meinen iPod spielen und später die MP3s oder WAVs auf meinem RAID sichern
      • Auf dem RAID sind auch Filme (z.B. MKV) die natürlich sehr groß sind, somit spare ich mir riesen Festplatten im Notebook
      • Filme kopiere ich manchmal auch auf einen USB-Stick um sie am TV zu sehen, das ist natürlich so sehr einfach zu bewerkstelligen

      Jetzt hat sich jedoch meine Situation geändert, ich möchte demnächst auch MP3s-Songs auf dem iPhone haben und Filme auf dem iPad haben. Tja, bloss leider geht das nicht. Momentan befinden sich ja nur iPhone und iPad Apps in der Mediathek auf dem Notebook. Um nun aber Filme oder MP3s auf das iPad bzw. iPhone zu bekommen muss ich diese in die Mediathek importieren. Was ich ja nicht will, denn ich möchte nicht den gleichen Film auf der Notebook-Festplatte haben und auf dem RAID.

      So was kann/muss ich jetzt tun um meine Vorteile zu behalten und trotzdem mein iPhone/iPad zu befüllen?

      Ich hätte auch gerne ein Handbuch zu iTunes gelesen, aber leider finde ich keins. Deshalb bitte ich zu entschuldigen wenn das in einem Handbuch steht, dann genügt mit der Verweis auf dieses.

      Danke.

      ciao mr_drlove
      Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
    • Ich kenne mich mit RAID's leider überhaupt nicht aus (was ist das - so in der Art), aber bzgl. iTunes:
      Wenn man dieses RAID als Festplatte auf dem Computer einbinden kann, könntest du in iTunes diese Festplatte (oder ähnliches) auswählen und dort die Mediathek verwalten, dann musst du die Filme nicht auf deine eigene Festplatte ziehen.

      Viele Grüße,
      schokomueller
      Willst du keine Bootschleife: Niemals dein jailbroken Device über die Einstellungen wiederherstellen.
      Hier das Forum unterstützen und hier nachlesen, wie ihr dauerhaft den AppStore-Link öffnet, um zu unterstützen.
      Hier herausfinden, ob ein Jailbreak verfügbar ist.
      apps - testen - apptestr (Nr. 1 Blog)
      Die aktuelle iTunes Single der Woche
    • @schokomueller,

      ein RAID ist wie ein Fileserver nur mit mehreren Festplatten. Fällt eine Festplatte wg. HW-Defekt aus, kann diese im laufenden Betrieb getauscht werden und die Daten können über Prüfsummen restauiert werden.
      Je nach RAID-Level (das sind die verschiedenen Schreibetechniken) wird die Schreibe-, Leseperformance oder gegen den Datenverlust optimiert. Der Vorteil von einem RAID ist Zugriffsgeschwindigkeit und eben der
      eingebaute, praktisch nicht mögliche, Datenverlust. Eingebunden wir ein RAID meistens wie ein Netzlaufwerk, es gibt aber auch andere Möglichkeiten (z.B. iSCSI). Das als kleiner Exkurs.

      Danke für deinen Vorschlag, das habe ich mir auch schon überlegt, aber dann habe ich doch den Nachteil, dass ich iTunes auf einem Notebook nicht mehr benutzen kann, wenn die Mediathek fehlt, weil ich z.B. nicht zu Hause bin.
      Oder?

      ciao
      mr_drlove
    • Danke für die nette Erklärung :)

      Ja, du hast Recht.
      Du musst entscheiden, wo deine Mediathek liegen soll. Entweder auf dem Laptop, ohne Filme, dafür portabel und überall.
      Oder auf dem RAID, dann mit Filmen, schön geschützt, aber nicht portabel.
      Beides geht leider nicht. Wenn iTunes die Filme beim Drag & Drop auf die Festplatte des Laptops kopiert, ist das so und das kann auch nicht geändert werden.

      Einziger Ausweg:
      Du lädst dir eine alternative Film-App herunter (ob es auch eine entsprechende Musik-App gibt, weiß ich nicht), die iTunes Filesharing besitzt. Somit müsstest du direkt vom RAID die Filme (und die Musik) auf das iPhone/iPad bekommen. Die Filesharing Funktion habe ich allerdings noch nie benutzt, und kann daher nicht viel zu sagen.
      Zu finden ist diese Option unter iTunes > [dein iDevice] > Apps > ganz unten

      Viele Grüße,
      schokomueller
      Willst du keine Bootschleife: Niemals dein jailbroken Device über die Einstellungen wiederherstellen.
      Hier das Forum unterstützen und hier nachlesen, wie ihr dauerhaft den AppStore-Link öffnet, um zu unterstützen.
      Hier herausfinden, ob ein Jailbreak verfügbar ist.
      apps - testen - apptestr (Nr. 1 Blog)
      Die aktuelle iTunes Single der Woche
      Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!