iPod Classic Akku-Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • iPod Classic Akku-Problem

    Hallihallo.

    Ich besitze also den iPod Classic 80 GB schwarz, 5 Generation.
    Mein Gerät ist schon ziemlich alt, hatte immer wieder diverse Probleme, die ich aber auch immer selbst beheben konnte, einschließlich Reparaturen (im Sinne vom Austausch) der Festplatte und dem Headphonejack.
    Soweit so gut, hat ja auch immer geklappt.
    Circa 2 Monate ist es nun her, dass ich das letze Mal was repariert habe, die Festplatte nämlich - bis vor einer Woche hat auch immer alles super geklappt.
    Dann auf einmal aber hat mein Akku angefangen zu spinnen.
    Egal wie lange ich ihn laden ließ, er hatte sich nie weiter als halb aufgeladen, irgendwann dann nur noch bis zu dem gelben akkurest, dann nicht weiter als zum roten Rest und irgendwann war der Akku dann komplett leer und egal wie lange ich ihn nach dieser komplett Entladung laden ließ, lud er sich nicht auf.
    Ich dachte mir, kein Problem, wird ein Akkuproblem sein, die Akkus sind nciht besonders teuer, also bestellte ich mir einen, baute den alten aus, den neuen ein und es funktionierte.
    Anmerkung: Ich hab ihn dann (leider...?) nie vollens aufgeladen, das war vor ca 2 Tagen.
    Jedenfalls zeigt sich auch bei diesem neuen Akku dasselbe Problem, mittlerweile hing er die ganze Nacht und den halben Tag beim Laden aber wurde nicht voller als zum roten Balken.

    Ich gehe nun davon aus, dass das Problem nicht bei der Batterie liegt, sondern woanderst.
    Wo aber, da habe ich nur sehr vage Vorstellungen.
    Wiederherstellung ist auch schon von statten gegangen, hatte keinen Unterschied gemacht.

    Könnte es theoretisch sein, dass beim Anschluss des Akkus an den eigentlichen iPod, das an dieser "Buchse" ein Problem ist/ein Wackelkontakt, der verhindert, dass genügend Strom zum Akku kommt?

    Wie auch immer, ich wäre für jede Hilfe überaus dankbar.

    lastromance
    Welcome to miSantrophiez (Oh Yeah!)
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • Nun gut, ich hab auf eigene Faust das Gerät einmal geöffnet und siehe da, meine Vermutung mit dem nicht vorhandenen Kontakt des Akkus war richtig.
    Wie unschwer zu erkennen war hat sich der Click-Verschluss vom Motherboard und somit den 5 Kontaktstellen gelöst.

    Die Frage, die sich nun aber stellt ist, ob man das nun löten könnte - entweder selbst mit einem Feinlötkolben oder von einem Profi, zum Beispiel ein Techniker von modpod.
    Ich habe modpod bereits kontaktiert, ob das Probelm unter eine Standartd-Reparatur fallen würde oder nicht.

    Ansonsten bleibt die einzige Alternative wohl ein Motherboard-Austausch, bzw ein neuer iPod.

    Die Bilder hab ich mal hier hochgeladen:
    imgur.com/r8sqS
    Welcome to miSantrophiez (Oh Yeah!)
  • Hallo !

    Ich hab mir das gerade mal HIER ! angeschaut - löten kannst du auf Grund des Folienkabels leider vergessen ! Hier sind die Leiterbahnen nur aufgedampft , das wird nix ...
    Was hat sich denn gelöst oder ist defekt ? Dieses Klemmstück , was nach hinten geschoben wird ? Ich würde eventuell das Kabel mal richtig in den "Rest" der Kontaktierung schieben und dort mit einem Streifen Klebeband fixieren. Wenn es dann geht , das Klebeband durch einen Tropfen Heißkleber oder Sekundenkleber + Aktivatorspray (Modellbaubedarf) ersetzen. Ich glaube nicht , das Podmod den Kontaktblock austauschen kann - die würden dir das komplette Board austauschen.
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...