Alternative zum iPod 5.5

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alternative zum iPod 5.5

    Hallo,

    hier iPod 5.5: Geht nach Absturz noch, Akku lädt aber nicht mehr hatte ich mein "kleines" iPod-Problem beschrieben, leider hat sich die dort verlinkte Firma der ich das Problem erklärt habe nicht gemeldet. Der iPod 5.5 kostet auch gebraucht bei ebay noch gutes Geld, weshalb ich mich nach Alternativen umsehe. Evtl. gibt es ja auch von anderen Herstellern etwas.

    Das Gerät sollte
    • einen ähnlich guten Akku haben wie der iPod
    • kein Touchscreen haben
    • min. 40GB internen Speicher oder per Speicherkarte aufrüstbar sein
    • ähnliche Wiedergabe- und Sortierungsmöglichkeiten (Interpret-Sortierung, Album-Sortierung, Shuffle-Mode, unterbrechungsfreie Wiedergabe)


    Video muss nicht sein.

    Gibt es da Alernativen. Leider kann man im Bereich MP3-Player bei geizhals nicht gut nach bestimmten Sachen filtern, viele laufen dort unter "unbekannt" (bezugen auf ein bestimmtes Feature)

    Maier

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von hubremen () aus folgendem Grund: Link eingefügt...so wie es war, war es unglücklich...

  • iPod 5.5: Geht nach Absturz noch, Akku lädt aber nicht mehr



    Für die Zukunft:): das dritte zeichen von links, oberhalb des textfeldes, ist der "linkeinfüger". Link ins Textfeld, Symbol doppelklick, gehtn extra Fenster auf, Link nochmals eingeben.


    Mist, Hubremen war wieder einmal schneller :D

    Zum Thema:


    Im letzten Thread wurde geschrieben:"Probier ein anderes Kabel".
    So Crazy wies tönt, bei mir hilfts zu 80 % immmer.


    Ich finde dieses iPod noch so ganz praktisch:
    amazon.de/Apple-iPod-MP3-Video…IJXPJG?tag=ipodforum0d-21


    Hat zwar nur 30 GB, bei passts grad (Alle Lieder + Filme + ca 2000 Fotos haben ohne Probleme Platz)


    Da du aber 40 Gb willst, würde ich dir iPod Classic "empfehlen". Ist ein ähnliches (odersogar der selbe wie oben --> korrigiert mich, wenn ich falsch liege^^), hat aber 80 GB. Wie sieht denn bei dir die Grösse deiner iTunes-mediathek aus?


    Grüssle Blue
  • Maier schrieb:

    Evtl. gibt es ja auch von anderen Herstellern etwas.

    Nö...gibt es nicht...
    Das hier.....nutze ich seit drei Jahren...alles gut...
    Zur Erklärung:
    Das ist ja das erstaunliche....es ist Jahre her, aber es gibt in Verhältnis Größe/Gewicht/Speichergrösse/Akku auch heute noch sagen, es gibt keinen anderen Hersteller, der sowas anbietet...
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
  • Doch , gibt es !

    z.B. SOWAS HIER !
    Zwar nur 32 GB , aber per SD erweiterbar. Häßlich wie die Nacht , grottig zu bedienen und die Ausmaße eines Backsteins - kann dafür aber auch Monster-Kopfhörer leistungsmäßig locker antreiben. Preislich jenseits von Gut und Böse - von daher eher als "Scherz" gedacht ! :D

    Wenn "kein Touchscreen" nicht eines der Kriterien gewesen wäre - hätte ich Cowon X7 gesagt ! Hat auch 160 GB , allerdings Touch und ist neu kaum noch zu bekommen.
    Ich hab mir als Ersatz für meinen verblichenen Classic 80GB einen Samsung Galaxy WiFi angeschafft , der frisst ohne Probleme sogar 64 GB Micro-SD. Dazu "PlayerPro drauf und gut ist ... Gibt es bei Amazon im Marketplace und in der Bucht für deutlich unter 100€ , weil viele das Ding kaufen weil sie der Meinung sind es wäre ein Smartphone !
    Ist zwar auch mit Touch , aber die Lautstärketasten lassen sich doppelt belegen (lange drücken=Lautstärke , kurz drücken=Titelsprung , beide drücken=Play/Pause) - von daher ist "blind bedienen" in der Jackentasche kein Problem. Akkulaufzeit im reinen Musikbetrieb... ich hab den noch nie ganz leer genudelt , aber so ca. 40 - 50 h werden es wohl (Display gedimmt und automatisch aus nach 2 Minuten - WiFi , GPS und Bluetooth aus). Klangqualität ist selbst an hochwertigen Kopfhörern sehr gut , kein Grundrauschen und die max. Lautstärke reicht locker für 3 Wochen Tinitus !
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...
  • Ich würde, wie die meisten hier, zum Classic 6G thendieren. Der Classic 6G ist der Nachfolger vom iPod 5.5.

    Der Classic 6G wurde nochmals in verschieden Speichergrößen herausgebracht (80/160, 120, 160).
    Deshalb wurde der Classic 6G nochmals in verschiedene "Untergenerationen" aufgeteilt.
    Hier ein Überblick:

    Classic 6.Generation
    -Erhältlich in 80/160 GB
    -Erhältlich in Schwarz und Silber
    -CoverFlow
    -Akkulaufzeit im reinen Musikbetrieb liegt bei 30 Std. Beim 80GB Modell bzw. 40 Stunden beim 160GB Modell
    -Gewicht: 140 g beim 80 GB Modell, 162 g beim 160 GB Modell


    Classic 6.1 Generation
    -Erhältlich mit 120 GB
    -Enthält alle Features vom Classic 6G
    -Akkulaufzeit bei reinem Musikbetrieb 36 Std.
    -Enthält die Genius Funktion
    -Gewicht: 140 g

    Classic 6.2 Generation
    -Erhältlich in 160 GB
    -Ansonsten sind die Daten gleich wie bei der 6.1 Generation

    Quelle: Wikipedia (de.wikipedia.org/wiki/IPod)


    Jetzt musst du nur noch überlegen, welches Modell für dich reicht. Preislich sind die älteren Modelle natürlich günstiger als das aktuelle. ;)
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 () aus folgendem Grund: Ein paar Infos vergessen...

  • Da ja die Frage nach Alternativen stand:

    Eventuell findest du in der Bucht einen iRiver H120 - die gibt es sogar ziemlich häufig mit einer SSD anstelle der Festplatte.


    Wenn es wieder ein Classic werden soll - Augen auf bei Gebrauchten ...
    Der Classic hat 2 Eigenarten - zum einen die mechanische Festplatte und zum anderen wird er überdurchschnittlich viel stationär im Auto verwendet.
    Ersteres macht ihn anfälliger auf mechanische Mißhandlung , die man dann aber (z.B. im Gegensatz zu einem gebrochenen Display) nicht mal sehen muss. Und meistens merkt man defekte Sektoren zu Anfang nicht , man wundert sich nur das plötzlich Titel springen oder sich der Classic aufhängt.
    Das "zweitens" sorgt öfter mal dafür , das der Classic auch im Winter bei Minusgraden tagelang im Auto liegt und im Sommer vor sich hin köchelt. Beides (gerade die Minusgrade) ist für den verbauten LiPo-Akku auf längere Sicht das Todesurteil ! Akku testen ist recht schwierig , bei der Festplatte gibt es ein Servicemenu wo man auch einen HDD-Test durchführen kann. Und gerade bei den 80GB gibt es häufiger das "klicken des Todes" - einfach mal den Classic beim Einschalten in ruhiger Umgebung ans Ohr halten. Dann sollte die Festplatte hochdrehen (ein höher werdendes Summen) und danach die Köpfe positioniert werden. Hört man VOR dem hochdrehen ein mehrfaches Klicken (Festplatte versucht anzulaufen) oder die Festplatte dreht mehrmals halb hoch , bricht ab und macht das erneut , dann deutet das meistens auf ein baldiges Ableben der Platte hin ! Auch wenn sie nach diesem Zirkus einwandfrei funktioniert. Darauf sind besonders die 80GB anfällig , bei den 160GB tritt das wohl nur sehr selten auf.
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...
  • Nein, auch ein anderes Kabel ändert nichts. Hab glaube ich ein halbes Dutzend versucht, ich denke man kann dem iPod einen "mobilen Tod" bescheinigigen (er geht noch wenn er am Stromkabel hängt).

    Ich bin mir auch der Probleme eines gebrauchten iPod bewusst. Wenn ich also da einen kaufen würde, wäre es vermutlich kein Classic sondern wieder ein G5. De Classic bietet mir erstmals nichts was der G5 nicht auch kann, kostet aber mehr.

    Gibt es denn überhaupt andere MP3-Player, die die Sortierung der Musiktitel so genial machen wie der iPod. Die gängigen die ich bisher in der Hand hatte ignorieren Sortierung-Tags komplett. Meine Musikdatenbank nutzt dies aber massiv.
  • MFKCNE schrieb:

    Immer diese Empfehlung von podmod.de. Lest auch lieber mal Erfahrungen mit podmod durch, besonders seriös scheinen die nicht zu sein!

    Och BITTE.....es gibt hier im Forum schon einige Threads, die sich mit dieser Firma beschäftigen....eröffnet wurden diese Threads in der Regel von Usern, die schlechte Erfahrungen gemacht haben.
    Es gibt aber auch Threads, die dann von einem Mitarbeiter von der Firma richtig gestellt wurden....
    In der Regel ist es doch so, das nur die, die aus ihrer Sicht unzufrieden sind, das in einem Forum posten. Die, die zufrieden sind, teilen das selten in einem Forum mit.
    In der heutigen Zeit wäre die Firma schon nicht mehr existent, wenn es nur enttäuschte Kunden geben würde.

    Wie auch immer sollten wir hier nicht wieder anfangen, einen "podmod-Thread" zu starten....wenn das gewünscht ist, führt bitte eigenmächtig bestehenden Thread weiter....
    Es war ja auch nur eine Empfehlung.....;)
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
  • @hubremen Dieses Forum ist nicht der Nabel der Welt. Fakt ist, dass es 1000de Threads in vielen (!) Foren gibt, in denen nur (!) schlechte Erfahrungen mit podmod gemacht wurden.

    Eine einfache Google Suche dürfte reichen um sich eine Meinung über podmod zu bilden.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
    Diese Ausrüstung benutze ich für die Arbeit, das Studium und unterwegs:
    https://kit.com/fulminander
  • Auch wenn ich keine Erfahrungen zu der Firma habe und es hier offtopic ist. Ich arbeite seit gut 20 Jahren im Vertrieb bzw. Marketing meiner Firma, d.h. ich habe die ganze Entwicklung des Internet in diesem Punkt miterlebt. Wenn es nach Meinungen des Internet gänge, wären wir schon 10x pleite gegangen. In der Tat schreien die unzufriedenen es laut heraus, die zufriedenen eher nicht. Weiterhin - das zeigen mir auch meine Erfahrungen als privater Verkäufer bei ebay und hood - gibt es einen starken Untershcied zwischen Kunden die mit der Firma unzufrieden sind und Kunden die im Grunde sauer auf einen anderen (meist sich selbst) sind, dies nicht eingestehen wollen und lieber alles auf andere schieben. Es ist eine "art-spezifische" Eigenschaft des Deutschen, dass er immer jemand braucht der an etwas schuld ist.

    offtopic-ende
  • Zwar auch OT , passt aber zu gut hierher:

    Maier schrieb:

    In der Tat schreien die unzufriedenen es laut heraus, die zufriedenen eher nicht.


    Stimmt genau - kenne ich zur Genüge ! Kunden , bei denen alles zur Zufriedenheit funktioniert - von denen hört man nie wieder was ! Hat aber einer ein Haar in der Suppe gefunden , schreit der sofort Mord und Totschlag , droht mit der Presse und dem Staatsanwalt.
    Ist aber kein rein deutsches Phänomen - wir sind ein weltweit aufgestelltes Unternehmen und dieses Verhalten sieht man in allen Ländern - nur die Art des Genörgels variiert !

    Auf Podmod.de bezogen: Ich hatte bereits 2x Geräte dort zur Reparatur bzw. KVA für eine solchige - mein Eindruck: Sehr kompetent , guter Service und ein einwandfreies Ergebnis !
    Klar gibt es auch negative Meinungen - viele davon relativieren sich aber auch , wenn man weiß das man als Kunde sein Anliegen auch deutlich schildern sollte. In einem anderen Forum hat sich PodMod mal selber zu Wort gemeldet weil ein User auch übel vom Leder gezogen hat ... Da kam dann u.a. eine sehr "sinnbefreite" Fehlerbeschreibung a´la "iPhone kaputt - du machen billig wieder heil" zur Sprache , gepaart mit dem völligen Unverständniss des Kunden über die nötigen Rückfragen.
    Ich bin heilfroh , das ich nicht mehr im Endkundenservice arbeite , was man da erlebt geht auf keine Kuhhaut ! Wenn in einem Reparaturauftrag unter "GENAUE Fehlerbeschreibung" solche Sätze wie "macht komisch" , "kackt ab" , "Scheißteil kaputt" oder "Wenn ich was bezahlen soll , kommt ein Anwaltsbrief - ich hab Rechtsschutz" steht (nichts erfunden , alles so erlebt und alles waren Erstreparaturen) , dann brauch ich nichts mehr zu sagen - oder ?
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tommydog ()

  • MFKCNE schrieb:

    @hubremen Dieses Forum ist nicht der Nabel der Welt. Fakt ist, dass es 1000de Threads in vielen (!) Foren gibt, in denen nur (!) schlechte Erfahrungen mit podmod gemacht wurden.

    Ich weiß nicht, warum Du hier mir gegenüber solch einen Ton anbringst.
    Nun denn.....

    Danke für Deine Aufklärung, aber das ist mir Sehrwohl bekannt.....;). , ändern aber auch nix an dem, was ich hier schrieb, zumal wir dieses Thema hier schon OFT hatten und OFT unsere Meinungen ausgetauscht haben....das schrieb ich aber auch schon, genauso wie ich schrieb, das das hier KEINE Diskussion werden soll....
    Eine einfache Google Suche dürfte reichen um sich eine Meinung über podmod zu bilden.

    Eine Meinung bilde ich mir NIE aufgrund dessen, was in einem Forum steht......das hat aber etwas mit Lebenserfahrung zu tun....
    .....und wenn ich das Obrige von Dir richtig verstehe, hast Du auch noch keine Erfahrung mit der Firma gemacht....
    Du schnappst das auf, was Andere schrieben, ohne es überprüft zu haben....
    Das kann der Tot einer jeden Firma sein, wenn alle so ihre Meinung bilden würden.....
    So..
    Ich habe hier so ausführlich geantwortet, weil ich über das Forum persönlich benannt wurde....
    Ab jetzt werd ein alle Postings in diese Postmoderne-Richtung gelöscht.
    Entweder per PN oder aber in einem eigenen Thread.

    Danke
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.