Internet funktioniert nicht immer / nur teilweise

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Internet funktioniert nicht immer / nur teilweise

    Hallo liebes Forum,
    ich besitze seit ca. 1 Jahr einen USB-Internetstick von Belkin , der auch bis vor ca. 2 Monaten immer tadellos funktionierte.
    Vor ca. 2 Monaten bekam ich Probleme mit dem Internet. Die grüne LED des Sticks blinkte zwar immer, aber ich bekam (teilweise) kein Internet. Bei jedem Start zeigte mir Windows zwar an, dass der PC mit dem Internet verbunden ist, aber ich konnte nicht surfen. Einige Funktionen funktionierten aber meistens noch, bspw. die Suche nach Updates. Manchmal ging aber auch einfach gar nichts, obwohl mir Windows anzeigte, dass der PC mit dem Internet verbunden ist. Ein Neustart des PCs oder ein neuanschließen des USB-Sticks schaffte bisher immer Abhilfe. In letzter Zeit trat das Problem aber fast täglich auf, und es ist ziemlich nervig, den PC mehrmals neu zu starten oder den Internet-Stick neu anzuschließen.

    Nun dachte ich erstmal, dass evtl. mein Browser (Google Chrome) an allem Schuld ist. Also deinstallierte ich den Browser, lies einen RegCleaner drüberlaufen und surfte ab dann nur noch mit dem Internet Explorer von Microsoft. Allerdings brachte mir das keine Besserung. Auch mit einem anderen Browser (Opera, nutze ich momentan auch) lies sich das Problem nicht lösen.

    Nun hatte ich nun einen weiteren Verdacht: Ich hatte seit ca. 3 Monaten Hamachi auf meinem PC. Evtl. macht das Probleme. Also deinstallierte ich auch Hamachi und lies erneut einen RegCleaner drüberlaufen. Allerdings brachte auch das nichts.

    Nun habe ich auch die Treiber deinstalliert und neu aufgesetzt, aber auch das brachte keine Besserung. Auch mehrmaliges neuinstallieren der USB- und Mainboardtreiber brachte keine Besserung.
    Im Netzwerk- und Freigabecenter habe ich anschließend die Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt und das Internet neu konfiguriert. Eine Zeit lang funktionierte alles problemlos, aber nach ca. 1 Woche trat das Problem wieder auf.

    Da ich keine Garantie mehr auf den Stick hatte, habe ich auch keinen Versuch unternommen, ihn umzutauschen.
    Mein Vater hatte noch drei alte WLAN-Sticks. Ich installierte alle Sticks nacheinander und probierte auch mit ihnen, das Problem zu lösen.

    -Der erste Stick funktionierte nicht mehr.
    -Der zweite funktionierte ca. 1 Woche, dann trat das Problem wieder auf. Das gibt mir zu hoffen, dass es kein Hardwaredefekt ist.
    -Der dritte Stick hatte unter Windows 7 Treiberprobleme.

    Auch ein zurücksetzen auf einen alten Systemwiederherstellungspunkt brachte keine Besserung.
    Nun bin ich kurz davor, die Festplatte zu formatieren und alles neu einzurichten. Mittlerweile muss ich meinen PC nämlich teilweise bis zu 7 mal neu starten, dass der Stick läuft. Aber das ist ziemlich nervig.
    Auf anderen Rechnern gab es keine Probleme, diese Rechner können problemlos im Internet surfen. Wenn ich meinen Stick an einen anderen PC stecke, funktioniert er einwandfrei.


    Hier sind noch die beantworteten Fragen von @ergo-hh aus der FAQ:

    Ist die SSID ist Deines Netzwerks im Router auf 'sichtbar' gestellt? Ja

    Enthält die SSID Deines Netzwerkes Umlaute, das 'ß' oder Leerzeichen? Wenn ja, liegt hier bereits ein erstes Problem vor! Nein

    Wird die SSID im iPod angezeigt? Ja, über den iPod kann ich auch problemos surfen

    Wurde DHCP im Router aktiviert? Das kann ich nicht sagen, allerdings zeigt mir mein Router an, dass ein DHCP Clientlogbuch eingeschaltet ist und überwacht wird.

    Ist der Adressbereich bei DHCP ausreichend? Kann ich leider auch nicht sagen

    Welche Verschlüsselung wird im Router verwendet (WPA / WPA2, WEP)? WPA2 Personal

    Das WLAN-Passwort beinhaltet weder Umlaute oder das 'ß' noch Leerzeichen? Nein

    Wurde die MAC-Adressen-Filterung im Router ausgeschaltet? Nein, aber iPod und co. haben keine Probleme, zu surfen

    Im Router ist nicht nur der WLAN Modus 802.11n, sondern auch 802.11g aktiviert? Beides ist aktiviert

    Gehen bereits andere Rechner über WLAN ins Internet? Ja, dort funktioniert das surfen problemlos

    Stehen im iPod bei DHCP irgendwelche IP-Adressen - und wenn ja, welche? Nein, dort stehen kein IP Adressen

    Wurde im iPod Wi-Fi aktiviert und ist DHCP blau unterlegt? Ja

    Welchen Router Nutzt Du (Hersteller und Typ)? Vodafone DSL-EasyBox 802, Firmware 20.02.233

    Wer ist dein Internetprovider? Vodafone, Arcor AG

    Musst du jedes Mal Benutzerdaten (Benutzerkennung/Kennung) eingeben, wenn du dich vom PC/ Notebook aus mit dem Internet verbindest? Nein, die Daten sind eingespeichert.

    Daten des Rechners:

    Windows 7 Professional 64-Bit
    Intel (R) Core (TM) i5-3450 CPU @ 3,10 Ghz
    Arbeitsspeicher: 8GB
    Windows ist aktiviert

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Wenn ihr noch weitere Informationen braucht, dann fragt einfach.
    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

    Bitte verzeiht mir Tippfehler, ich habe den Text auf dem iPad geschrieben.

    EDIT: Gerade ist während dem laufenden Betrieb kein Internet mehr gegangen, aber Windows zeigte mir immer noch volle 5 Balken Empfang an. Jetzt habe ich den Rechner neugestartet, jetzt geht es erstmal wieder. Mal schauen, wie lange.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()

  • AppleFan123 schrieb:

    Stehen im iPod bei DHCP irgendwelche IP-Adressen - und wenn ja, welche? Nein, dort stehen kein IP Adressen
    So ganz verstehe ich das Problem nicht. Dein iPod hat doch mit dem WLAN Stick überhaupt 'nichts am Hut'. Oder nutzt du eine sog. Ad-hoc Verbindung? Wenn ja, warum verbindest du dein iPod/iPad nicht über WLAN direkt mit der EasyBox?

    Das löst im Moment zwar nicht das Problem mit dem WLAN Stick am PC, aber ich würde gern erst einmal Grundsätzliches klären.

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
  • Diese Fragen standen in der FAQ. Ich habe sie einfach beantwortet, da ich gedacht habe, es könnte für die Beantwortung der Frage des PCs wichtig sein.
    Der iPod geht normal über die EasyBox ins Internet. Ich nutze keine Ad-Hoc Verbindung. Aber du hast recht - der iPod hat mit dem PC nichts am Hut. Ich dachte, dass die Antworten wichtig wären. Entschuldige, dass ich dich damit verwirrt habe.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Du btrauchst dich doch nicht zu entschuldigen :rolleyes: 'Errare humanum est' sagte der Igel und stieg von der Bürste :D

    Trotzdem noch einmal die Frage: Stehen im iPod/iPad wirklich keine IP-Adressen? Wenn dem so ist, liegt da ja schon ein Problem vor.
    Hast du es schon mal mit einem anderen WLAN Funkkanal im Router probiert (mind. 5 Kanäle Abstand zum jetzigen Kanal).

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • Bitte entschuldige... Ich bin ausversehen auf den Reiter "Statisch" gekommen. :rolleyes: :pinch:

    Bei DHCP stehen unter

    -IP-Adresse
    -Teilnetzmaske
    -Router und
    -DNS

    IP-Adressen.

    Bei "Such-Domains" und "Client ID" stehen keine IP Adressen.

    EDIT: Wie wechselt man den Funkkanal? Ich habe in der Bedienungsanleitung und auf der Startoberfläche nichts gefunden...
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Schau mal auf Seite 93 der Bedienungsanleitung, dort wirst du fündig. Statt 'AUTO' wähle mal Kanal 5. Wenn du kein TV über Internet schaust, schalte dort auch mal den Wert '802.11e/WWM QoS' auf 'OFF'.

    Gruß ergo-hh

    WDIT: probiere auch mal bei 'Bandbreite' nur den Wert 20MHz (für 802.11g) und danach nur den Wert 40MHz (für 802.11n)

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ergo-hh ()

  • ergo-hh schrieb:

    Statt 'AUTO' wähle mal Kanal 5.


    Ich habe alle verfügbaren Kanäle ausprobiert, aber ich habe aber keine Lösung gefunden. Auf manchen Kanälen wurde das Netz sogar schlechter oder der PC bekam gar keine Verbindung. Auch der Tipp mit dem Interent-TV hat leider nicht geholfen.

    ergo-hh schrieb:

    nur den Wert 20MHz (für 802.11g) und danach nur den Wert 40MHz



    Ich kann nur zwischen 20 Hz und 20/40 Hz wählen. Voreingestellt war 20/40 Hz, aber auch auf 20 Hz wurde das Problem nicht behoben. Die Geschwindigkeit ist auf 20 Hz nur rapide gesunken. Zum aufrufen von Web.de brauchte Opera fast 1 1/2 Minuten.

    Ich habe nun alle Einstellungen wieder auf den Standard zurückgestellt. Im Anhang findest du einen Screenshot von den voreingestellten Daten. So habe ich die Daten vor dem ändern vorgefunden.

    hast du noch einen Tipp für mich? Heute ist im laufenden Betrieb mehrmals das Internet ausgefallen und ich musste den Rechner heute insgesamt 12 mal neu starten. Anscheinend häufen sich die Ausfälle. Ich habe keine Ahnung, woran das liegen kann.
    Bilder
    • Einstellungen_EasyBox.PNG

      70,69 kB, 1.429×744, 142 mal angesehen
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • AppleFan123 schrieb:

    hast du noch einen Tipp für mich?

    ergo-hh schrieb:

    Wenn du kein TV über Internet schaust, schalte dort auch mal den Wert '802.11e/WWM QoS' auf 'OFF'.
    Hast du das auch schon mal ausprobiert? Auf deinem Bild ist es noch auf 'ON'.

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
  • AppleFan123 schrieb:

    Auch der Tipp mit dem Interent-TV hat leider nicht geholfen.


    Jep, habe ich probiert. Allerdings hat das Internet immer noch ausgefallen.

    Was mir noch aufgefallen ist: Wenn ich nicht ins Internet komme (über Opera), dann versucht Opera trotzdem, die Seite zu laden. Es kommt keine Fehlermeldung, dass bspw. der Server nicht erreichbar ist. Es dreht sich die ganze Zeit blos das Rädchen mit dem Hinweis "Seite wird geladen"... .

    Anscheinend hat Opera eine Verbindung zum Internet, blos die Website kann nicht aufgebaut werden. Kommt dir das Verhalten komisch/merkwürdig vor? Weil normalerweise müsste ja ein Fehlerfenster kommen...
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Es kann natürlich sein, dass der Stick nicht mehr ganz ok ist. Du hast ja schon andere probiert, das war aber ja auch nicht von Erfolg gekrönt, wobei deiner Beschreibung nach auch an den Sticks gelegen haben könnte.

    Du solltest noch einmal alle nicht benötigten USB Treiber löschen. Dazu bitte diese Seite aufrufen (am besten auch ausdrucken). Bevor du loslegst, den WLAN Stick entfernen (deswegen die Seite ausdrucken, da du dann ja nicht mehr ins Internet kommst). Alle Treiber, vor denen ein graues USB-Stecker-Symbol steht, bitte löschen. Danach am besten Windows neu starten und den Stick wieder anstecken.

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • Hallo @ergo-hh,
    Ich habe gestern nach deiner Anleitung die alten USB-Treiber gelöscht. Auch die Treiber für den Stich habe ich komplett gelöscht und neu aufgespielt.

    Momentan läuft der Stick problemlos. Sollte etwas passieren, werde ich mich wieder melden.

    Mir ist noch etwas eingefallen: Kann es sein, dass unsere EasyBox einen defekt hat und somit die Probleme verursacht werden?

    Danke für deine Hilfe.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Dann drücken wir mal die Daumenr, dass es so bleibt.

    AppleFan123 schrieb:

    Kann es sein, dass unsere EasyBox einen defekt hat und somit die Probleme verursacht werden?
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, machte dein PC ja Probleme. Der iPod funktionierte ja, und daher kann es eher nicht an der EasyBox liegen.

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
  • Hallo,

    die letzten paar Tage hat das Internet prima funktioniert. Aber jetzt geht gar nichts merh. Der Stick blinkt noch, aber ich komme nicht ins Internet. Mehrmaliges neuladen der Treiber hat leider auch nicht geholfen.

    Hast du noch eine Idee? Ansonsten werde ich mal einen neuen WLAN-Stick bei Amazon bestellen und schauen, ob es damit geht.

    Send from my BlackBerry Bold 9000

    EDIT: Habe mir jetzt einen WLAN-Stick bei Amazon gekauft. Ich installiere gerade die Treiber. Dann werde ich testen.

    EDIT2: Am Stick kann es nicht liegen. Der WLAN-Stick von Amazon hat ein Windows 7 Logo auf der Verpackung. Auf einem XP-Rechner funktioniert der Stick, aber auf meinem Windows 7 PC tritt genau das gleiche Problem wie mit dem Belkin-Stick auf.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()

  • Update 26.12.2012

    Hallo,
    Heute habe ich den Stick von Amazon an einen anderen PC angesteckt, und bei diesem hat der Stick auch nicht funktioniert.
    Nun habe ich den Stick an Amazon zurückgeschickt, anscheinend ist der Stick defekt.
    Nun habe ich mir von AVM einen Fritz! Stick bestellt, dieser soll, lau Amazon, am 31. Dezember bei mir eintreffen.
    Nun hoffe ich, dass ich damit das Internet wieder zum kaufen bekomme...
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Der Fritz! sick ist nun bei mir eingetroffen.
    Allerdings gibt es dort die gleichen Probleme wie mit dem Stick von Belkin.
    Jetzt werde ich die Festplatte formatieren. Ich hoffe, dass das Problem dann behoben ist.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Problem behoben

    Hallo,
    ich habe nun die Festplatte formatiert und nun läuft das WLAN schon seit gestern ohne Probleme.
    Jetzt habe ich aber noch eine weitere Frage; Ich denke, das passt hier rein.

    Im Fritz! WLAN Control Panel zeigt mir der Monitor um die 150 MB/s an. Wenn ich allerdings in Opera eine Datei downloade, dann zeigt mir Opera als Übertragungsrate um die 500 kB/s an.
    Was mache ich falsch?

    Aber zuerst möchte ich mich bei dir, @ergo-hh, für deine nette und professionelle Hilfe bedanken.

    Im Anhang ist ein Bild der Fritz! WLAN Steuerung.
    Bilder
    • Fritz! WLAN.PNG

      69,66 kB, 692×286, 132 mal angesehen
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • AppleFan123 schrieb:

    Im Fritz! WLAN Control Panel zeigt mir der Monitor um die 150 MB/s an. Wenn ich allerdings in Opera eine Datei downloade, dann zeigt mir Opera als Übertragungsrate um die 500 kB/s an.
    Was mache ich falsch?


    Gar nichts ;) !

    Die 150 MB/s sind die Geschwindigkeit zwischen deinem Rechner und der Fritzbox. Und die wäre immer so , selbst wenn du nur mit einem Modem mit 56kB/s ins Internet gehen würdest ! Die 500kb/s sind deine "echte" Internetgeschwindigkeit (der Download - der Upload ist langsamer).
    Also bremst auf jeden Fall deine Fritzbox deine Internetverbindung nicht aus , was ja schonmal gut ist !
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...
  • Da dein Router ja auch den Modus 802.11n beherrscht, hätte ich an deiner Stelle gleich den AVM WLAN USB Stick N genommen, der bis zu 300MBit/s beherrscht und auch im weniger anfälligen 5GHz Band funken kann. Allerdings weiß ich nicht, ob dein Router auch das 5GHz Band beherrscht. Die 300MBit/s lohnen sich allerdings nur, wenn du innnerhalb deines lokalen LAN/WLAN Netzes häufig auch größere Datenmengen überträgst (also kein Down-/UpLoad aus dem Internet).

    Die 500 KBit/s Übertragungsrate aus dem Internet erscheinen mir doch recht niedrig. Es sei denn, du hast einen 1000er DSL Anschluss. Aber neines Wissens bietet Vodafon nur 16000er DSL Anschlüsse (und höher?) an, und da sollten schon Download-Geschwindigkeiten von mind. 5000 bis 8000KBit/s erreicht werden. Du kannst hier ja mal deine PLZ oder Adresse eingeben und schauen, wie schnell in deiner Nachbarschaft gesurft wird.

    Oder meinstest du 500 KByte/s, dann passt es schon besser.

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
  • Ich lasse gerade mal den Speedtest von der Website laufen. Die Daten werde ich dann hier reineditieren.

    EDIT: Über die Standortsuche habe ich keine Daten gefunden, wie schnell meine Nachbarn surfen.

    Hier sind die Daten vom Speedtest:

    Download: 4.201 kbit/s
    Upload: 589 kbit/s
    Anzahl Verbindungen: 978 pro Minute
    Reaktionszeit/Ping: 18 ms

    Opera sagt, dass ich für den Download Geschwindigkeiten von 500 KB/s (keine Kbits) bekomme...

    Nochmal EDIT: Hier mal ein Screenshot von der Geschwindigkeit. Ich habe zum Test ein Linux-Image heruntergeladen:
    Bilder
    • Geschwindigkeit WLAN.PNG

      8,41 kB, 1.343×46, 119 mal angesehen
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()

  • Ich kenne Opera leider nicht. Wird die Downloadrate dort in Kbit/s oder KByte/s angezeigt? Die Anzeige KB/s ist leider nicht eindeutig und wird häufig sowohl für KBit/s als KByte/s verwendet. Wenn es bei Opera KiloByte/s bedeuten, dann wäre die Übertragungsgeschwindigkeit mit 500*8 = 4000Kbit/s schon ok und stimmt ja weitestgehend mit deinem Speedtest überein.

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.