Apple bietet den Download von älteren App-Versionen für veraltete Geräte an

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Apple bietet den Download von älteren App-Versionen für veraltete Geräte an

    Hallo liebes Forum,
    Für alle Leute, die ein älteres Gerät oder ein Gerät mit einer veralteten iOS-Version nutzen, habe ich gute Neuigkeiten: Apple bietet nun an, ältere App-Versionen für veraltete iOS-Geräte herunterzuladen. Wenn man bspw. Eine App herunterladen möchte, welche iOS 5 erfordert, man aber einen iPod touch 2G mit der Firmware 4.2.1 besitzt, versperrt einem nicht mehr das Fenster "Dieses Gerät ist nicht kompatibel" den Download, sondern man kann eine alte App-Version herunterladen. Somit kann man eine Version aus dem App-Store downloaden, welche auch mit - in diesem Fall - iOS 4.2.1 funktioniert. Somit werden die alten Geräte nicht mehr Nach und Nach vom App Store abgekapselt, sondern bekommen alte App-Versionen.

    Quelle

    Achtung: Nicht immer steht für die älteren Geräte eine alte Version bereit. Wenn bspw. Eine App in der 1.Version ohnehin nur mit iOS 5 funktioniert hat, wird es keine Version für iOS 4.2.1 geben. Ausserdem haben die veralteten Apps meist nicht das volle Funktionsspektrum wie die Aktuelle, d.h. es könnte sein, dass einige Funktionen nicht vorhanden sind.

    Ich finde diese Neuerung wirklich super, somit kann ich auf meinem iPod touch 2G mehr Apps installieren.

    Ich wollte das nur mal als Hinweis erwähnen.
    Bilder
    • image.jpg

      57,57 kB, 320×480, 428 mal angesehen
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Auch von mir herzlichen Dank für den Tip !
    Sehe ich das richtig , das man die ältere Version aber nur angeboten bekommt wenn das iOS nicht mehr kompatibel ist ?
    Das wäre schade , da es gerade in letzter Zeit immer wieder vorkommt das Apps nach einem Update fast unbrauchbar sind. Da wäre es auch praktisch , wenn man wieder auf die Vorgängerversion zurück könnte - denn leider kann man ja bei iOS kein Backup der "alten" Version erstellen was man wieder einspielt wenn das Update Mist war....
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...
  • Tommydog schrieb:

    Auch von mir herzlichen Dank für den Tip !
    Sehe ich das richtig , das man die ältere Version aber nur angeboten bekommt wenn das iOS nicht mehr kompatibel ist ?
    Das wäre schade , da es gerade in letzter Zeit immer wieder vorkommt das Apps nach einem Update fast unbrauchbar sind. Da wäre es auch praktisch , wenn man wieder auf die Vorgängerversion zurück könnte - denn leider kann man ja bei iOS kein Backup der "alten" Version erstellen was man wieder einspielt wenn das Update Mist war....

    Gilt nur, wenn die iOS Version nicht kompatibel ist
    iPhone 2G -> es lebt :D
  • @hubremen. @Lolomatiko sich auf die Frage von @Tommydog, ob die Apps nur geladen werden können, wenn die iOS Version nicht zu den Anforderungen passt.

    @Hifi-King. Ich finde das auch sehr gut, jetzt kann ich endlich eine einfache Radio-App auf meinem iPod ausführen. Danke für das Lob :) .

    @Tommydog. Nein, wie bereits gesagt, kann man nur ältere Versionen laden, wenn die iOS Version veraltet ist. Mich würde es aber mal interessieren, ob bei einer veralteten iOS Version auf einem aktuellen Gerät (z.B. iPhone 4 mit iOS 5) eine Meldung zum Updaten kommt oder die veraltete Version der App installiert wird. Ansonsten würde Apple den Jailbreakern einen Vorteil schaffen, da es nun wenig Gründe für ein Update auf die neue iOS Version gibt, da man auch veraltete Versionen herunterladen kann.

    Aber eigentlich könnte man sich auch eines Tricks behelfen, um die alte Version trotzdem auf dem Gerät zu installieren: Man muss einfach nur die iOS Version faken und eine niedrigere iOS-Version vortäuschen, um die alte Version herunterzuladen. Somit könnte man bei einem missglückten Update einfach die alte Version herunterladen. Das Ganze ist zwar sehr umständlich, müsste aber rein theoretisch funktionieren.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • @hubremen

    Tommydog schrieb:

    Sehe ich das richtig , das man die ältere Version aber nur angeboten bekommt wenn das iOS nicht mehr kompatibel ist ?

    Lolomatiko schrieb:

    Gilt nur, wenn die iOS Version nicht kompatibel ist
    Ich denke, dass war als Antwort darauf gemeint. ;)

    Gruß
    ;)

    EDIT: Ups, gleichzeitig gesendet hehe...
    AppleFan123 war schneller :whistling:
    DFU-Mode
    Recovery-Mode
    Wiederherstellung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hifi-King ()

  • Ich denke mal, dass Lolomatiko sein iPhone nicht verwendet hat, weil es kaum noch Apps gab, die iOS 3.1.3 unterstützen. Nun kann er es wieder vermehrt verwenden, da einige Apps nun geladen werden können...
    So vermute ich das, aber evt. kannst du, @Lolomatiko, das auch selbst erklären...

    Gruß
    ;)
    DFU-Mode
    Recovery-Mode
    Wiederherstellung
  • AppleFan123 schrieb:

    Man muss einfach nur die iOS Version faken und eine niedrigere iOS-Version vortäuschen, um die alte Version herunterzuladen. Somit könnte man bei einem missglückten Update einfach die alte Version herunterladen. Das Ganze ist zwar sehr umständlich, müsste aber rein theoretisch funktionieren.


    Ja , ist für mich als "nicht mehr Jailbreaker" sowieso keine Option und außerdem (wie du schon schreibst) extrem umständlich. Da bleibe ich bei meinen iOS-Geräten lieber bei dem Motto "never update a running App" , sprich: Updates kommen mir nur drauf wenn ich mit der App Probleme hatte und in den Wochen nach dem Erscheinen des Updates nicht 1000 negative Bewertungen dafür kommen. Bei den Androiden halte ich es da anders: Backup der App machen und auf den PC verschieben (dauert nur Sekunden und geht ohne Root etc. solange es keine System-Apps sind) , Update einspielen und testen. Funktioniert das nicht gescheit , kann ich sofort das Backup wieder einspielen. Das nimmt mir den "Nervenkitzel" den ein Update von Apps unter iOS jedesmal produziert (nach 3 sehr negativen Erfahrungen in den letzten 2 Monaten hab ich so langsam das Gefühl , das die Programmierer immer schneller und schlampiger Updates rausbringen und auch die Qualitätskontrolle von Apple nur noch danach schaut , ob böse Worte vorkommen oder ein wenig nackte Haut zu sehen ist).
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...
  • Ich hole dieses Thema mal wieder aus der Versenkung.
    Leider sind mittlerweile sehr viele Apps, von denen ältere Versionen verfügbar wären, nicht mehr im Store verfügbar und werden von neuen Apps, die mindestens iOS 6 oder 7 erfordern, verdrängt.

    Ich habe nach einer Möglichkeit gesucht, YouTube auf meinem alten iPod Touch 2G, der in der Docking-Station steht, zum laufen zu bringen. Die originale YouTube-App, die bis iOS 5 auf den Apple-Geräten mitgeliefert wurde, wird nicht mehr unterstützt und die App im AppStore benötigt mindestens iOS 6. Ich habe es auch mithilfe des vorinstallierten Safari-Browsers über die mobile Seite m.youtube.de versucht - ohne Erfolg, die Video laden nicht.
    Auf der Suche nach einem anderen Browser für den iPod habe ich diese Seite hier entdeckt: findoldapps.com
    Dort konnte ich mithilfe der Suche den Umbrella Browser finden und herunterladen - dieser läuft auf dem 2G und damit funktioniert auch m.youtube.de !
    Wer also Apps sucht, die noch auf seinem Gerät laufen, sollte unbedingt dort vorbeischauen!
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Ich habe deine Probleme gerade mal bei mir angeschaut.
    iPad 1 mit IOS 5.1.1 , Safari spielt m.youtube normal
    iPod Touch 1G mit IOS 3.1.3 , spielt in Safari auch m.youtube Videos.

    ALLERDINGS, die Suchergebnisse weichen voneinander ab.
    Danke fürs Zuhören,

    Andreas
    PS: hier spielt iTunes mit  seit 10.3.7. Ich bin jetzt über 40 - ich antworte nur noch auf Postings, die ich auch lesen kann.
  • Hmm, das ist merkwürdig - wenn ich auf dem 2G mit 4.2.1 m.youtube.de öffne, kann ich zwar die Suche etc. verwenden, aber wenn ich ein Video antippe und die eigentliche Video-Seite mit den Kommentaren, der Beschreibung, dem Video selber etc. geöffnet wird, bekomme ich nur einen schwarzen Kasten mit einem Play-Symbol. Tippe ich dies an, passiert aber nichts.
    Mit dem o.g. Browser funktioniert alles einwandfrei.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela