SD-Kartenleser für Lightning-USB-Adapter (MD821ZM/A)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SD-Kartenleser für Lightning-USB-Adapter (MD821ZM/A)

    Hallo zusammen,

    ich suche gerade nach einer (möglichst günstigen) Möglichkeit, die Fotos von meiner Kamera (Samsung WB2000) auf mein iPad zu importieren. Ich besitze bereits einen Lightning zu USB-Adapter (Apple MD821ZM/A). Leider kann ich die Kamera nicht direkt daran anschließen, da sie wohl zu viel Strom braucht, wenn man sie als Wecheldatenträger nutzen will. Über einen aktiven USB-Hub klappt der Import (auch der RAW-Bilder) ohne Probleme. Da ich aber auch gerne mal im Urlaub die Bilder am iPad ansehen und ggf. bearbeiten möchte, ist mir die Lösung mit einem aktiven USB-Hub, den ich dann mitschleppen müsste einfach zu kompliziert.
    Daher suche ich nach einem SD-Kartenleser, den ich dan den USB-Anschluss des Lighnting-Adapters anschließen kann. Dieser sollte möglichst wenig Strom "brauchen", da die Stomstärke, die das iPad liefert ja sehr begrenzt wurde. Hat jemand schon Erfahrungen mit meinem Vorhaben und kann einen SD-Kartenleser empfehlen?
    Ich habe schon sehr viel zu dem Thema gegoogelt und konnte erst einen gefunden, von dem eine Person behauptet hat, er würde funktionieren (war irgendein Targus-Reader, den ich in Deutschland nirgends zu kaufen gefunden habe).

    Ach ja: Ich weiß, dass es massig Zubehör für den Lightning-Anschluss gibt, auch günstige SD-Kartenleser darunter. Leider scheinen die allesamt unter iOS 7 nicht mehr zu funktionieren und scheiden daher für mich aus. Auch der originale Apple-Adapter für SD-Karten ist mir zu teuer, zumal ich ja schon einen originalen USB-Adapter gekauft habe (der nicht gerade billig war, aber zumindest für mehrere Geräte genutzt werden kann [mein Gitarren-Interface und mein Midi-Adapter fürs Keyboard laufen darüber ohne Probleme]).

    Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe!
    Alex
  • Da du Ja den USB Adabter hast und ja auch USB sticks anschließen kannst, würde ich den hier nehmen... KLICK

    Dort kannst du die SD karte einschieben und das ding funktioniert ganz einfach wie ein USB stick. Nur der speicher ist die SD Karte und austauschbar :)
    Vlt solltest du es mit dem versuchen. Sonst kann man den auch wieder zurück bringen...
    Äpfel sind gesund :)
  • Naja, anschließen kann man USB-Sticks schon, ob sie ohne aktiven Hub allerdings laufen ist ein Glücksspiel ;)
    Und genau das ist das Problem: Ich würde mir ungern etliche Leser kaufen wollen und dann wieder zurückschicken, wenn sie nicht funktionieren. Idee wäre vll. noch in einen Laden zu gehen und nachzufragen, ob man mal ein paar durchprobieren darf und dann ggf. den kaufen, der funktioniert.
    Hier ist übrigends der Thread zu dem Leser, der funktionieren soll. Es handelt sich wohl um einen Targus TGR-MSD500. Der scheint allerdings bloß in den USA erhältlich zu sein. Bin aber sicher, dass es auch auf dem deutschen Markt einen funktionieren Reader gibt, nur habe ich hier noch keinen gefunden. Aber vll. hat ha hier zufällig jmd. auch so einen Lightning-USB-Adapter rumliegen und dazu noch einen Kartenleser und könnte das mal testen, obs klappt. Wäre sicher auch für zukünftigen Nutzer interessant, eine Kompatiblitätsliste zusammenzustellen.
    Ansonsten: Danke mit dem Tipp! Vll. komme ich in nächster Zeit mal bei einem Conrad vorbei und kann da tatsächlich einen testen. Schicken lassen möchte ich mir keinen, da ich die (ggfs entstehenden) Rücksendekosten ungern in Kauf nehme.
  • Targus ist denke ich mal eine eigen marke von Target(market) die gibt es dann auch nur in den USA. Vlt. Solltest du mal ins geschäft gehen und schauen ob es geht. (Durfte auch schon so einiges vor ort testen ohne es zu kaufen.) Das ist vieleicht die beste möglichkeit und gleich mal bei Conrad oder anderen läden vorbei schauen. Weiter kann ich dir dann auch leider nicht Helfen.
    Äpfel sind gesund :)
  • Ist auch stark iOS-abhängig ! Mein No-Name Cardreader für´s Mini der unter iOS 6.x noch fehlerfrei gelaufen ist , darf sich jetzt in die Reihe "dieses Zubehör wird nicht unterstützt" einreihen. Und mit jedem Update werden es sicher noch viel mehr !
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...
  • @Tommydog: War ein Lightning-Cardreader, oder?
    Bei denen habe ich schon mehrfach gelesen in den Rezensionen, dass sie seit iOS 7 nicht mehr laufen. Anscheinend funktioniert nur noch von Apple zertifizierte Lightning-Hardware. Das ist auch der Grund, warum ich damals einen originalen Apple-USB-Adapter gekauft habe.
    Finde es echt mies von Apple, alles immer noch mehr zu beschränken. Da hatte man zu Zeiten des Dock-Connectors ja noch richtig Glück mit dem Zubehör, dass man praktisch an jeder Straßenecke zu Hauf kaufen konnte. Mittlerweile verspielt Apple den Bonus des großen Zubehör-Angebots mehr und mehr. Fraglich wie lange sie diese Strategie noch weiter verfolgen können - auch dank der riesigen Konkurrenz durch Android & Co.. Aber das ist ein anders Thema ;)
    Ich besitze ja ein original Apple-Zubehör, nur der SD-Kartenleser dazu fehlt mir noch. Soweit ich das mitbekommen habe wurde zumindest beim Original-Zubehör nichts seit der neuesten iOS-Version geändert. Probleme wird also nur diese 20 mA-Grenze bereiten.
  • Update: Da ich für meinen Raspberry Pi sowieso auf der Suche nach einem USB-Karteneleser war, habe ich mir einfach mal den nächst besten gekauft. Es handelt sich um einen Logilink Kartenleser , der um die 2€ kostet.
    Nach dem eigentlichen Einsatz als Backup-Schreiber am Raspberry habe ich ihn einfach mal mit meiner Sandisk Extreme 8GB am iPad getestet - und er läuft! Ohne Probleme wurden alle Fotos auf dem iPad angezeigt, die RAW-Dateien meiner Samsung WB2000 gingen ohne Murren in der vorinstallierten Foto-App und mit Photogene4 konnte ich die RAWs auch bearbeiten!
    Besser gehts nicht würde ich mal sagen (zumindest nicht für den kleinen Preis)!