Bluetooth Unterschiede, wer kann es erklären ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Seit 2004 hat sich viel getan, der iPod per se ist nicht mehr up-to-date, so wie dieses Forum. Um die Informationen nicht zu verlieren ist das Forum jetzt Read-Only für Gäste, Registrierungen sind aufgrund der hohen Anzahl an Spam-Accounts nichts mehr möglich. Vielen Dank für die schöne Zeit an alle aktiven Nutzer!

  • Bluetooth Unterschiede, wer kann es erklären ?

    Hallo,
    Ich habe da ein kleines Verständnisproblem, vielleicht erkennt jemand, woran es liegt.
    Wir haben auf der Arbeit Fahrzeuge mit Radio, welche BT erkennen können. Dort kann ich Musik streamen. iPad Air, iPod Nano und iPhone verbinden sich da alle problemlos.

    Jetzt habe ich für mein Auto ein Interface, welches am Radio hängt. Das iPhone verbindet sich problemlos, nutzt nun das Radio als Freisprecheinrichtung und spielt auch Musik vom Telefon, ich kann die Musik sogar vom Radio aus steuern.
    Der iPod aber findet das Radio erst gar nicht. Das Radio ist im Modus "pairing", trotzdem sieht der iPod das Radio nicht.

    Geräte sind iPhone 5s und iPod Nano 7G. Im Nano sind zwei Geräte bereits gespeichert, lohnt sich der Versuch, diese Geräte zu löschen ? Gibt es eine Maximalzahl bei " meine Geräte" ?

    Oder kann es an der speziellen Art des BT Protokolls (?) liegen, daß das alles genau so richtig sein kann ?

    Danke schon mal fürs lesen.
    Danke fürs Zuhören,

    Andreas
    PS: hier spielt iTunes mit  seit 10.3.7. Ich bin jetzt über 40 - ich antworte nur noch auf Postings, die ich auch lesen kann.
  • Schön, dich mal wieder zu sehen ;) .

    andreass schrieb:

    Jetzt habe ich für mein Auto ein Interface
    Welches Interface genau (Link)?


    andreass schrieb:

    Gibt es eine Maximalzahl bei " meine Geräte" ?
    Ich habe in meinem iPhone 6 oder 7 eingespeicherte Bluetooth-Geräte, also eigentlich sollte es bei nur 2 Geräten keine Probleme machen.
    Evtl. ist das aber eine Eigenart des Nanos, vielleicht kann dieser nur 2 Geräte speichern (warum auch immer).
    Wenn es nicht zu viel Mühe macht, würde ich die Geräte mal löschen.

    Die üblichen Tipps wie Neustart, Reset etc. hast du vermutlich schon probiert, oder?

    Gruß
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Hallo Applefan, Danke schon mal. Habe gerade Feierabend, ich schaue gleich noch mal weiter.

    Erst mal das Interface, das ist von Blaupunkt und heisst BT USB Interface. Einen richtigen Namen hat das Ding sonst nicht. Nur noch eine Nummer, die den Verwendungszweck eingrenzt.
    Edit, die Nummer lautet 7607545500001.

    Gerade wollte ich beim Nano die Geräte löschen. Das geht gar nicht. Die kann man nur ignorieren. Ich fürchte, das könnte später noch probleme geben, daher lasse ich das erst mal lieber.
    Gleich probiere ich erst mal das iPad aus, mal sehen, was das Ding dazu noch sagt.

    So, gerade mal probiert. Ziemliches Desaster. Das Interface hat sich wohl leicht aufgehangen ;(
    Das Streaming hat hinterher wieder funktioniert, dafür erkennt er jetzt den USB Stick nicht mehr. Ich lasse es wohl lieber erst mal in Ruhe und wecke es erst Morgen wieder. Ich kenne das von unseren Fliegern, die wollen auch manchmal erst ganz aus sein, dann muß erst richtig der Stecker für einige Minuten raus. Außerdem bin ich müd.
    iPad, das lief zuerst nicht richtig. Verbunden war es, die Musik war aber zerhackt, als würde er nur jede zweite Zehntelsekunde spielen. Beim späteren Versuch lief es, aber sehr leise. Nach etwa 15 Sekunden ging die Musik ganz aus.
    Fazit, nach den vielen Versuchen wäre ich froh, ich wäre jetzt wieder so weit wie Heute Mittag :wacko:


    Edit:
    Noch ein kleines Feedback, der USB Stick geht wieder. Was war passiert ? Ich habe den Stick am Rechner angeschlossen, Speicherplatz war immer noch belegt, aber kein einziger Musikordner war sichtbar. Scheinbar war die Directory, oder wie immer das heisst, gehimmelt. Ich habe alles gelöscht, den Stick "repariert", neu befüllt, alles wieder gut.

    Ach ja, am Nano habe ich "dieses Gerät ignorieren" angewählt und den Mac somit aus der Liste gelöscht. Er hat ihn trotzdem problemlos wieder gefunden. "Ignorieren" ist also nicht ganz die richtige Formulierung. Es wird eher nur gelöscht.

    Nun habe ich den iPod noch mal getestet. Der sieht das Radio definitiv gar nicht. Schon komisch - und schade. Ich habe hier noch einen BT 2.0 Speech transmitter, der geht ja auch. Ich kann mir echt nicht erklären, wie diese Blindheit zustande kommt.
    Danke fürs Zuhören,

    Andreas
    PS: hier spielt iTunes mit  seit 10.3.7. Ich bin jetzt über 40 - ich antworte nur noch auf Postings, die ich auch lesen kann.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von andreass () aus folgendem Grund: Doppelposting

  • Evtl. liegt es daran, dass sich das Interface als Freisprecheinrichtung anmeldet und somit vom Nano ignoriert wird?
    Die Fahrzeuge bei dir auf der Arbeit müssten sich dann als Musik-Player anmelden...
    Ich schaue mal, ob ich eine Anleitung finde.

    EDIT: Ist es dieses Gerät hier? blaupunkt.de/fileadmin/user_up…E/7607545500001_BA_DE.pdf
    EDIT2: In der Anleitung des Geräts ist das Protokoll A2DP in Klammern gesetzt, allerdings verwendet laut Apple der Nano 7G A2DP zum Streamen von Musik: support.apple.com/de-de/HT202601. Vielleicht ist das das Problem...?
    EDIT3: Laut der Anleitung von dem Interface unterstützt das Interface HFP. Vielleicht wird das zur Kopplung vorausgesetzt...? Das iPhone 5s und das iPad verfügen über HFP, was erklären würde, warum es mit diesen Geräten funktioniert. Hier findest du eine Liste der BT-Profile für iOS-Geräte: support.apple.com/de-de/HT204387
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()

  • Hallo Applefan,
    HFP klingt gut. Würde erklären, warum mein iPad 1 damals auch nicht richtig wollte.
    Den Blaupunkt Link kriege ich nicht geöffnet, aber die Nummer da drin passt.

    Soweit bin ich ja auch zufrieden. Hintergrund nebenbei, ich hatte dieses Interface schon einmal gekauft, damals nutzte ich die USB-Funktion zum Musik hören und BT zum Telefonieren. Mit dem ersten iPad kamen neue Begehrlichkeiten. Deshalb suchte ich ständig nach Updates für das Interface. Endergebnis, irgendwann war das Teil gebrickt. Da es das Teil kaum noch gab, riefen Händler plötzlich den UVP plus 100% auf. Sehr ärgerlich. Und jetzt habe ich mit viel Glück noch mal ein Gebrauchtes bei Ebay zum Spottpreis geschossen. Damit will ich es mir nicht verderben, daher lasse ich es wie es ist und nehme an Funktionen, was ich kriegen kann.
    Deshalb ergreife ich auch gerne den HFP-Strohhalm, um nicht weiter auf dumme Ideen zu kommen. Das Ding läuft mit ein bis zwei Geräten und lässt mich ruhig schlafen.

    Vielen Dank.
    Danke fürs Zuhören,

    Andreas
    PS: hier spielt iTunes mit  seit 10.3.7. Ich bin jetzt über 40 - ich antworte nur noch auf Postings, die ich auch lesen kann.