Wie simuliert man ein Ipod an der Dock-Station?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie simuliert man ein Ipod an der Dock-Station?

    Hallo,
    ich würde gerne ein IpodDock(30polig, siehe Dateianhang) als Aux-In (=Line-In) nutzen. In meinem Fall ist das Dock in einem JVC Boomblaster.
    Könnt Ihr mir sagen, welche Signale/Widerstände an welchen Pins sein müssen, damit ein Ipod simuliert wird ?(
    Vielen Dank :saint:
  • Schaue doch einfach mal mit einem Oszilloskop nach, ob an Pin 3 und 4 ein Signal anliegt, wenn du Musik abspielst (alternativ kannst du auch ein AUX-Kabel verwenden).

    Ich bastle persönlich auch sehr gerne und mache auch sehr viel selber, aber bei den kleinen Pins am iPod würde ich einfach zu einem fertigen Produkt greifen, z.B. hier: amazon.de/Decrescent-Dock-Ansc…&keywords=dock+auf+klinke

    EDIT: Ich sehe gerade, dass man Pin 21 anscheinend über einen 68 kOhm Widerstand an GND oder VCC verbinden muss, um die Line-Out Funktionalität zu aktivieren.
    Ich vermute mal, man muss den 68 kOhm Widerstand mit VCC verbinden, aber versuche vorsichtshalber davor, den Widerstand mit GND zu verbinden.

    Achja: Alles auf dein Risiko! Keiner hier im Forum (mich eingeschlossen) haftet für Schäden! Ich kann keine Garantie geben, dass es wirklich funktioniert!
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()

  • Leider habe ich weder Oszilloskop noch Ipod ;) ...ich GLAUBE, der 68kOhm ist fürn Iphone um das Line-Signal am 30pol. Anschluß anliegen zu lassen......ein 1 kOhm um einen Ipod zu erkennen....
    Ich habe mich wohl in der Threaderöffnung falsch ausgedrückt ;(
    An meinem JVC Boomblaster ist ein Ipod-Dock(in dem ein Ipod eingesteckt und wiedergegeben werden kann).
    An diesem Dock des JVC möchte ich einen Adapter(mit Buchse, wie im Ipod) anstecken, damit ich andere Geräte mit Line-OUT/Kopfhörerusgang an meinem JVC wiedergeben kann.
    Dazu muß der JVC Ipod-Dock aber Widerstände von außen an gewissen Pins bekommen, damit der JVC einen vorgegaukelten Ipod erkennt und somit auch der Line-In am JVC hörbar wird.
    Ich warte auf folgenden Adapter , der aber wohl nur das Line-Kabel angeschlossen hat, also ohne Widerstände und laut anderer Forenmitglieder funktioniert der alleine nicht.
    Hier auch zu diesem Thema: Hifi-Forum: Thread zum Thema

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PodDock ()

  • Achso, ja dann funktioniert das von mir o.g. natürlich nicht. Leider weiß ich aber auch nicht, wie man das beschalten muss, um einen angesteckten iPod zu simulieren.
    In dem von dir verlinkten Thema im letzten Beitrag hat tacer einen Link zu einem Kabel gepostet, mit dem es funktionieren soll. Evtl. wäre das eine Option für dich...?
    Vielleicht schaltet der JVC auch einfach nur auf den iPod-Anschluss um, wenn etwas angeschlossen ist, was Strom verbaucht. Dann könntest du an die 5V-Schiene zu GND einen kleinen Widerstand einsetzen, vielleicht reicht das schon.

    Mir persönlich wären allerdings diese Basteleien zu gefährlich, der JVC hat ja sicherlich auch eine Menge Geld gekostet. Ich würde mir einfach das Kabel kaufen, wenn es damit funktioniert ist das doch gut.
    Die Pins am Dock-Connector sind auch wirklich sehr klein, das macht keine Spaß, daran zu löten.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela