WWDC 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guten Abend liebe Community,
      hier noch kurz vor knapp die Info zur WWDC 2016, die in ca. einer halben Stunde starten wird (10 Uhr Ortszeit, 19 Uhr deutsche Zeit).
      Wie jedes Jahr werden dort ein neues iOS und ein neues OS X vorgestellt werden. Die Website zur WWDC ist schon seit einiger Zeit online.
      Das Logo zeigt dieses Jahr ein Ausschnitt aus einem "Programmiercode" in einer Entwicklungsumgebung.
      Bzgl. der Gerüchte und Spekulationen konnte man schon einige Zeit vor der WWDC viel in den Medien lesen. Ich habe nichts dazu gelesen und möchte auch nichts dazu sagen.
      Wie vermutlich letztes Jahr wird es wieder ein Public Beta Programm für die neuen Betriebssysteme geben, sodass man auch als Privatperson die Betriebssysteme vorher testen kann und Fehler melden kann.
      Ich bin auf jeden Fall schon gespannt auf die WWDC und freue mich auf den Austausch hier im Thread! Auch, wenn ich gerade wenig Zeit habe, das Event lasse ich mir nicht entgehen :D .

      Viel Spaß bei der WWDC und viele Grüße,
      AppleFan123

      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
      Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
    • Unter anderem hier...
      >spiegel.de/netzwelt/apps/apple…f-der-wwdc-a-1097439.html
      ....kann man in einer Zusammenfassung die wichtigsten Neuerungen nachlesen.

      Für mich ist das beeindruckendste, dass die Apps auf der watch siebenmal schneller starten sollen. Mal abwarten.....
      Das Apple die watch auch an Rollstuhlfahrer denkt, finde ich persönlich SUPER....;-)
      Bitte Beachten:
      Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
    • Ich bin etwas unschlüssig - einerseits haben sie wirklich gute neue Features vorgestellt, auf der anderen Seite habe ich gedacht "Was soll das denn?". Aber der Reihe nach:

      watchOS und tvOS
      Klingt alles sehr interessant, auch die Geschichte, dass Apps auf der Uhr jetzt sieben mal schneller starten sollen. Die Notruf-Taste auf der Apple Watch ist ein gelungenes Feature. Dass man nun auch Text Buchstabe für Buchstabe eingeben kann (einfach die Buchstaben mit dem Finger malen) finde ich eine sehr gute Idee. Im Gegensatz zu der Motorola Uhr, die eine komplette Tastatur auf das Display quetscht, sodass man durch die Buchstaben scrollen muss... so ein Schrott...
      Der Dark Mode auf dem Apple TV gefällt mir sehr gut, genau so wie das Dock und die neuen Zifferblätter auf der Uhr. Das Kontrollzentrum auf der Uhr sieht auch ganz nett aus. Auch schön, dass Apple an Rollstuhlfahrer denkt (wie @hubremen schon gesagt hat).
      Dazu kann ich aber nicht so viel sagen, weil ich keinen TV und keine Uhr besitze.

      macOS Sierra
      Mal wieder ein ziemlich komischer Name, aber El Capitan war da auch nicht wirklich besser. ;)
      Gemeinsame Zwischenablage mit dem iPhone und dem Mac, ein Feature, was mich sehr freut und mir die Arbeit sehr erleichtern wird. Die Zwischenablage landet jetzt in der Cloud.
      Das der Desktop und der Dokumente-Ordner nun auch in iCloud Drive landet interessiert mich nicht wirklich, da ich nichts auf dem Desktop habe und das Drive sowieso kaum nutze.
      Siri kommt auf den Mac! Super, darauf habe ich gewartet! Während dem Schreiben eines Dokuments mal kurz Siri fragen, wann Wikipedia gegründet wurde, wie gerade das Spiel der EM steht etc. Wenn das gut implementiert wird, gehe ich stark davon aus, dass Siri mir die Arbeit sehr erleichtern wird.
      Auch, dass man nicht einfach die iOS-Version 1:1 kopiert hat, finde ich gut, da man auch Siri nach Dateien fragen kann etc.
      Die Geschichte mit Apple Pay klingt interessant, aber dazu kann ich nichts sagen, da der Dienst leider immer noch nicht in Deutschland gestartet ist (zumindest kommt er aber mal nach Frankreich und in die Schweiz).
      Es gibt nun Tabs in vielen anderen Apps - finde ich teilweise eigentlich ziemlich unnötig, aber kann manchmal evtl. ganz nützlich sein.
      Diese Picture-In-Picture Geschichte fand ich auch schon auf dem iPad eigentlich unnötig, ich will doch nicht während dem Arbeiten ein Video schauen. Vielleicht ganz nützlich, wenn man sich ein Tutorial anschaut und das Schritt für Schritt mitmachen kann, aber dann schaue ich mir das lieber in groß im richtigen Browser an.
      Der Mac räumt jetzt automatisch auf und löscht doppelte Dateien etc. Das finde ich praktisch, aber die Geschichte mit dem "ich lade selten benutzte Daten in die Cloud hoch" finde ich absolut nervig. Zunächst mal würde das bei einer durchschnittlichen Internetverbindung und mehreren GB an Dateien vermutlich ewig dauern, außerdem: woher soll mein Mac wissen, dass ich die Datei evtl. doch lokal benötige, obwohl ich sie nicht so oft benutze? Besonders bei MacBooks wird das Feature außerdem vermutlich kräftig am Akku saugen. Außerdem ist es auch datenschutztechnisch bedenklich, alles in die Cloud hochzuladen.
      Die neue Fotos-App ist natürlich die Datenkrake pur, alle Bilder werden jetzt automatisch nach Gesichtern durchsucht und diese identifiziert. Die Fotos-App finde ich sowieso im Allgemeinen für die Tonne, die Performance kann man absolut vergessen und die Bedienung ist unterirdisch. Die "Bildbearbeitungsfunktionen" sind sehr rudentimär und teilweise sieht man nach dem bearbeiten eine Verschlechterung der Bildqualität.
      Bevor man sowas macht, sollte man erstmal eine vernünftige Fotos-App herausbringen.
      Das man mit einer Apple Watch jetzt die Passwortabfrage umgehen kann klingt interessant, aber ich weiß nicht, ob das sicherheitstechnisch so gut gelöst ist.
      Das macOS jetzt höhere Systemanforderungen benötigt als El Capitan ist für mich nicht nachvollziehbar. Siri und die anderen Funktionen können auch locker von älteren Rechnern gemacht werden. Vielleicht gibt es aber wieder einen ähnlichen Trick, um Sierra auf älteren Rechnern zu nutzen, wie man Yosemite und El Capitan auf einem Mac Pro von 2008 installieren kann. Hardwaretechnisch wird dabei nichts neues gefordert.

      Nun zur Nachrichten-App: Damit haben sie in meinen Augen wirklich den Vogel abgeschossen. Toll, ich kann jetzt bunte Hintergründe und Luftballons in meine Konversation integrieren. Ich kann jetzt Nachrichten liken und Wörter automatisch durch Smilies ersetzen lassen. Smilies sind jetzt drei mal so groß. Bilder kann ich jetzt "geheimnisvoll" bedecken, bis ich darüber wische und das Bild angezeigt wird. Man kann Nachrichten-Blasen jetzt so erstellen, dass sie beim abschicken automatisch groß aufploppen. Was soll das denn bitte? Die haben minutenlang darüber geredet und so einem, Entschuldigung, Sch*** wurde so eine Beachtung geschenkt. Ich habe am Anfang wirklich gedacht, dass sei ein Scherz. Die Nachrichten-App ist sowohl bei iOS und bei macOS für mich der größte Flop gewesen, und das war anscheinend das Feature, was von Apple am Wichtigsten empfunden wurde. In meinen Augen absoluter Quatsch und Müll, besonders für Geschäftsleute mit einem iPhone... Dass Links jetzt automatisch mit einer Mini-Vorschau angezeigt werden ist eines der wenigen guten Features.

      Soweit zu macOS. Ich werde mir mal die Public Beta auf einer 2.Partition installieren, mal schauen, wie es läuft.

      iOS 10
      Darauf habe ich mich, wie jedes Jahr, am Meisten gefreut, aber davon wurde ich am Meisten enttäuscht, obwohl es auch einige Funktionen gab, die Potential haben.
      Die Nachrichten-App ist Schrott, siehe oben.
      Das Kontrollzentrum ist ganz schön geworden, auch, dass man mit einem Wischen nach links die Musik-Ansicht öffnen und nochmal nach Links die Ansicht für HomeKit.
      Das Mitteilungscenter ist dagegen echt ein Flop. Viel zu viele Unterteilungen, mich interessiert es nicht, ob eine Mitteilung vor 1 Stunde oder vor 2 Stunden gekommen ist, ich will einfach alle Mitteilung sehen. Genau so unnötig wie der "Verpasst" Tab, den man mit iOS 8 entfernt hat. Wieso hat man ihn mit iOS 10 wieder eingebaut? Wenn ich das richtig sehe, kann man Widgets nicht mehr im Mitteilungscenter sehen, sondern nur noch auf dem Sperrbildschirm.
      Dass das Handy nun automatisch an geht wenn man es in die Hand nimmt finde ich super, hoffentlich funktioniert das auch gut. Ebenso gefällt mir das neue Design der Mitteilungen auf dem Homescreen.
      Die Kamera kann man nun mit einem Wisch nach links auf dem Sperrbildschirm öffnen, ich weiß nicht, was das Problem mit dem Kamera-Icon in der Ecke war, aber gut.
      3D-Touch bekommt nun mehr Potential, klingt gut, aber für mich als nicht-6s User nicht so interessant.
      Siri wird nun für Entwickler geöffnet, ENDLICH. Frage mich nur, warum man das bei macOS noch nicht gemacht hat. Aber das ist wirklich eines der besten Features im neuen iOS.
      QuickType wird intelligenter und funktioniert nun mit unterschiedlichen Sprachen, endlich! Das war wirklich bisher absolut nervig.
      Die Fotos-App finde ich genau so wie unter macOS, also nicht so toll. Die Videos sind ja ganz nett, aber die Fotos-App wird sowohl auf dem Mac als auch auf dem iPhone immer voller und aufgeblasener.
      Die Neuerungen bei Apple Maps klingen interessant, genau so wie die Einbindung von Drittanbieterapps.
      Die neue Musik-App sah auf der WWDC enorm unübersichtlich und total auf Apple Music fokussiert aus. Ich hoffe mal, dass es auch für Nutzer einer "traditionellen" lokalen Mediathek übersichtlich bleibt. Und gibt die Lyrics jetzt nur in Musik aus Apple Music oder auch für lokale Dateien?
      Es gibt nun eine Home-App, klingt alles sehr interessant.
      Die Telefon-App funktioniert nun auch mit Anrufen aus Skype, WhatApp etc., eine sehr sinnvolle Neuerung in meinen Augen.

      Soweit meine Meinung zur WWDC. Einige schöne neue Features, aber auch einiges an Schrott in meinen Augen.
      Ich werde mir iOS 10 auch mal testweise installieren, mal schauen, wie ich es dann finde.
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Laut diversen Berichten sollen die Apps aber nicht komplett gelöscht werden, sondern nur deaktiviert werden und beim "Downloaden" aus dem App Store werden sie einfach wieder aktiviert.
      Außerdem lassen sich im Moment noch keine alternativen Apps für bestimme Aktionen auswählen. Wenn man z.B. eine Mail-Adresse im Browser antippt, meldet iOS, dass die Mail App von Apple nicht installiert ist und somit die Aktion nicht ausgeführt werden kann, obwohl aber bspw. Google Mail oder die Web.de Mail App installiert ist.

      Was ich sehr schade finde: Der Lautstärke-Dialog wurde nicht überarbeitet. Ich ändere im Gegensatz zu anderen Leuten beim schauen von YouTube oder Musikvideos oft die Lautstärke, ich finde diese riesige Anzeige einfach extrem nervig. Ein kleiner Balken am unteren Bildschirmrand oder an der Seite wäre viel unauffälliger und würde nicht das halbe Bild für einige Sekunden abdecken...
      Mal schauen, in der Beta werde ich dazu auf jeden Fall Feedback hinterlassen.
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()

    • Mittlerweile kann man im Netz schon nachlesen, dass einige Features auf älteren Geräten (iPhone 5 bspw.) nicht funktionieren werden (z.B. dass das iPhone aufwacht, wenn man es in die Hand nimmt).
      Allerdings soll das System auch auf alten Geräten sehr flüssig und flott laufen (zumindest in der Beta).
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
      Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
    • Die Public Beta für die neuen Systeme ist mittlerweile verfügbar, d.h. ihr könnt jetzt iOS 10 und macOS Sierra selbst testen und euch ein eigenes Bild machen.
      Bitte die Infos auf der Website gut lesen und darauf achten, eine Sicherung von allen Daten zu machen! Eine Sicherung über iTunes sichert bspw. nicht die Fotos.
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Ich nutze iOS 10 Beta nun schon seit Freitag auf meinem iPhone 6.
      Die Beta läuft erstaunlich gut, ab und zu gibt es leichte-starke Ruckler, selten friert das iPhone auch mal für ein paar Sekunden ein, aber sonst ist alles in Ordnung.
      Dafür, dass es eine Beta ist, läuft alles ziemlich rund. Alle Apps funktionieren, es gibt keine Fehlermeldungen.
      Mit der Feedback-App kann man Feedback an Apple senden (was ich auch schon zwei mal getan habe).

      Mein erster Eindruck von iOS 10 ist relativ positiv:
      - Die Fotos-App gefällt mir deutlich besser als bei macOS und die kleinen Videos, die das iPhone generiert, sind gar nicht mal so schlecht
      - Die neue Musik-App gefällt mir leider nicht so sehr - Alles ist viel größer, die Schrift, die Zeichen etc., somit muss man öfter scrollen, um zum Lied zu kommen. Es gibt jetzt auch keine Funktion mehr die iCloud-Einkäuft auszublenden, nun muss man in den Ordner "Downloads" in der Musik-App gehen, um alle Musik zu sehen, die man lokal auf seinem iPhone hat. Lyrics sind leider nur für Apple Music verfügbar, sehr schade
      - Die neuen Widgets und das neue Design des Notfication Center gefallen mir sehr gut, besonders die Wetteranzeige. Anscheinend hat Apple nun doch auf den "Verpasst" Tab in der Mitteilungszentrale verzichtet, finde ich sehr gut.
      - Wenn man sich bspw. mal bei einem Newsletter angemeldet hat, zeigt die Mail App jetzt immer beim öffnen des Newsletters eine kleine Info an, dass die Nachricht von einer Mailing-Liste stammt. Direkt daneben findet man einen Button zum abmelden
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela