PC schmiert nach minimaler Benutzung oder direkt kurz nach Start ab

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC schmiert nach minimaler Benutzung oder direkt kurz nach Start ab

    Hallo, ich dachte ich versuche es hier auch mal :D

    seit heute habe ich ein Problem, was ich vor einiger Zeit schonmal hatte. Damals hat es sich von selbst erledigt, heute ist es besonders schlimm.

    Wenn ich den PC anschalte, stürzt er manchmal direkt beim Anmeldebildschirm ab. Ich kann nichtmal das Passwort eingeben.
    Sollte es da noch nicht passieren und ich kann mich anmelden, passiert es meistens wenn ich "größere" Programme starte. Dazu zählt auch schon Google Chrome. Einen Test mit Malwarebytes konnte ich jedoch durchführen, der hat einen Virus gefunden den ich der Datei nach schon länger hatte, aber das Problem bleibt weiterhin bestehen.

    Der Absturz an sich sieht so aus, dass der Bildschirm erst einfriert, der PC ein Geräusch macht als würde er arbeiten, der Bildschirm dann schwarz wird und der Rechner nach ca. 5-10 Sekunden von selber neustartet.
    Wenn ich Musik anmache, dann hört man die auch noch während der Bildschirm schwarz ist bis der Rechner neustartet, was ich sehr merkwürdig finde.

    Im abgesicherten Modus klappt alles einwandfrei. Ich kann alles machen, ohne dass er abschmiert.
    Bei der Ereignisanzeige unter System ist der einzige "Fehler" "Der Dienst "NetTcpActivstor" ist vom Dienst "NetTcpPortSharing" abhängig, der aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet wurde: Der angegebene Dienst kann nicht gestartet werden. Er ist deaktiviert oder nicht mit aktivierten Geräten verbunden". Andere "Fehler" oder "Kritisch" sind nur das unerwartete herunterfahren, dass der Computer nach einem schwerwiegenden Fehler neu gestartet wurde, und dass das system neu gestartet wurde, ohne dass es ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Also die Abstürtze halt.
    Ansonsten nur Warnungen, dass der Aufgabenplanungsdienst irgendwelche Fehlerhaften Konfigurationen gefunden hat, was sich jetzt nicht so dramatisch anhört.

    Was in aller Welt ist hier los? Wie gesagt, ich hatte das schonmal und es ging von selbst nach paar Reboots weg, heute ist es allerdings sehr extrem. Ein anderes Netzteil habe ich bereits getestet, ohne Erfolg.

    Motherboard: MSI H81M-E34
    CPU: Intel i7-4790 @3,6GHz
    HDD: TOSHIBA DT01ACA300
    GraKa: AMD Radeon R7 240

    Danke für jede Hilfe!
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • Läuft der Rechner denn stabil, wenn du z.B. Ubuntu oder Linux Mint (oder irgendein anderes Linux) über einen USB-Stick/CD startest?
    Damit könnten wir schon mal feststellen, ob es denn an der Software oder der Hardware liegt.
    Geht der Rechner dann immer noch aus, müssen wir die Hardware unter die Lupe nehmen.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Vielleicht gibt ja 'Systemsteuerung -> Verwaltung -> Ereignisanzeige -> Windows Protoklle -> System' einen Hinweis. Meist sind die Meldungen dort nicht sehr aussagekräftig, aber einen Versuch ist es wert.

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
  • F I S K schrieb:

    Konnte ich noch nicht testen, da ich kein anderes Gerät hab womit ich so eine CD brennen könnte
    Kannst du nicht vielleicht kurz an den Rechner von einem Freund/Verwandten und da schnell die CD brennen?
    Weil ich würde zunächst mal sämtliche Softwarefehler ausschließen, bevor wir von einem Hardwarefehler ausgehen.
    Du könntest natürlich auch einfach mal eine andere Festplatte einbauen und darauf Windows frisch installieren - das würde genau so gehen, ist aber deutlich mehr Arbeit.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Wenn du mehrere Speicherbausteine hast, teste die mal einzeln. Ich hatte es schon mehrmals, dass ein defekter Speicherbaustein das Booten verhinderte bzw. gleich zum Absturz führte.

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.