Konfiguration AirPort

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Konfiguration AirPort

    Hallo Leute,

    ich bin nicht sicher, ob ich thematisch hier richtig zugeordnet habe.
    Aber ich fange einfach mal an. An anderer Stelle habe ich schon mal begeistert dazu geschrieben. Hat aber nicht zu lange angehalten, denn die Konfiguration war instabil. Ich hatte auf den AirPort keinen Zugriff mehr, anlässlich eines Firmware Updates.

    Hier meine Situation/Anforderungen:
    • Es besteht ein funktionierender, hochwertiger DSL-Router (Speedlink 5501, von Zyxel), mit 2 SSID's (je2,4 und 5 MHz).
    • Damit sind verschiedene Clients verbunden, wie Handys, Notebooks und Drucker.
    • Der AirPort soll nur dazu dienen eine drahtlose Verbindung herzustellen zwischen meinem iPhone X und unserer HiFi-Anlage, um Musik vom iPhone zu hören, ev. Internetverbindung, sonst nichts.
      Und nicht in Konkurrenz treten zu unserem bestehenden WLAN Netzwerk, allenfalls erweitern.
    • Es ist, baubedingt, keine dauerhafte Kabelverbindung vom Router zum AirPort möglich, allenfalls temporär zum Einrichten - falls das notwendig wäre -, aber nicht am Platz, an dem der AirPort vorgesehen ist.

    Ich habe den AirPort gestern spätabends noch mal eingerichtet und zwar mit dem AirPort-Dienstprogramm auf meinem Windows 10-Notebook. Ich muss in diesem Zusammenhang erwähnen, dass mir DNS und DHCP geläufig sind.Er ist zwar ansprechbar und ich kann Musik vom iPhone abspielen. Dennoch sind einige Fragen aufgetaucht, deren Antworten in den entsprechenden Papers von Apple für mich nicht zu finden sind. Oder ich stehe ev. auch auf dem Schlauch (?). Ich muss einiges aus der Erinnerung kramen, weil ich im Moment mit dem Dienstprogramm nicht darauf zugreifen kann.

    1. Welche der vorgeschlagenen Modi ist das richtige für meine Anforderungen - neues Netzwerk, Netzwerk erweitern, Netzwerk hinzufügen, Bridgemodus?
    2. Welche IP-Adresse soll der Airport haben, eine eigene, oder eine aus dem Adressbereich des vorhandenen WLAN-Netzwerks? Als Router Adresse habe ich ihm derzeit die Stammadresse des Routers gegeben.
    3. Wie kommt es, dass ich meine Standard SSID im Notebook nicht mehr sehen kann, wenn mein iPhone mit dem AirPort verbunden ist, aber dennoch keine Internetverbindung per WLAN hat?
    4. Warum habe ich auf dem iPhone, wenn es mit dem AirPort verbunden ist, keine Internetverbindung?
    Ich hoffe, ich versaue euch mit meinen Fragen nicht den Abend. (?).

    Beste Grüße,
    sch
  • sch schrieb:

    Ich hoffe, ich versaue euch mit meinen Fragen nicht den Abend. (?).

    Beste Grüße,
    sch
    ....solange @ergo-hhauf solche Fragen antwortet, wird es aus den Erfahrungen eher so sein, dass du dir selber den Abend „versaut“ hast, denn du bekommst eine Lösung....;-)

    Das ist jetzt ein Beispiel zu dem, was ich in dem anderen Thread (siehe hier >ipod-forum.de/index.php/Thread…ispeicherung-im-iPhone-X/) schrieb....
    Themenbezogenen kommen dann die „Fachverantwortlichen“ ins Forum und schreiben etwas zu der Frage.....
    Bedeutet, dass immer mehr Lesen als Schreiben.....;-)
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
  • Leider habe ich noch einige Verständnisfragen zu deinen Anforderungen. Du schreibst:

    sch schrieb:

    Der AirPort soll nur dazu dienen eine drahtlose Verbindung herzustellen zwischen meinem iPhone X und unserer HiFi-Anlage, um Musik vom iPhone zu hören, ev. Internetverbindung, sonst nichts.
    Wie hängt die HiFi-Anlage in deinem Netz, über LAN oder WLAN? Und ist die über den Zyxel mit dem Internet verbunden und soll sie auch weiterhin Zugriff auf das Internet haben? Vorsichtshalber könntest du mal Hersteller und Typ dein HiFi Anlage nennen.

    Was verstehst du unter

    sch schrieb:

    Und nicht in Konkurrenz treten zu unserem bestehenden WLAN Netzwerk, allenfalls erweitern.
    Heißt das, das über den Airport ein eignes WLAN Netz aufgebaut werden soll (mit eigener SSID und eigenem IP-Adressbereich), in dem nur der Airport und deine HiFi Anlage integriert sind. Soll dann wahlweise mit dem iPhone auf das Internet (über den Zyxel) oder auf den Airport zugegriffen werden?

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
  • Moin,

    ergo-hh schrieb:

    Wie hängt die HiFi-Anlage in deinem Netz, über LAN oder WLAN? Und ist die über den Zyxel mit dem Internet verbunden und soll sie auch weiterhin Zugriff auf das Internet haben? Vorsichtshalber könntest du mal Hersteller und Typ dein HiFi Anlage nennen.
    die HiFi-Anlage ist weder noch verbunden. Geht auch baulich nicht.
    Es ist die R-Serie von T+A. Soll ja vom AirPort Express mit Musik beschickt werden durch mein iPhone, das aber auch gleichzeitig Verbindung zum Internet haben sollte.

    ergo-hh schrieb:

    Heißt das, das über den Airport ein eignes WLAN Netz aufgebaut werden soll (mit eigener SSID und eigenem IP-Adressbereich), in dem nur der Airport und deine HiFi Anlage integriert sind. Soll dann wahlweise mit dem iPhone auf das Internet (über den Zyxel) oder auf den Airport zugegriffen werden?
    Das ist es ja gerade, was mir unklar ist. Wie soll ich den AirPort Express zweckmäßigerweise einrichten? So wie du oben gefragt hast, wäre es mir am liebsten.
    Mir ist nur nicht klar wo die Vor- bzw. Nachteile liegen, beim eigenständigen Netzwerk oder bei einer Erweiterung des bestehenden.

    Beste Grüße,
    sch
  • OK, das einfachste (auch von der späteren Handhabung her) wäre es, wenn du den AirPort in den WLAN Netz integrierst. Bevor ich hier alles wiederholend niederschreibe, schaue dir mal die Anleitung unter diesem Link an:
    maceinsteiger.de/apple-periphe…einrichten-konfigurieren/
    Der Airport wird demnach als Client eingerichtet. Die Beschreibung gilt zwar für das Dienstprogramm auf einem MAC, ich gehe aber davon aus, dass es unter Windows ähnlich aussieht. Zum Konfigurieren den Aitport über die LAN Buchse (nicht die WAN Buchse) mit dem Zyxel verbinden.
    Falls es nicht klappt oder du noch Fragen haben solltest, melde dich nochmal. Mit der Vergabe von (gültigen) IP-Adressen kennst du dich ja aus, daher schreibe ich dazu erst einmal nichts.

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
  • Hallo ergo-hh,

    so, ich hab das Ding noch mal platt gemacht und von vorne angefangen - und es geht! Allerdings muss ich noch etwas testen, um zu sehen ob das auch so stabil bleibt.
    Der AirPort Express ist verbunden mit 2,4 GHz und hat nun per DHCP eine Adresse aus der Adressrange des Routers zugeteilt bekommen, alles gut!.
    Ich habe in deshalb an 2,4 GHz gehängt, weil ich damit eine etwas größere Reichweite erziele.
    Herzlichen Dank :thumbsup: .

    Das Problem war, dass ich widersprüchliche Texte bzw. Aussagen hatte. Der gute Supportmann von Apple - mit dem ich anfangs mehrfach und lange telefonierte - hat mir empfohlen, für meine Anforderungen ein eigenes Netzwerk einzurichten.
    Nach den Papers von Apple muss man den AirPort Express zuerst verbinden mit dem Endgerät (hier HiFi-Anlage), an der Steckdose anschließen, und dann konfigurieren.
    Und in der Beschreibung in dem von dir gelinkten Text soll zum Konfigurieren per Ethernet mit dem Router verbunden werden. Und nur so ging es problemlos!

    Ich bin mir aber nicht ganz sicher ob die Konfiguration als eigenes Netzwerk, mit dem vorhandenen Router als Gateway (ohne Ethernet-Kabel), ev. mehr Vorteile bringt (?).
    Was meinst du?

    Beste Grüße,
    sch
  • sch schrieb:

    Ich bin mir aber nicht ganz sicher ob die Konfiguration als eigenes Netzwerk, mit dem vorhandenen Router als Gateway (ohne Ethernet-Kabel), ev. mehr Vorteile bringt (?).
    Ich wüsste nicht, welche Vorteile es bringen sollte. Wenn du den Router als Gateway für das Internet auch für den AirPort nutzen willst, so geht das nur im selben Netzwerk (die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Netzwerken zu routen lasse ich mal außen vor, ich weiß auch nicht, ob dein Router das beherrscht)
    Für meine Begriffe hättest du dadurch nur Nachteile. So müsstest du am Endgerät jedesmal das Netzwerk wechseln, wenn du ins Internet möchtest bzw. Musik streamen willst.

    btw: der 5GHz Modus hat auch Vorteile, wenn sich sehr viele Nutzer in deiner Umgebung im 2,4GHz Netz tummeln. Gegenüber Störungen ist das 5GHz Netz weniger anfällig. Aber was soll's, wenn es bei dir mit 2,4GHz problemlos klappt, kannst du es ja so lassen. Bei Interesse kannst du dazu hier etwas nachlesen:
    welotec.com/de/5ghz-wlan

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ergo-hh ()

  • Hallo ergo-hh,

    stimmt, na dann lasse ich das mal so.
    Die Unterschiede zwischen den 2,4 und 5 GHz-Netzen sind mir bekannt. In unserer Umgebung ist allerdings die Bebauung ziemlich locker und ich kann ja im Zyxel nachsehen wie die Kanalbelegung aussieht. Sollte es dennoch zu Störungen kommen, dann sattle ich um.

    Wenn wir uns in diesem Forum vor Weihnachten nicht mehr kontaktieren, dann wünsche ich dir/euch und euren Lieben alles Liebe und Gute.

    Beste Grüße,
    sch
  • Benutzer online 1

    1 Besucher