kaufe altes Macbook

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • kaufe altes Macbook

    Hi, wusste etz net so 100 prozent wo hin damit, also mach ichs einfach mal Off Topic. Ich habe Aktuell ein Medion Notebook mit Windows 7, 4GB DDR3, Intel i3 mit 2.20 GHZ (is aber der übelste Flaschenhals...) Nvidia GT555 1GB (aber uch nur DDR3 und die ganz niedrig getaktet..., also Zocken is da auch net wirklich drin..) . So, ich mache meistens eigentlich nur Internet, Musik, viel Photoshop (CS 6 ) (weil ich auch gerne Fotografiere) und auch mittlerweile probiere ich in InDesing rum und will das ein bisschen besser lernen (wir haben ne Schülerzeitung und da will ich es nutzen) , und ich will mir auch in nächster Zeit ein Grafiktablet zulegen und damit ein bisschen rumprobieren. So, etz war ich letztens bei nen Freund, und der hat sich ein MacBook Air, mit Core i5 1,66 GHZ und der Intel 3000, er hat darauf auch Photoshop laufen, und bei ihm läuft es wirklich super (ich finde ich echt kein vergleich zu meinen Notebook) , und mich hat besonders auch die Magic Mouse und das Trackpad beeindruckt, und auch insgesamt hat mir das ganze Mac OS wirklich richtig gut gefallen.
    Ich fange nächstes Jahr ne Fotografen Ausbildung an, an meiner Lehrstelle wird auch mit Macs gearbeitet, also würde sich das eh schon anbieten, und auch allgemein find ich Macs einfach stylischer, und Windows läuft etz eh ein wenig schlecht finde ich.. Und ich überlege mir auf einen Mac umzusteigen, bevorzugt ein Notebook, also MacBook oder MacBook Pro... aufgrund Finanzieller Mittel ist ein neues Leider nicht möglich, wie siehts es Thereothisch aus wenn ich so ein MacBook Pro von so mitte 2007 nehme, da läuft Mountain Lion noch drauf, und wenn ich da dann (nach und nach) ne SSD und 8 GB Ram reinbaue, sofern ich weiß, macht da ja größtenteils die CPU und der RAM die Geschwindigkeit von PS aus. Aber irwie habe ich halt doch bedenken ob die Nvidia 9400M mit 256MB genügt, um es flüssig nutzen zu können (Ladebalken hat man natürlich schon, aber ich möchte etz keine 5 Minuten warten bis ne RAW mal offen ist :D) ? Ich glaub zwar schon, dass es ein Leistungabstieg wäre, aber wenn ich dafür ein System habe, dass ich nicht alle 2 Monate neu aufsetzen muss ( und das habe ich hier langsam... und es geht mir richtig auf die Nerven) und dass mir noch mehrere Sicherheitsvorteile gibt, und dann auch noch Facetime (das geht ja durch die iSight oder ? ) und iMessage dan denke ich, dass es sich schon lohnt... .
    Zur Verfügung habe ich etwa 300 Euro + ca. 300 Euro wenn ich den Medion verkaufe (was ich dann ja auch tun würde, weil ich ja für Desktop noch nen PC habe..)
    So, also glaubt ihr, dass es sich da eventuell lohnen würde auf Mac umzusteigen, ich denke auch, dass es mit meinen iPhone ganz gut dazupassen würde...
    apple.com/macbook/
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • Off Topic ist soweit in Ordnung, da wir hier keinen separaten Bereich für Macs haben.
    Bitte achte mehr auf deine Rechtschreibung...
    Dein Text war für mich schwer zu verstehen und ich musste manchmal mehrmals den Satz durchlesen, um zu verstehen, was du sagen willst.
    Wir erwarten hier keinen Text in perfekter deutscher Sprache, aber mit ein paar Satzzeichen, Absätzen und Groß- und Kleinschreibung wird es für beide Seiten angenehmer, dir zu helfen.
    Danke.

    Zu deiner Frage:
    Ich würde dir von dem Kauf abraten...
    Wie du schon selber erkannt hast - die Technik ist 10 Jahre alt, es gibt keinen Software-Support mehr, der Rechner unterstützt nur Mountain Lion (das ist Version 10.8, die aktuelle Version ist 10.13) und jeden Tag verschwinden mehr und mehr Programme, die diese alte Plattform noch unterstützen.
    Außerdem war diese Serie von MacBooks (auch die 2008er) bekannt für Probleme mit der Grafikkarte - durch einen Serienfehler sind diese Grafikkarten reihenweiße gestorben und mussten ausgetauscht werden. Bei einem Austausch hat man aber die selbe Grafikkarte wieder bekommen, d.h. es war nur eine Frage der Zeit, bis die neue Grafikkarte auch wieder gestorben ist.
    Weiterhin wird so einem alten Gerät auch der Akku ziemlich am Ende sein, und ein neuer Akku geht ins Geld.
    Zusammengefasst - mit dem Ding wirst du keinen Spaß haben, insbesondere, wenn du Photoshop nutzen willst. Da noch Geld reinzustecken, halte ich für keine gute Idee.


    petertohen schrieb:

    und wenn ich da dann (nach und nach) ne SSD und 8 GB Ram reinbaue, sofern ich weiß, macht da ja größtenteils die CPU und der RAM die Geschwindigkeit von PS aus.
    Das MacBook besitzt nur eine SATA II-Schnittstelle, wodurch du nicht in der Lage bist, die volle Geschwindigkeit der SSD auszunutzen. Die SSD rentiert sich also nicht so sehr.
    Dadurch, dass diese MacBook-Modellreihe noch 32-Bit basiert ist, kannst du auch nur maximal 3GB RAM verwenden - mehr kannst du zwar einbauen, wird vom Betriebssystem aber nicht erkannt. Der RAM ist außerdem DDR2 basiert, d.h. du kannst auf den RAM auch nicht sehr schnell zugreifen.
    Die CPU kannst du mit heutigen Prozessoren keineswegs vergleichen. Ein Core2Duo Dual-Core hat auch nur zwei Kerne, ist aber meistens langsamer als ein moderner Dual-Core mit niedrigerem Takt.
    Über die Grafikkarte braucht man wohl nichts zu sagen, für heutiges Arbeiten mit Photoshop ist das Ding ungeeignet.

    Ich würde dir folgendes empfehlen:
    Verkaufe jetzt erstmal deinen Laptop und schaue mal, wie viel Geld dir dann insgesamt zur Verfügung steht. Vorneweg - 300€ für den Laptop halte ich für etwas hoch angesetzt.
    Ich habe gerade mal geschaut - für um die 500€ bekommt man MacBooks von 2010 und 2011.
    Das halte ich für eine sinnvollere Investition - High Sierra läuft auf den Geräten und leistungstechnisch sind diese MacBooks zwar auch nicht mehr auf dem aktuellen Stand, aber deutlich besser als ein MacBook von 2007.

    Ich würde dir aber auf jeden Fall empfehlen, vor dem Kauf die Systemanforderungen von den Programmen, die du nutzen willst, mit der Hardware des MacBooks zu vergleichen.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Hi,
    wieso versuchst du es nicht mit einem Kredit, und kaufst dir was anständiges, etwas das du die nächsten par Jahre sicherlich gut verwenden kannst ohne irgendein Upgrade zu machen?

    Ich habe auch einen genommen, und mir den neuen iMac Pro bestellt. Kostet zwar viel Geld, aber er wird sicherlich über Jahre hinweg ein echter Hingucker werden.

    Schau einfach mal rein, vielleicht findest du ein tolles Angebot, und kannst dir was gescheites kaufen.
    Tschüss.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 () aus folgendem Grund: Werbung entfernt

  • Neu

    AjVar schrieb:

    Hi,
    wieso versuchst du es nicht mit einem Kredit, und kaufst dir was anständiges, etwas das du die nächsten par Jahre sicherlich gut verwenden kannst ohne irgendein Upgrade zu machen?

    Ich habe auch einen genommen, und mir den neuen iMac Pro bestellt. Kostet zwar viel Geld, aber er wird sicherlich über Jahre hinweg ein echter Hingucker werden.

    Schau einfach mal rein, vielleicht findest du ein tolles Angebot, und kannst dir was gescheites kaufen.
    Tschüss.
    Per Credit kaufen ist nun wirklich schlecht......und schon gar nicht, weil es nur ein „Hingucker“ ist.
    Du schreibst selber, dass es viel Geld kostet.
    Viele User hier im Forum sind Schüler....bedenke das bei deinen (unqualifizierten) „Tips“.....
    Denke erstmal nach.....
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!