Angepinnt Überprüfen und Formatieren der Festplatte beim iPod Classic

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Überprüfen und Formatieren der Festplatte beim iPod Classic

    Diese Anleitung erklärt, wie man die interne Festplatte des iPod Classic überprüfen und evtl. durch eine Formatierung reparieren kann. Für das Testen der Festplatte muss der iPod selber noch funktionsfähig sein.

    Quelle: Synchronisieren klappt nicht, teilweise leicht abgeändert und ergänzt.

    ACHTUNG:
    Die vorstehende Beschreibung bezieht sich auf einen iPod Classic 6. Generation und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Auch wird keine Garantie übernommen, dass alles so funktioniert, wie es beschrieben wurde und man dadurch die Festplatte wieder zum Laufen bekommt. Die Beschreibung dient lediglich als Hilfestellung. Jeder muss demnach selbst entscheiden, ob er die Schritte durchführen möchte.

    Zum überprüfen der Festplatte sind folgende Schritte auszuführen:
    Taste >Menü< und mittlere Taste gleichzeitig drücken und solange halten, bis der Bildschirm umschaltet,

    dann sofort gleichzeitig die mittlere und die linke Taste drücken und halten, bis der Bildschirm folgendes vollständig anzeigt:

    „Menü: Manual Test“

    „Previous: Auto Test“


    Achtung: Beide Tasten erst dann loslassen, wenn sich der Bildschirm vollständig aufgebaut hat !


    Dann die Taste >Menü<drücken und mit der rechten Taste auf „IO“ gehen und sodann die mittlere Taste (= Enter) drücken.


    Jetzt mit der rechten Taste auf „HardDrive“ scrollen und >Enter< drücken,

    anschließend mit der rechten Taste auf HDSMARTData“ scrollen und >Enter< drücken.



    Jetzt erscheint ein Bildschirm, wo der dritte Eintrag relevant ist. Dort sollte die Zahl bei den „Pending Sectors“ null oder zumindest sehr niedrig sein. Eine hohe Zahl kann ein Anzeichen für eine defekte Festplatte sein.


    Über die Taste >Menü>und später über >Reset< kommt man wieder auf die Startseite des iPod.

    Ein Formatieren der Festplatte kann helfen, die Anzahl der "Pending Sectors" zu verkleinern.

    ACHTUNG:
    Ein Formatieren der Festplatte löscht ALLE Daten auf dem iPod! Vor dem Formatieren sollte sichergestellt werden, dass alle Dateien von dem iPod gesichert wurden, um Datenverlust zu verhindern!
    Sollte der Computer während des Formatiervorgangs abstürzen oder die Verbindung zum iPod unterbrochen werden, kann dies zu irreparablen Schäden an der Festplatte führen!

    Der iPod lässt sich unter Windows wie folgt formatieren:

    1.) Den iPod an den PC anschließen (iTunes muss geschlossen sein)
    2.) Im Windows-Explorer den iPod mit der rechten Maustaste anklicken und "Formatieren" wählen
    3.) Die Einstellungen müssen wie folgt gesetzt werden: Fat32 ODER exFat als Format, den Haken bei Schnellformatierung entfernen
    4.) Bei einer 80GB-Festplatte sollte der Vorgang ca. 30 Minuten dauern

    Dauert es wesentlich länger, dann hat sich die FP aufgehängt. Die Formatierung kann unter Windows auch unter

    „Systemsteuerung“ - „Verwaltung“ – „Computerverwaltung“- „Datenspeicher“ – „Datenträgerverwaltung“

    vorgenommen werden (Rechtsklick auf iPod -> Formatieren), dort sieht man dann in Prozent, wie weit formatiert wurde. Dadurch kann man schneller feststellen, ob der Vorgang hängen geblieben ist oder die Formatierung noch läuft.

    Nach der Formatierung kann man erneut die o.g. Schritte ausführen, um zu überprüfen, ob die Anzahl der "Pending Sectors" gesunken ist. Ist dies der Fall, funktioniert die Festplatte und der iPod evtl. wieder ohne Probleme, wenn nicht, verdichten sich die Anzeichen für eine defekte Festplatte.

    Nach dem Formatieren muss der iPod in iTunes wiederhergestellt werden, um ihn wieder benutzen zu können. Eine Anleitung zum Wiederherstellen findet man hier.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela