iTunes – richtige Einstellungen in Album- und Titelinformationen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • iTunes – richtige Einstellungen in Album- und Titelinformationen

      Hallo Leute,


      ich schleppe nun schon seit mehr ca. 15 Jahren ca. 80 GB Musikdaten mit mir herum.

      Und dies über die Jahre auf mehreren PC’s und nun aktuell auf einer mobilen Workstation.
      Ich habe schon Tage damit verbracht iTunes aufzuräumen, weil immer wieder Alben aufgesplittet sind. Und durch das Synchronisieren auch seinerzeit auf dem iPod und nun auf dem iPhone X mit IOS 12.1. Ich bin völlig unsicher wie die Informationen richtig ausgefüllt werden müssen.

      Es könnten auch m. E. die vielen Aktualisierungen von iTunes damit zu tun haben (?). Ich stelle z. B. fest, dass in „Albuminformationen“ das Feld „Album-Künstler“ und „Künstler“ ausgefüllt sind und in einem Feld nur ein Name groß statt kleingeschrieben ist, und schon entsteht ein Durcheinander. Oder, dass die Beschriftung der einzelnen Tracks unterschiedlich ist.


      Aber jetzt möchte ich erneut noch mal Tabula rasa machen, und wenn das Tage dauern muss, oder einen Urlaub „verschluckt“.

      Wie genau müssen die Albuminformationen ausgefüllt werden?
      Und sollen die Interpreten in „Album-Künstler“ oder „Künstler“ stehen, oder in beiden Feldern?
      Und wie ist das bei verschiedenen Künstlern?
      Und wann genau muss der Haken in Compilation gesetzt sein?


      Könnt ihr mir bitte helfen mit eurer Erfahrung?


      Hier ist zu sehen wie es bei mir unter Windows 10 ausschaut.ipod-forum.de/index.php/Attach…31da87be39d133002a0fca5bc

      Vielen Dank schon mal und beste Grüße,
      sch
    • Neu

      Dein Link funktioniert leider nicht, aber ich antworte dir trotzdem mal soweit es geht auf deine Fragen:

      sch schrieb:

      Es könnten auch m. E. die vielen Aktualisierungen von iTunes damit zu tun haben (?). Ich stelle z. B. fest, dass in „Albuminformationen“ das Feld „Album-Künstler“ und „Künstler“ ausgefüllt sind und in einem Feld nur ein Name groß statt kleingeschrieben ist, und schon entsteht ein Durcheinander. Oder, dass die Beschriftung der einzelnen Tracks unterschiedlich ist.
      Ja, iTunes ist da tatsächlich sehr pingelig. Die Informationen müssen genau übereinstimmen, damit iTunes die Titel einem Album zuordnen kann.


      sch schrieb:

      Wie genau müssen die Albuminformationen ausgefüllt werden?
      Am Besten so detailreich wie möglich und bei den Titeln, die in ein Album gehören, exakt gleich (Albumname, Interpret, Jahr, CD-Nummer...). iTunes hilft dir dabei, indem es dir beim tippen bereits verwendete Albumtitel/Interpreten etc. vervollständigt und du bei einem Treffer aufhören kannst zu tippen.

      Prinzipiell reicht es allerdings aus, wenn du nur einen Albumnamen, einen Interpret, ein Jahr und ein Genre angibst. Ein Cover wäre ebenfalls empfehlenswert. Der Rest kann prinzipiell leer gelassen werden.
      Wichtig ist folgendes: Es gibt bei den Albeninformationen einen Tab "Sortierung". Nach diesen Kriterien sortiert iTunes! Wenn du möchtest, dass die Daten unter "Details" für die Sortierung verwendet werden, dann musst du die entsprechenden Felder unter "Sortierung" leer lassen.


      sch schrieb:

      Und sollen die Interpreten in „Album-Künstler“ oder „Künstler“ stehen, oder in beiden Feldern?
      Das kann ich dir leider nicht genau beantworten, aber bei mir gibt es Alben, bei denen die Felder gleich ausgefüllt sind als auch Alben, bei denen diese unterschiedlich ausgefüllt sind. Ich denke mal, dass das für die Sortierung nicht für Belang ist.


      sch schrieb:

      Und wie ist das bei verschiedenen Künstlern?
      Und wann genau muss der Haken in Compilation gesetzt sein?
      Diese beiden Fragen sind sehr ähnlich. Grundsätzlich ist es so, dass bei CDs mit mehreren wirklich unterschiedlichen Interpreten (z.B. Herbert Grönemaier, U2, Die Toten Hosen...) der Haken für Compilation gesetzt werden muss. Die CD zur ultimativen Chartshow wäre z.B. ein solcher Kandidat, ebenso die BRAVO-Hits etc.
      Eine CD, auf der 10 Titel vom Albenkünstler sind und ein Titel, in dem der Albenkünstler ein Featuring mit einem anderen Künstler macht, ist hingegen keine Compilation.
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Neu

      Hallo AppleFan123,

      gerade eben komme ich vom Flughafen. Vielen Dank für deine umfangreichen Informationen :-).

      Dennoch einige Fragen dazu:
      • Welche Zeile hat Vorrang, "Album-Künstler" oder "Künstler, und gibt es da überhaupt eine Rangordnung?

      • Ich habe Alben, da steht in "Komponist" Gemischt, aber ausgegraut.

      • Oder bei "Album-Künstler" steht Gemischt, bzw. Verschiedene.

      • Und ich hatte aufgesplittete Alben, die hatten einen Haken in "Compilation", und wenn ich den rausgenommen habe, war das wieder ein komplettes Album.
      Also, so richtig blicke ich da noch nicht durch. Wäre mir aber wichtig, bevor ich das Thema noch mal mit viel Zeit angehe.
      Andererseits tue ich mir hier ein bisschen schwer dir gegenüber. Ich möchte dir nicht allzusehr zur Last fallen.

      Einen schönen Abend noch und beste Grüße,
      sch
    • Neu

      sch schrieb:

      Welche Zeile hat Vorrang, "Album-Künstler" oder "Künstler, und gibt es da überhaupt eine Rangordnung?
      Grundsätzlich hat immer der Albenkünstler Vorrang. Wenn ich bspw. ein Album von Unheilig habe und Unheilig auf diesem Album auch einen Titel gemeinsam mit Andreas Bourani hat, dann wird das Album trotzdem unter dem Interpret "Unheilig" auftauchen.
      In das Feld für den Albenkünstler kommt also einfach der Interpret des gesamten Albums hinein und in das Feld Künstler ggf. noch der Künstler, mit dem das Featuring durchgeführt wurde. Ist der Titel kein Featuring, sind die beiden Felder identisch.


      sch schrieb:

      Ich habe Alben, da steht in "Komponist" Gemischt, aber ausgegraut.
      Das macht iTunes automatisch, wenn die einzelnen Titel von anderen Komponisten stammen. Das ist wie im Beispiel oben bspw. bei Chart-CDs oder den BRAVO-CDs der Fall, auf denen eben Titel von vielen verschiedenen Künstlern und Komponisten vorhanden sind.
      Um das zu korrigieren, müssen die Titel einzeln bearbeitet und überall der selbe Komponist eingetragen werden.


      sch schrieb:

      Oder bei "Album-Künstler" steht Gemischt, bzw. Verschiedene.
      Hier gilt das selbe: Ist bei den einzelnen Titeln jeweils ein anderer Alben-Künstler eingetragen, dann musst du im Fehlerfall die Titel einzeln mit dem korrekten Alben-Künstler versehen. Bei Chart-CDs ist das aber vermutlich so gewollt, weil ja kein einzelner Künstler das ganze Album gemacht hat, sondern Titel von verschiedenen Künstler darauf vorhanden sind.


      sch schrieb:

      Und ich hatte aufgesplittete Alben, die hatten einen Haken in "Compilation", und wenn ich den rausgenommen habe, war das wieder ein komplettes Album.
      Dieses Problem hatte ich in den Anfangszeiten von iTunes auch manchmal, mittlerweile aber überhaupt nicht mehr.
      Wenn es hilft, den Haken raus zu nehmen, dann würde ich das einfach tun und nicht weiter darüber nachdenken. So lange die Sortierung und die Alben passen, würde es mich nicht so sehr stören ob der Haken jetzt gesetzt ist oder nicht.

      Noch ein kleiner Tipp: Manchmal weigert sich iTunes, Titel mit den selben Albeninformationen zu einem Album zusammenzufassen. Du hast dann mehrere Alben mit dem selben Cover und dem selben Namen, aber die Titel sind zwischen diesen Alben aufgesplittet.
      Um aus diesen "Geister-Alben" wieder ein Ganzes zu machen, habe ich die Erfahrung gemacht, dass es helfen kann, im Explorer nachzusehen, ob die Titel auch tatsächlich in einem Ordner liegen.
      Wenn nicht, sollte man sie in einen Ordner verschieben und danach bei den Geister-Alben auf "Informationen bearbeiten" und direkt danach wieder auf "Ok" klicken. Nun sollte iTunes die Titel in ein großes Album zusammenfügen.


      sch schrieb:

      Andererseits tue ich mir hier ein bisschen schwer dir gegenüber. Ich möchte dir nicht allzusehr zur Last fallen.
      Das ist absolut kein Problem, ich helfe gerne, wenn ich helfen kann.
      Es kann nur manchmal etwas dauern, da ich derzeit wegen meinem Studium stark eingespannt bin, aber du kannst gerne fragen.

      Viel Erfolg!
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela