Macbook löschen, Macintosh HD - Daten nicht mitgelöscht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Seit 2004 hat sich viel getan, der iPod per se ist nicht mehr up-to-date, so wie dieses Forum. Um die Informationen nicht zu verlieren ist das Forum jetzt Read-Only für Gäste, Registrierungen sind aufgrund der hohen Anzahl an Spam-Accounts nichts mehr möglich. Vielen Dank für die schöne Zeit an alle aktiven Nutzer!

  • Macbook löschen, Macintosh HD - Daten nicht mitgelöscht

    Alle Jahre wieder kriegt mein Mac eine komplett Löschung, ich speicher meine Daten manuell und lösch dann die komplette Festplatte ohne ein Backup draufspielen zu wollen. Wenn ich MacOs dann wieder aufspiele, hab ich alle 2-3 Jahre wieder einen komplett neuen Mac (billiger gehts nicht :D ) immer wieder schön so ein komplett leerer Mac, die meisten Sachen brauch ich eh nicht und wenn doch, sind diese noch auf der externen Festplatte.
    Jetzt hab ich allerdings ein Problem.

    MacBook Pro Anfang 2015, 2,7 GHz Dual-Core Intel i5, RAM 8gb, Startvolumen: Macintosh HD, macOS Big Sur 11.2.3.

    Ich hab das Starvolumen im Festplattendienstprogamm gelöscht und dann MacOs neu aufgespielt. Alles super, aber jetzt gibt es eine neue Festplatte, also die gab es schon vorher " Macintosh HD Daten" welche aber plötzlich dreimal auf dem Mac auftaucht (vorher zweimal) da steht also links Macintosh HD, danach Macintosh HD Daten, Macintosh HD Daten, Macintosh HD Daten. Eine hat 70 GB belegt, die andere nur wenige mbits und die dritte hat dieses kleine Haussymbol und 15 gb belegt.

    Die Macintosh HD Daten wird im Finder angezeigt, allerdings nur zweimal, des Weiteren sind dort die Programme gespeichert welche ich eigentlich alle hätte löschen wollen. Bin verwirrt was diese Festplatten da wollen und frage mich ob ich die alle löschen kann? Apple empfiehlt beim Neuaufspielen von MacOs alle internen Volumen mit den Bezeichnungen "Macintosh HD" und "Macintosh HD-Data" zu ignorieren und nicht zu löschen. ?(

    Vielleicht weiß ja jemand weiter. Ich freu mich über jede Antwort. :)
    Wenn Dummheit leuchten würde,wäre die Erde eine zweite Sonne
  • Seit macOS Catalina wird die Festplatte bei der Installation von macOS in zwei Partitionen aufgeteilt. Die eine Partition enthält das eigentliche Betriebssystem und ist schreibgeschützt, um die Sicherheit zu erhöhen. Auf der zweiten Partition befinden sich deine persönlichen Daten (Musik, Dokumente, Bilder...) und alle Programme.
    Wenn du nur macOS installierst, ohne die Partitionen vorher zu löschen, lässt macOS die Daten-Partition unangetastet, lediglich die Partition mit dem System wird modifiziert.

    Wenn es dein Ziel ist, einen Mac im Werkszustand zu erhalten, musst du vorher beide Partitionen löschen, sodass du eine komplett leere Festplatte hast. macOS erstellt dann während der Installation wieder die nötigen Partitionen.

    Ipod Touch Fan schrieb:

    Ich hab das Starvolumen im Festplattendienstprogamm gelöscht und dann MacOs neu aufgespielt.
    Bist du dir sicher, dass du beide Partitionen und nicht nur die System-Partition gelöscht hast?


    Ipod Touch Fan schrieb:

    Alles super, aber jetzt gibt es eine neue Festplatte, also die gab es schon vorher " Macintosh HD Daten" welche aber plötzlich dreimal auf dem Mac auftaucht (vorher zweimal) da steht also links Macintosh HD, danach Macintosh HD Daten, Macintosh HD Daten, Macintosh HD Daten. Eine hat 70 GB belegt, die andere nur wenige mbits und die dritte hat dieses kleine Haussymbol und 15 gb belegt.
    Die Partition mit dem Haussymbol ist die Daten-Partition, die deinem aktuell installierten System zugeordnet ist. Wo die anderen beiden Partitionen herkommen erschließt sich mir auch nicht richtig, evtl. sind das Reste von ehemaligen Neuinstallationen...?

    Ipod Touch Fan schrieb:

    Die Macintosh HD Daten wird im Finder angezeigt, allerdings nur zweimal,
    Das verstehe ich nicht ganz, oben hattest du doch geschrieben, sie wird dreimal angezeigt? Oder habe ich da etwas verwechselt?


    Meine Empfehlung wäre folgende:
    - Kontrolliere nochmal, ob du wirklich alle Daten gesichert hast
    - Erstelle einen USB-Stick mit macOS und boote von diesem Stick
    - Bevor du auf "Weiter" klickst, startest du das Festplattendienstprogramm. Ich weiß im Moment nicht genau, was die genauen Bezeichnungen sind, aber in der Menüleiste sollte es den Menüpunkt "Tools" oder "Dienstprogramme" geben. Dort findest du das Festplattendienstprogramm.
    - Im Festplattendienstprogramm alle aktuell vorhandenen Partitionen löschen (evtl. musst du hierfür den Menüpunkt Darstellung -> Alle Geräte einblenden verwenden).
    - Nachdem alle Partitionen gelöscht sind, kannst du macOS wie gewohnt installieren. Nach der Installation sollten die Partitionen verschwunden sein.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Vielen Dank für die super schnelle Antwort :thumbsup:
    Ich hab damals nur das Startvolumen gelöscht, die Macintosh HD Daten Festplatte habe ich nicht gelöscht, weil ich die Anweisungen auf der Apple Support Website so verstanden hab, dass dies nicht notwendig ist.
    Ich wollt nur wissen, ob ich diese Festplatte (Macintosh Hd Daten) auch guten Gewissens löschen kann.
    Ich werd das die nächsten Tage ausprobieren. Hatte nur Angst, relevante Datein zu löschen, hab da mal mit Windows große Probleme gehabt und seitdem bin ich da sehr vorsichtig.

    Im Finder wird Macintosh Daten HD zweimal angezeigt, in dem Festplattendienstprogramm wird die Festplatte dreimal angezeigt. Ich hab das Betriebssystem mal downgegradet, vielleicht wird deswegen die Festplatte so oft angezeigt.

    Kurze Frage noch: Gibt es Unterschiede wenn ich vom Stick boote und das Betriebssystem neu aufspiele oder wenn ich das ohne Stick mache also leeren Mac starten und dann über dieses integrierte Neuinstallationsprogramm?
    Wenn Dummheit leuchten würde,wäre die Erde eine zweite Sonne
  • Ipod Touch Fan schrieb:

    Ich wollt nur wissen, ob ich diese Festplatte (Macintosh Hd Daten) auch guten Gewissens löschen kann.
    Ja, du kannst die Partition löschen - dass die Daten, die auf dem Mac gespeichert sind, hierdurch ebenfalls gelöscht werden, sollte klar sein ;) . Wenn ich deinen ersten Post richtig verstanden habe, dann hast du sowieso die Daten für die Neuinstallation auf einem anderen Speichermedium gesichert, von dem her sollte das also kein Problem sein.


    Ipod Touch Fan schrieb:

    Kurze Frage noch: Gibt es Unterschiede wenn ich vom Stick boote und das Betriebssystem neu aufspiele oder wenn ich das ohne Stick mache also leeren Mac starten und dann über dieses integrierte Neuinstallationsprogramm?
    Da bin ich etwas überfragt, ich habe bisher immer mithilfe eines USB-Sticks macOS installiert. Meines Wissens lädt das integrierte Neuinstallationsprogramm die aktuellste macOS-Version von Apples Servern, was natürlich bedeutet, dass du für die Installation mit dem Internet verbunden sein musst. Früher machte das Installationsprogramm außerdem Probleme, wenn die Internetverbindung nicht schnell genug war, da hing sich das Tool wohl öfters mal auf und betroffene User mussten dann doch mithilfe eines USB-Sticks die Installation durchführen. Ob das mittlerweile immer noch der Fall ist weiß ich jedoch nicht.

    Viel Erfolg!
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Benutzer online 2

    2 Besucher