Umstieg von iPad 1 auf iPad 3 ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umstieg von iPad 1 auf iPad 3 ?

    Hallo, Ihr Lieben,

    ich habe mir vor 1 1/2 Jahren das iPad 1 zugelegt. Ich hatte mich nicht für das 2er entschieden, da ich dachte, das 1er "reicht auch". Nun ist es ja leider so, dass iOS 6 nicht auf dem iPad 1 läuft. Nun überlege ich, mir das iPad 3 zu kaufen und das 1er bei eBay zu verkaufen (sieht noch nagelneu aus, weil ich es auch immer mit Touchpen "bearbeite" und es außerdem immer in einer Hülle ist). Nun wollte ich mal Eure Meinung dazu wissen. "Lohnt" sich der Umstieg aufs iPad 3?

    Außerdem wollte ich mal wissen, was Ihr meint, was ich für's (sehr gut erhaltene) iPad 1 so "verlangen" kann, wenn ich es bei eBay verkaufe. Ich wollte als Startgebot EUR 150,00 festlegen. Ist das realistisch oder eher zu abschreckend?

    Vielen Dank schonmal im Voraus!

    Viele Grüße

    Sandra.
  • Die 150 € sind ein sehr guter Preis. Das iPad 1 geht im guten Zustand bis zu 250 € hoch. Am besten ist, du beobachtest einfach mal ein paar iPad 1 Auktionen.

    Ob du vom 1er auf das 3er umsteigen willst, musst du für dich entscheiden. Das iPad 3 hat im Gegensatz zum 1er einige Neuerungen:

    -Besseres Display (Retina)
    -Besserer Prozessor (A5X)
    -iOS 6 und Siri Unterstützung
    -Mehr Arbeitsspeicher
    -Besserer Akku
    -LTE (aber nicht in Deutschland, nur Kanada und USA)

    Nun, du musst überlegen, ob das für dich Gründe zu einen Upgrade sind. Im März soll aber das neue iPad 4 rauskommen, und das wird natürlich besser als das 3er sein. Ich persönlich würde mit dem Kauf bis zum nächsten iPad 4 warten. Außerdem munkelt man in der Gerüchteküche von einem iPad Mini, welches noch dieses Jahr kommen soll. Verlässliche Quellen für das iPad 4 und iPad Mini gibt es natürlich noch nicht, und Apple hält sich wie immer zurück.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Ein Umstieg würde sich schon allein rein vom technischen her lohnen.
    Das iPad 3 ist doch quasi ganz neu, ihm also zu sagen, dass er eventuell auf das iPad 4 warten solle, halte ich für sinnlos. Aber das muss er ja alles entscheiden!

    ICH würde es denke ich machen!
    Ja du bist mein Verein und wirst es immer sein, 1.Fußballclub Köln!

    [img]http://www.virtual-kicker.de/clubpics/24.png_50_0.png[/img]
  • Ich persönlich hätte auf das 4er gewartet, denn das 3er hat ein Akku Problem, wenn man es auflädt, kann man nicht damit arbeiten, ohne das der Akku entleert wird. Das Problem ist, das nicht so viel Strom reingepumpt werden kann, als das Gerät verbraucht. Das 4er wird mit ziemlicher Sicherheit einen Light Connector haben, womit das Problem behoben wird.

    Aber du hast Recht, ob der TE wartet oder nicht wartet, ist seine Entscheidung.

    EDIT: Evtl. Wird es vom Whited00r wieder ein iOS 6 für die Geräte, die bis 5.1.1 gehen, geben. Evtl. Ist das auch eine Überlegung wert...
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Hallo,

    vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

    Bei mir ist es schon eher das "Haben wollen", denn eigentlich könnte ich ja mit dem iPad 1 auch noch gut weiterleben. Trotzdem - allein schon aufgrund der Kosten - stelle ich mir natürlich die Frage, ob sich der Wechsel lohnt, aber ich denke, langfristig wird man eh auf ein neueres iPad umsteigen müssen, wenn man es denn langfristig akutell halten möchte. Daher ist mir natürlich schon die Meinung von Leuten wichtig, die mit dem iPad 3 schon Erfahrungen gemacht haben.

    Letztenendes kann man natürlich immer auf das "neue iPad" warten - das hat den Vorteil, dass man eine Menge Geld spart, weil man ja immer wartet. Aber ich muss zugeben, dass ich mich heute ärgere, dass ich nicht die EUR 100,00 mehr ausgegeben habe (fällt bei dem Preis ja beinahe nicht mehr ins Gewicht) und mir gleich das 2er gekauft habe. Aber hinterher weiß man's natürlich immer besser ...

    Liebe Grüße

    Sandra

    PS: Ich bin übrigens "sie", nicht "er". :D
  • Das ist immer eine Frage der Ansprüche an das jeweilige Gerät ... Ich könnte z.B. mit dem iPad 1 noch sehr gut leben.

    - Möchtest du du immer die neuesten Games zocken ? Dann lohnt sich der Wechsel (obwohl dann spätestens in 1-2 Jahren sich diese Frage wieder stellt).
    - Brauchst du die hohe Auflösung des 3er ? Dann stellt sich die Frage auch nicht wirklich.
    - Musst du mit dem iPad viel arbeiten und bist darauf angewiesen , auch mal mit leerem Akku am Netzteil weiterarbeiten zu können ? Dann scheidet das 3er aus (das war bei mir der Grund , wieder auf das 2er zu wechseln).
    - Hast du viel Zubehör für das iPad , welches am Dock-Connector angeschlossen wird ? Dann wäre das 3er auf jeden Fall eine Überlegung wert , es gibt zwar für den neuen Apple-Anschluß einen Adapter für das "alte" Zubehör , aber der ist a) ziemlich teuer , b) in der Praxis bei einem Dock z.B. nicht wirklich einsetzbar , c) sieht das ganze brockenhäßlich aus und d) zeigt sich jetzt schon , das vieles an Zubehör mit diesem Adapter nicht funktioniert (z.B. sehr viele Autoradios können mit dem iPhone5 + Adapter nix anfangen) - in dem Fall würde ich noch schnell zum 3er greifen
    - Stehst du auf Spielereien a´la SIRI (beim iPhone macht das ja im Auto noch Sinn , beim iPad finde ich es ziemlich überflüssig)
    - Gibt es unter iOS 6 irgendwas , das du unbedingt brauchst ?
    - Gehörst du zu den Leuten , die sich ärgern wenn in 1/2 Jahr was neues rauskommen würde ?
    - Würde dir eventuell ein 7´´ Tablet besser "passen" ? (Das ist z.B. bei mir der Fall - für die meisten Sachen ist mir das iPad einfach zu brockig , schwer und unhandlich - seit ich das Nexus 7 habe , ziehe ich das für die meisten Sachen dem iPad vor - gerade auch daheim beim "Couchsurfing" , abends im Bett noch Filmchen schauen etc.) - in dem Fall würde sich das warten auf ein eventuelles iPad mini schon lohnen , den Schritt hat Apple meiner Meinung nach viel zu lange verpennt.
    - Möchtest du mit dem iPad Bildbearbeitung betreiben ? Dann würde ich persönlich nicht zum 3er greifen , bei dem ist die Farbdarstellung ziemlich "knallig" geraten. Wenn ich iPad 2 und 3 nebeneinander mit meinem (farbkalibrierten) PC-Monitor vergleiche , hat das 2er die deutlich "ehrlichere" Darstellung.
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...
  • Hallo Tommydog,

    vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Dabei stelle ich gerade mal wieder fest - "brauchen" tue ich es nicht wirklich ... :)

    Also, Spielen tue ich mit dem iPad überhaupt nicht. Das war noch nie eine Option. Aber ich benutze das iPad jeden Tag. Zwar nicht, um zu damit zu arbeiten, aber ich checke und schreibe darüber meine E-Mails, bin bei Facebook, lese Bücher etc. Mein Notebook habe ich, seitdem ich das iPad habe, nur noch zum Updaten an. Alles andere mache ich tatsächlich nur noch übers iPad. Daher würde sich ein Umstieg schon lohnen, aber ich muss schon zugeben, dass das für mich schon ein ganz schön teurer "Spielkram" ist. Trotzdem - haben würde ich das 3er schon gerne. Nur das mit dem Akku finde ich nicht so toll. Siri finde ich übrigens super (selten so viel mit meinem Handy geplaudert :) ), aber Du hast Recht - für's iPad ist es sicherlich nicht so nötig.

    Als Zubehör für mein iPad 1 habe ich übrigens den Photo Connector (nicht von Apple). Kann ich den mit dem 3er nicht mehr gebrauchen?

    Liebe Grüße

    Sandra.
  • SandraN schrieb:

    Als Zubehör für mein iPad 1 habe ich übrigens den Photo Connector (nicht von Apple). Kann ich den mit dem 3er nicht mehr gebrauchen?


    Doch , mit dem 3er schon ! Meine Aussage bezog sich auf das eventuelle 4er. Was aber sein KANN - viele User mussten schon leidvoll feststellen , das nach einem Update der iOS-Version plötzlich ziemlich viel an Nicht-Apple-Zubehör nicht mehr funktioniert. Angefangen von Ladekabeln und Netzteilen über diese SD-Card Adapter bis hin zu Dockingstations ... Das ist dann leider immer ein Glücksspiel !
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...
  • Ach, OK. Wobei ich gerade mal beim bekannten Versandhandel nachgesehen habe, und da haben viele in ihren Bewertungen geschrieben, dass dieser Photo Adapter mit dem 3er nicht mehr funktioniert. :( Aber das würde ich dann ja sehen ... Wenn man das Ding nicht gerade von Apple kauft, ist es ja nicht so teuer.
  • Mit dem hier:

    Tommydog schrieb:

    - Hast du viel Zubehör für das iPad , welches am Dock-Connector angeschlossen wird ? Dann wäre das 3er auf jeden Fall eine Überlegung wert , es gibt zwar für den neuen Apple-Anschluß einen Adapter für das "alte" Zubehör , aber der ist a) ziemlich teuer , b) in der Praxis bei einem Dock z.B. nicht wirklich einsetzbar , c) sieht das ganze brockenhäßlich aus und d) zeigt sich jetzt schon , das vieles an Zubehör mit diesem Adapter nicht funktioniert (z.B. sehr viele Autoradios können mit dem iPhone5 + Adapter nix anfangen) - in dem Fall würde ich noch schnell zum 3er greifen



    hatte ich das hier:

    hubremen schrieb:

    ...und bitte vergesst nicht, das das 4er vermutlich auch den neuen iPhone 5 Connector haben wird.....dann wird sowieso vieles an Zubehör nicht mehr "passen".......


    gemeint :D .
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...