Betriebssystem installieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Betriebssystem installieren

    Hey Leute,

    Folgende Situation:
    Die Festplatte meines Laptops ist hin und ich hab sie nun mit einer SSD ausgetauscht. Da ich jedoch keine Lizenz-CD von meinem Windows 7 besaß, möchte ich mir vorerst Luna OS installieren. Wie installiere ich nun das Betriebssystem über USB? Oder muss ich unbedingt zu einer CD greifen?

    Mit freundlichen Grüßen,
    CEO

    Gesendet von meinem Nexus 7
    2GB Dropbox Speicher + 250 MB extra abstauben und mir dazu noch helfen: https://db.tt/KHCS2C7P
  • Du machst folgendes:
    1) Gehe an einen funktionierenden PC. (Mit Windows) und lade dir Luna OS und den win32DiskImager herunter
    2) Nun steckst du deinen USB-Stick an und sicherst ggf. deine Daten (der Stick wird formatiert, ALLE Daten werden gelöscht)
    3) Starte Win32DiskImager und wähle als Ziel den Buchstaben deines USB-Sticks
    4) In die leere Zeile gibst du den Pfad von der heruntergeladenen .iso oder .img Datei an (Wenn du mit dem Ordner-Symbol den Rechner durchsuchst, dann musst du evtl. in der Drop-down Liste anstatt "Image-Dateien (.img)" "Alle Dateitypen" wählen.
    5) Klicke nun auf Write und bestätige die Warnmeldung mit OK
    6) Warten
    7) Wenn das Image auf dem USB-Stick ist, dann kannst du diesen vom PC entfernen
    8) Nun schließt du den USB-Stick an dein Notebook an.
    9) Starte den PC. Nun musst du schnell sein: Es sollte irgendwo eine Zeile wie [sinngemäß] "Press F11 to enter setup" erscheinen. Drücke diese Taste schnell.
    10) Landest du in einem Fenster, dann bist du nun im BIOS. Dort musst du etwas suchen, irgendwo gibt es einen Punkt "Boot Piority"
    11) Dort stellst du den USB-Stick als 1. Bootmedium ein
    12) Nun gehst du auf den Punkt "Save Changes and Reset". Nun musst du ein Y zur Bestätigung eingeben. ACHTUNG: Da im BIOS mit der englischen Tastatur gearbeitet wird, musst du die Z-Taste für ein Y drücken!
    13) Der Rechner sollte nun neu starten und vom USB-Stick booten.

    Offtopic:
    War bei deinem Laptop keine Windows-Lizenz dabei? Wenn ja, dann sollte sich der Aufkleber mit dem Lizenzkey unter dem Notebook befinden.

    EDIT: Noch ein paar Ergänzungen zu meinem Posting:
    - Der USB-Stick hat nach dem beschreiben nur noch einen Bruchteil seiner Kapazität (ca. 50 MB) - das liegt daran, dass nur diese 50 MB in FAT32 formatiert sind, der Rest ist in ext2 formatiert (Linux-Filesystem), welches Windows nicht lesen kann.
    Wenn Luna OS auf deinem PC drauf ist, dann kannst du den USB-Stick mit dem Tool "SD-Formatter" zurück in 1 Partition mit FAT32 verwandeln.
    - Evtl. unterstützt dein BIOS kein Booten vom USB-Stick. Dann musst du entweder ein BIOS-Update durchführen, wobei ich dir allerdings nicht helfen kann, da ich es noch nie gemacht habe, oder eine CD brennen. Aus meiner Sicht ist Letzteres einfacher durchzuführen.
    - Evtl. gibt es auch beim starten eine Meldung wie [sinngemäß] "Press F12 to set Boot Piority". Dort kannst du direkt die Boot-Reihenfolge ändern und musst nicht im BIOS rumsuchen.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()

  • Auch ich möchte noch dem gesagten von Applefan123 etwas hinzufügen:

    Gegebenenfalls gibt es bei deinem Gerät sogar die Möglichkeit direkt in das Bootmenü zu gelangen, von welchem Medium man booten möchte. Mit welcher Taste man dies macht, steht entweder im Bootmenü oder in der Bedienungsanleitung. Am besten einfach mal schauen. Und ausprobieren.

    Gesendet von meinem ME173X mit Tapatalk
    Meine aktuelle Musik lastfm.de/user/gugendu

    Wer Lust hat mich dort zu Adden, kann das tun. ;)
  • Der Bootmanager ist meistens F12 ;) .
    Ach ja , um die exFat-Partitionen wieder zurück auf FAT32 zu bekommen und die überzähligen zu entfernen braucht man keine speziellen Tools. Hier reicht ein Rechtsklick auf den Arbeitsplatz / Verwalten / Datenspeicher / Dantenträgerverwaltung und du kannst nach Herzenslust in den Partitionen basteln !
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...
  • Naja, die Windows-Datenträgerverwaltung ist ziemlich dürftig und blöd zu bedienen, außerdem stellt sich Windows bei Linux-Dateiformaten völlig quer. Auch beim erstellen von Partitionen tut sich das Tool sehr schwer.
    Ich bin auf jeden Fall nicht damit zufrieden, aber das kann jeder anders sehen ;).
    Wenn ich etwas an meinen Partionen ändern will, dann mache ich das mit der Paragon Festplatten Suite. Für mich ist das Programm mittlerweile unverzichtbar.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Meine Antwort kommt zwar spät, aber danke für die Replies.
    Vorallem danke an AppleFan da ich gar nicht wusste, dass unter meinem Laptop die Lizenz von W7 steht.
    Ich bin leider immer noch nicht dazu gekommen, eine SSD zu kaufen, aber wie ich vorgehen muss, weiß ich nun schon mal :)

    Gesendet von meinem Nexus 7
    2GB Dropbox Speicher + 250 MB extra abstauben und mir dazu noch helfen: https://db.tt/KHCS2C7P
  • Nun hab ich mir die Samsung 840 Evo bestellt.
    Und da ich dank Applefan ja herausgefunden hab, dass die Windows 7 Lizenz unter dem Laptop ist, möchte ich dieses Betriebssystem nun doch installieren. Geht das, dass ich die SSD einbaue, den Laptop starte und danach die Installations-CD von W7 reinschiebe und dieses dann installiere?

    Gesendet von meinem Nexus 7
    2GB Dropbox Speicher + 250 MB extra abstauben und mir dazu noch helfen: https://db.tt/KHCS2C7P
  • Ich bin mir auch nicht sicher, aber reichen da nicht schon die SATA-Controller Treier zum zugreifen auf die Platte? Ansonsten würde ich (falls vorhanden) die Treiber-CD zur SSD verwenden.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • CEO schrieb:

    Geht das, dass ich die SSD einbaue, den Laptop starte und danach die Installations-CD von W7 reinschiebe und dieses dann installiere?
    Ich stehe wahrscheinlich etwas auf dem Schlauch, aber warum sollte das nicht gehen? Ich habe schon mehrmals Windows 7 und Windows 8 auf eine fabrikneue SSD (Samsung) installiert. Natürlich muss das Notebook für die HDD/SSD eine SATA Schnittstelle/Controller haben und nicht die alte IDE Schnittstelle; das ist aber schon seit einigen Jahren so.

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
  • Wenn ich mich recht erinnere, könnte das ein Problem mit den Treiberinformationen geben...
    Könnte sein, dass Du die Treiber für den neuen PCS händisch installieren musst.

    Man mag mich verbessern, wenn ich mich täusche...;)

    Wie meinst du das mit den Treiberinfos? Wie installiere ich die Treiber am besten?

    Oder wie würdet ihr mir es empfehlen zu installieren?

    Gesendet von meinem Nexus 7
    2GB Dropbox Speicher + 250 MB extra abstauben und mir dazu noch helfen: https://db.tt/KHCS2C7P

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CEO ()

  • Du möchtest die Win 7 Lizenz von einem anderen PC (Hersteller) auf dem Neuen installieren?
    Dann kann es sein, dass in der Lizenz entsprechende Treiberinformationen (oder nur bestimmte Treiber) nur für das alte Modell enthalten sind.
    Du schließt an den USB Port etwas an, was dann nicht automatisch von Win erkannt wird...
    Um das Problem zu beheben, geht man auf die HP des Neuen und lädt dort über die Supportseite die entsprechenden Treiber runter.
    Ich hatte das mal vor Jahren....war aber auch nicht die Welt an Arbeit....
    Kann aber auch sein, dass das heute nicht mehr erforderlich ist, weil innerhalb der Win-Lizenz alles abgedeckt ist.
    Versuch macht kluch....;)
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
  • hubremen schrieb:

    u möchtest die Win 7 Lizenz von einem anderen PC (Hersteller) auf dem Neuen installieren?
    Dann kann es sein, dass in der Lizenz entsprechende Treiberinformationen (oder nur bestimmte Treiber) nur für das alte Modell enthalten sind.


    Hmmm , hier liegt wahrscheinlich ein Mißverständnis im Bezug auf "Lizenz" und "Installationsart" vor !
    Was du meinst , sind die so genannten "Recovery" Disks , die die meisten Hersteller ihren PC´s beilegen. Die enthalten nur ein komplettes Abbild des PC zum Zeitpunkt der Auslieferung - aber keine allgemein installationsfähige Version. Hier sind auch nur die Treiber dabei , die genau dieses Modell braucht. In ganz dreisten Fällen hat man nicht mal einen Datenträger sondern nur eine Recovery-Partition !
    Mit dem PC erwirbst du aber in dem Fall eine OEM-Lizenz , die auch auf EINEN anderen PC übertragbar ist - aber immer nur auf EINEN ! Woher dafür das Installationsmedium kommt , ist dabei nebensächlich - oftmals funktioniert da auch eine dieser Demo-Versionen , die es auf diversen Zeitschriften in rauen Mengen gibt. Diese kannst du dann mit deiner Nummer (meistens ein kleiner Aufkleber auf der Unterseite des Notebook oder irgendwo auf dem Gehäuse) lizensieren und du hast eine Vollversion mit dem der Lizenz entsprechendem Umfang (Home Premium , Ultimate etc.).
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...
  • Tommydog schrieb:


    Hmmm , hier liegt wahrscheinlich ein Mißverständnis im Bezug auf "Lizenz" und "Installationsart" vor !
    Was du meinst , sind die so genannten "Recovery" Disks , die die meisten Hersteller ihren PC´s beilegen. Die enthalten nur ein komplettes Abbild des PC zum Zeitpunkt der Auslieferung - aber keine allgemein installationsfähige Version. Hier sind auch nur die Treiber dabei , die genau dieses Modell braucht. In ganz dreisten Fällen hat man nicht mal einen Datenträger sondern nur eine Recovery-Partition !

    DANKE....
    Das klingt gute,wie Du das hier beschreibst...
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
  • Okay, W7 ist installiert, aber wie hubremen andeutete, sind keine Treiber installiert auch nicht die vom Netzwerk, heißt wiederum ich kann keine Internetverbindung herstellen. Ich habe es nun schon mit ein paar .exe Treibern auf der HP-Seite versucht aber das waren alle die falschen. Woher weiß ich denn ob es der Treiber für das Netzwerk ist?

    Gesendet von meinem Nexus 7
    2GB Dropbox Speicher + 250 MB extra abstauben und mir dazu noch helfen: https://db.tt/KHCS2C7P
  • Oh...Mist. Falsch gelesen.
    Dachte der Laptop kommt von Samsung....Bitte entschuldige...
    Ich kann dann nur auf das Posting von @ Tommydog verweisen. Normalerweise sollte alles wieder so funktionieren und selbstverständlich bist Du über die HP Homepage auf dem richtigen Wege. Vielleicht nicht richtig geschaut?
    Normalerweise sollte es aber so funktionieren und eine Nachinstallation sollte nicht erforderlich sein.
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
  • Nö, von wem die SSD ist, spielt für die Netzwerkkarte keine Rolle. Ist leider ein häufiges Problem, das ein Hersteller im gleichen Modell unterschiedliche Chipsätze verbaut. Da hilft leider wirklich nur, alle verfügbaren zu probieren. Oder wenn du Glück hast - schau mal beim Booten genau hin, viele PC können auch über das Netzwerk booten und in dem Fall steht meistens auch kurz der Name des Netzwerkadapters auf dem Bootscreen. Dann hättest du schonmal einen Ansatz, was du suchen musst. Treiber als exe sind übrigens eher die Ausnahme, gängig sind hier inf Dateien, die du über den Installationsassistenten im Gerätemanager (rechtsklick auf das Gerät und dann sinngemäß "Treiber installieren") auswählen und installieren kannst.

    Edit: normalerweise werden fehlende Treiber ja automatisch im Internet gesucht, aber ohne Arme keine Kekse... Soll heißen : Ohne Netzwerkkarte kein Internet und ohne Internet keine Treiber. Du versuchst es aber schon über ein LAN - Kabel? Die Treiber für die WLAN Adapter sind nochmal ne ganze Ecke "spezieller". Wenn es geht-erstmal über Kabel, dann per automatischer Suche im Internet die WLAN Treiber nachladen. Hat das Gerät im Gerätemanager ein rotes Kreuz oder gelbes Ausrufezeichen, dann mit rechts anklicken und entfernen, danach "nach geänderter Hardware suchen".

    Gesendet vom Asus Memopad
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tommydog ()

  • Benutzer online 2

    2 Besucher