Easybox 802 und AirPort Express - Probleme im Repeater Modus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Seit 2004 hat sich viel getan, der iPod per se ist nicht mehr up-to-date, so wie dieses Forum. Um die Informationen nicht zu verlieren ist das Forum jetzt Read-Only für Gäste, Registrierungen sind aufgrund der hohen Anzahl an Spam-Accounts nichts mehr möglich. Vielen Dank für die schöne Zeit an alle aktiven Nutzer!

  • Easybox 802 und AirPort Express - Probleme im Repeater Modus

    Guten Morgen liebes Forum,
    ich bin mittlerweile Besitzer einer AirPort Express. Gestern ist das Paket angekommen und ich habe die AirPort direkt angeschlossen und gestartet.
    Mein Plan ist folgender:
    - AirPlay über die Express
    - Drucker im Netzwerk einbinden
    - WLAN-Repeater

    Nur leider klappt das nicht so richtig.
    Bei der Konfiguration der Express habe ich eingestellt, dass die AirPort das bestehende Netzwerk erweitern soll. Die AirPort fragte mich nach dem Namen für das Netzwerk, welches es erweitern soll. Dort habe ich dann die SSID und das Passwort meiner EasyBox eingegeben. Nach kurzer Zeit meldete die AirPort, dass alles i. O. war und sie einwandfrei arbeitet. Die grüne Lampe an der Vorderseite leuchtet grün, also sollte sie problemlos arbeiten.
    Allerdings wurde ich schon stutzig, da ich keinerlei Verbesserung der Verbindung bemerkte. Mein iPhone stand direkt neben der AirPort und ich hatte immer immer noch 2 Balken. Die AirPort baute auch kein neues Netzwerk auf. Ich fand nur das Netz von der EasyBox, kein weiteres von der AirPort.
    Nungut, ich habe mir mal das AirPort Konfigurationsprogramm von der Apple-Website heru tergeladen und mich mit meiner Express verbunden. Das Programm zeigte mir an, dass die AirPort nur mit meiner EasyBox verbunden sei, aber das Netzwerk nicht erweitert.
    Nun stellte ich die Express dann nochmals als Repeater ein (Netzwerk erweitern, Name + Passwort des Netzwerk). Nun wollte die Express einen Neustart, den ich bejahte. Nach dem Neustart: Gelbe LED an der Express blinkt (laut Anleitung ist das ein Fehler in der Konfiguration). Ich habe also nochmal nachgesehen und die Express gab drei Statusmeldungen.
    - Keine IP Adress
    Die AirPort bekommt anscheinend keine IP Adresse
    - Kein DNS-Server
    Daraus folgt: Repeater-Modus funktioniert nicht.
    Ich habe ein wenig gegoogelt und ich wurde fast erschlagen von der Menge an Themen. Anscheinend liegt es an der EasyBox, denn die Express (auch meine) funktioniert in einem anderen Netzwerk problemlos.
    Ich habe mittlerweile ziemlich viel herumprobiert:
    - Firmware Update der AirPort und EasyBox
    - Komplettes zurücksetzen beider Geräte auf Werkseinstellungen
    - WLAN-Modus 802.11n in der EasyBox deaktiviert
    - QuOS in der EasyBox deaktiviert
    - Band von 20/40 MHz auf 20 Mhz umgestellt (EasyBox)
    - Verschlüsselung von WPA2 auf WPA2/WPA geändert (EasyBox)

    Hat noch jemand eine Idee, was ich tun könnte?
    Verbinden funktioniert problemlos aber als Repeater will die AirPort nicht. Ist mein Vorhaben überhaupt möglich? Die Express soll das EasyBox WLAN empfangen, dann soll es das WLAN verstärken und dann wieder weitergeben. Alles per WLAN, die Express ist dabei an keinem Netzwerkkabel angeschlossen.

    Ich hoffe, ihr habt alle Infos, ansonsten einfach nachfragen! Die Fragen in der FAQ habe ich mal nicht beantwortet, die sind ja eher bei iPod-Problemen relevant (wenn ich mich irre, dann werde ich die natürlich nachreichen).
    Danke für eure Hilfe & einen guten Start ins Wochenende,
    AppleFan123
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Hast du die Einstellungen in der Easybox 802 gemäß Bedienungsanleitung Seite 143 vorgenommen?

    Den Modus 802.11n würde ich nicht deaktivieren, da durch den Repeatermodus ja bereits nur die Hälfte der WLAN Übertragungsgeschwindigkeit erreicht wird.

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ergo-hh ()

  • Hallo @ergo-hh,
    erstmal Danke für deine Hilfe.
    Ich habe gerade WDS eingeschaltet, allerdings will es immer noch nicht funktionieren. Die AE meldet die selben Probleme wie davor. Laut der Anleitung muss die SSID, Funkkanal und Art der Verschlüsselung gleich sein.
    Die SSID sollte gleich sein, den Funkkanal kann ich bei der AirPort nur einstellen, wenn ich "Ein neues Netzwerk erstellen" wähle. Auf der Übersichtsseiteder AE wird mir als Kanal aber 5 angezeigt, genau so, wie ich es in der EasyBox konfiguriert habe. Bei der Verschlüsselung bin ich mir nicht ganz sicher, sind WPA2 (EasyBox) und Persönlicher WPA2 (AirPort) das selbe? Die AirPort wird allerdings auch nicht in der Liste der EB angezeigt, siehe Screenshot. Ausserdem habe ich noch die Fehler angehängt, die mir die AirPort anzeigt, evtl. kannst du damit etwas anfangen.
    Bilder
    • EasyBox.JPG

      136,06 kB, 1.920×1.080, 427 mal angesehen
    • Fehler1.JPG

      77,15 kB, 795×634, 401 mal angesehen
    • Fehler2.JPG

      70,43 kB, 795×634, 389 mal angesehen
    • Fehler3.JPG

      76,04 kB, 795×634, 360 mal angesehen
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Mich machen die Fehlermeldung aus deinen angehängten Bildern stutzig. dort heißt es überall: "Ihre Apple-Wifi Basisstation ...". Du hast doch überhaupt keine Apple Basisstation, die Basisstation soll doch deinen Easybox 802 sein ?( . ich vermute also, dass die Apple Express nur als Basisstation fungiert und den Repeatermodus zwar unterstützt, als Repeater aber andere Geräte eingesetzt werden müssen. Ein Indiz dafür ist ja der WAN-Anschluss der Airport Express. Folglich müsste es also genau andersherum sein: deine Airport Express müsste der eigentliche Router sein, der am DSL Anschluss hängt und deine Internet-Zugangsdaten beinhaltet. Die EasyBox wäre dann der eigentliche Repeater. Aber das wird u. U. mit deinem Provider nicht machbar sein, zumal die Airport Express dann ein Modem mit den Internet-Zugangsdaten und dem eigentlichen DSL Anschluss erwartet.

    Dabei gilt noch folgendes: Repeater Technologie ist nicht normiert und garantiert wird die Funktion nur zwischen Geräten desselben Herstellers (wenn diese Geräte denn grundsätzlich diese Funktion unterstützen). Daher will die Airport Express wohl die Basisstation sein :( . Bei Geräten unterschiedlicher Hersteller muss für den Repeaterbetrieb als Verschlüsselung normalerweise auch das unsichere WEP Verfahren genutzt werden.

    Ich fürchte du musst auf eine andere Lösung umsteigen. Möglich wäre z. B. ein DLAN, wobei der entfernte Adapter dann ggfs. auch WLAN Fähig ist (Beispiel siehe hier: devolo.com/de/Produkte/dLAN-500-WiFi). Bei einer derartigen Lösung hättest du auch keine Halbierung der WLAN-Übertragungsgeschwindigkeit.

    Ich habe leider keine Apple Geräte (Außer iPod/iPhone, daher kann ich nichts nachstellen. Aber du solltest dir noch mal die Seite 49 der Bedienungsanleitung 'Apple AirPort-Netzwerke' und dort speziell die Ziffer 1 nochmal nachvollziehen. Zitat: "Öffnen Sie das AirPort-Dienstprogramm und wählen Sie das Gerät aus, das den Internetzugang bereitstellen soll."

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ergo-hh ()

  • Leider habe ich nun nach sehr langem googeln festgestellt, dass die AirPort Express nur als Repeater fungieren kann, wenn es sich bei der Basisstation ebenfalls um eine AirPort handelt.
    Super X/ .
    Jetzt hatte ich ein Alternativ-Produkt, welches als Repeater getan hat, allerdings eine schlechte Klangqualität im Bezug auf AirPlay hat. Die A E kann AirPlay mit guter Qualität, aber keinen Repeater.
    Und da mein Zimmer miserablen WLAN-Empfang hat, darf ich nun immer mein iPhone eine Etage tiefer legen, damit AirPlay ohne Ruckler läuft. Das ist aber nicht der Sinn der Sache.
    Naja, dann werde ich wohl noch einmal etwas in DLAN-Adapter investieren müssen.
    Trotzdem Danke für deine Hilfe und ein schönes Wochenende.

    EFIT: Nur zum Verständnis: kann ich jetzt zwei DLAN-Adapter kaufen und den einen an einen LAN-Port der EasyBox und den abderen an den WAN-Port der AirPort anschließen? Kann die AirPort dann damit ein neues Netzwerk aufbauen?
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()

  • AppleFan123 schrieb:

    Leider habe ich nun nach sehr langem googeln festgestellt, dass die AirPort Express nur als Repeater fungieren kann, wenn es sich bei der Basisstation ebenfalls um eine AirPort handelt.
    Super .


    Das wollte ich dir eigentlich noch in dem anderen Thread schreiben :wacko: !
    Die neueren Express sind rein "Apple-kompatibel" - soll heißen: Als Basis brauchst du zwingend einen Extreme ... Die ersten Generationen konnte man noch mit jedem WLAN-Router zum Arbeiten bewegen (waren aber auch schon ein paar "Kunstgriffe"notwendig) - allerdings war das Apple wohl ein Dorn im Auge , das jemand den supertollen Express an einer schnöden Fritzbox oder Speedport betreibt anstatt an ihrem Extreme , der trotz weniger Leistung / Features mal eben das 3-fache kostet. Also hat man kurzerhand das Pairing-Protokoll angepasst , so das es nur noch mit dem Extreme funktioniert. Eigentlich ein Witz , das Apple noch mit "WLAN-Repeater-Funktion" werben darf - das Ding hält sich definitiv nicht mehr an den "echten" WLAN Standard.
    Zu deiner Idee ... du willst also einen richtigen Repeater mit dem Express verbinden ? Könnte theoretisch funktionieren - ABER: Das ist "von hinten durch die Brust in´s Auge" und sehr fehlerträchtig ! Ich finde es schade , das das "Konkurrenzprodukt" bei dir nicht sauber läuft - ich will jedenfalls nichts anderes mehr !!! Allerdings ist "Airplay" bei mir mittlerweile absolut entbehrlich , da ich diese Funktion nicht mehr nutze. An deiner stelle würde ich es entweder mit einer weiteren Airplay-Lösung mit integriertem Repeater versuchen , die dich nicht zum totalen Apple-Sklaven macht oder gleich auf die DLNA-Alternative (gibt es auch für iPhone und Co.) ausweichen ! Sobald man sich damit näher befasst , wirst du feststellen das die Möglichkeiten damit deutlich besser sind als mit dem kastrierten Airplay ...
    Eine andere Alternative könnte ein "Powerlan"-Adapter sein , den einen verbindest du mit deinem Router - den anderen mit dem Express.
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...
  • AppleFan123 schrieb:

    EFIT: Nur zum Verständnis: kann ich jetzt zwei DLAN-Adapter kaufen und den einen an einen LAN-Port der EasyBox und den abderen an den WAN-Port der AirPort anschließen? Kann die AirPort dann damit ein neues Netzwerk aufbauen?

    Also erst einmal: der WAN Port an der Easybox ist nur dazu da, ein DSL Modem anzuschließen, nichts anderes.

    Für dich gibt es zwei Möglichkeite:
    1. Möglichkeit mit Verwendung des Airport Express und einem normalen DLAN Adapter Paar. Konfiguration: EasyBox LAN Port per LAN Kabel in DLAN Adapter. Im anderen Zimmer vom DLAN Adapter LAN Kabel in den Airport Express.
    2.Möglichkeit ohne Airport Express mit einem WLAN fähigen DLAN Adapter Paar. Konfiguration: EasyBox LAN Port per LAN Kabel in DLAN Adapter (der ohne WLAN). Im anderen Zimmer DLAN Adaper (der mit WLAN) in die Steckdose. Dann kannst du über WLAN/DLAN auf das Internet zugreifen.

    Da du von verschiedenen Zimmern in unterschiedlichen Stockwerken sprichst ist eine reibungslose Funktion über DLAN nicht garantiert. Auf einer relativ sicheren Seite bist du, wenn beide Steckdose, die du für die DLAN/WLAN Adapter benutzt, an derselben Sicherung (Stromphase) hängen. Mit Hilfe eines einfachen Stromverbrauchers (z. B. Lampe) kannst du das einfach feststellen: Lampe nacheinander in die betroffenen Steckdosen stecken und jeweils eine Sicherung ausschalten Geht der Stromverbraucher jedesmal bei derselben Sicherung aus, hast du schon mal gute Karten. Aber auch wenn das nicht der Fall sein sollte, kann es funktionieren. Daher solltest du ggfs. die DLAN Adapter mit Rückgaberecht (z. B. über Internet) kaufen. Im Problemfall könnte auch ein Phasenkoppler helfen. Die Dinger sind zwar nicht sehr teuer (20 -30 EUR), aber die Handwerkosten ... Das Ding sollte auch nur von einem Fachmann installiert werden.

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
  • Vielen Dank für eure Hilfe, das Problem ist behoben. :)
    Ich war vorhin im Saturn und wollte ein DLAN-Paar kaufen, allerdings habe ich erst nach langer Suche ein für mich preislich annehmbares Gerät gefunden (Zuerst habe ich Geräte für 120-200 € gefunden). Während meiner Suche nach den DLAN-Adaptern habe ich aber das hier im Regal entdeckt und habe mir die Features durchgelesen. Am Ende habe ich mich für dieses Gerät entschieden.
    Ich habe es nun folgendermaßen angeschlossen:
    TP-Link Gerät empfängt von der EasyBox das WLAN und leitet es per LAN-Kabel zur AirPort weiter. Die AirPort spannt ein neues Netzwerk mit einer anderen SSID auf und bietet AirPlay, Drucker und LAN an. Alles funktioniert reibungslos.
    Das WLAN der AirPort ist extrem stabil und ich habe im ganzen Haus guten Empfang - mit meiner EasyBox hatte ich bereits ein Stockwerk über der EasyBox (da ist mein Zimmer) nur noch einen Balken. Mit der AirPort bekomme ich sogar im Keller (drei Etagen unter meinem Zimmer, in dem die AE steht) ein bis zwei Balken Empfang - die EasyBox macht schon ein Stockwerk über dem Keller schluss.
    AirPlay funktioniert nun auch hervorragend und ich bin zufrieden. Ich habe nun noch meinen PC per LAN-Kabel an die AE angeschlossen (PC steht 1 m entfernt von der AE) - Ist das schnell! Mit dem WLAN-Stick hatte ich bei 4/5 Balken ca 1/3 der Geschwindigkeit, die ich nun durch die AirPort bekomme.
    Ich bin nun zufrieden und glücklich, dass alle Probleme gelöst sind. Nochmals Vielen Dank für eure Hilfe :) .
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • ergo-hh schrieb:

    Das Ding sollte auch nur von einem Fachmann installiert werden.


    DANKE FÜR DIESEN SATZ !!!!

    Ich habe erst gestern wieder eine "Hausinstallation" gesehen , die von einem Bastler "verbessert" wurde - in der Hütte würde ich mich keine 1/2 h mit ruhigem Gewissen aufhalten !
    Eine CE-Steckdose mit 5x 0.25 selber "nachverdrahtet" wo dann mal eben eine 3 kW Kreissäge dranhängt , überbrückte FI-Schalter und ähnlicher lebensgefährlicher Schwachsinn.
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...
  • AppleFan123 schrieb:

    ... habe ich aber das hier im Regal entdeckt und habe mir die Features durchgelesen. Am Ende habe ich mich für dieses Gerät entschieden...
    TP-Link Gerät empfängt von der EasyBox das WLAN und leitet es per LAN-Kabel zur AirPort weiter. Die AirPort spannt ein neues Netzwerk mit einer anderen SSID auf und bietet AirPlay, Drucker und LAN an. Alles funktioniert reibungslos.

    Du kannst dann aber nur von iPhone o.ä. zum AE streamen wenn dieser im WLAN des AE eingebucht ist und nicht in deinem "Ursprungs"-WLAN, oder?
  • Ja, ich kann nur streamen wenn ich im AirPort-WLAN bin.
    Ist aber auch kein Problem, da die AirPort in meinem Zimmer steht, in dem ich keinen Empfang mehr zum Ursprungs-WLAN habe. Das iPhone verbindet sich selbstständig.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela