Nano 4G - Weißer Bildschrim

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nano 4G - Weißer Bildschrim

    Hallihallo,

    ich habe hier einen iPod Nano der 4. Generation. Das Problem: Ein weißer Bildschirm.
    Der iPod ist schon einige Jährchen alt, ich habe auch schon viel Versucht und nicht mehr allzu große Hoffnung, aber da ich in dem Thema Nano nicht so drin bin, hoffe ich auf Tipps und Ratschläge die ich evt. noch nicht ausprobiert habe.

    Der iPod zeigt nur noch einen weißen Bildschirm an. Dann habe ich ihn mit Select+Menü neugestartet, das hat nicht geholfen. Auch nach einer Wiederherstellung über iTunes ist der weiße Bildschirm noch da.
    Da allerdings vor der Wiederherstellung noch Lieder anzuhören waren und jetzt klick Geräusche zu hören sind, tippe ich auf einen defekten Bildschirm. Was allerdings dagegen spricht ist, dass nach einem Neu-Start das Apple Logo zu sehen ist. D.h. an sich kann er noch was anderes darstellen...
    Kann ich noch andere Dinge ausprobieren? Kann man so einen Nano eigentlich richtig ausschalten, also so dass er komplett neu hochfahren muss?

    EDIT:
    Das Problem ist plötzlich und ohne äußere Einwirkungen aufgetreten.

    Danke euch & noch einen schönen Abend
    Gruß ;)
    DFU-Mode
    Recovery-Mode
    Wiederherstellung
  • So wie es aussieht, lässt sich der Nano 4G nicht komplett ausschalten. Ich war eigentlich immer der Meinung, dass Nanos sich nach 36 Stunden Nichtbenutzung komplett abschalten, anscheinend ist das aber beim 4G nicht der Fall. Schau mal hier: forum.ifun.de/threads/41323-iP…4.-Generation-ausschalten

    Aber da der Bildschirm ja die ganze Zeit an ist, ist ja irgendwann der Akku leer, dann muss er sich ja ausschalten.

    Einen Reset mit Menü und Select hast du ja auch schon durchgeführt, eine Wiederherstellung über iTunes auch. Das klingt eigentlich nach einem Defekt, aber wenn er das Apple Logo noch anzeigt... Irgendwie irritiert mich das ein wenig...
    Ich werde mal noch ein wenig suchen, evtl. finde ich noch etwas nützliches.

    EDIT: Probiere mal, den iPod in den Diagnosemodus zu setzen. Evtl. hilft auch noch der Disk-Mode:
    macwelt.de/news/Softhilfe-wenn…mbinationen-3068244.html#
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • AppleFan123 schrieb:

    Aber da der Bildschirm ja die ganze Zeit an ist, ist ja irgendwann der Akku leer, dann muss er sich ja ausschalten.

    Naja, dadurch das der iPod an sich normal funktioniert, geht der Bildschirm nach ca. 15 sek. aus. Daher dürfte das mit dem Akku sehr lange dauern...
    Im Moment funktioniert der Bildschirm allerdings wieder ganz normal! :)
    Total komisches Problem-Auftreten, ich will mal hoffen, dass es so bleibt, bzw. ggf. ein wenig probieren...
    Trotzdem ein ganz großes Danke an dich :thumbup: , der Diagnosemodus wird dann mein nächster Anlauf sein.

    Gruß
    ;)
    DFU-Mode
    Recovery-Mode
    Wiederherstellung
  • Das mit dem teilweise nicht funktionierenden Display ist leider beim Nano 4G nicht selten , hier löst sich gern die Verbindung zu dem Flachbandkabel und verursacht dadurch einen "wackligen"
    Schau mal HIER ! bei Schritt 9 und 10.
    Die Verbindung (ein Flexkabel in einer winzigen Clip-Halterung) wird nur mit einem Streifen Klebeband fixiert , was sich im Laufe der Zeit und durch Temperaturveränderungen löst.
    Dadurch rutscht dann das Käbelchen mit der Zeit aus der Halterung und gibt keinen richtigen Kontakt mehr. Wenn man es sich zutraut , das richtige Werkzeug und ein wenig Feingefühl hat lässt sich das selber beheben (meistens springt nur die Klammer der Halterung auf , die wieder zudrücken und frisches "Tesa" drauf) - die älteren Nanos sind noch halbwegs reparaturfreundlich !
    Wie gesagt , kommt öfter vor - da helfen Wiederherstellung und Diagnosemodus leider auch nicht.
    Ach ja , das Apple-Logo beim Start ist dafür typisch - das Display hat eine Art eigenen "Prozessor". Wenn über das Datenkabel nur noch fehlerhafte Signale kommen (oder gar keine mehr) dann schafft es zwar den Neustart - also das Logo und danach ist Schluss.

    EDIT: Kann auch sein , das die Displayeinheit selbst einen Schuss hat - die kostet ca. 25€ (auf der Seite 29 $) und ist im Gegensatz zu iPhone , Touch und Co. sehr einfach zu wechseln ! Lohnt sich auf jeden Fall - die Nanos mit Clickwheel stehen sehr hoch im Kurs !
    Die Signatur macht gerade Pause !

    Fragen gehören hier in das Forum und nicht in mein Postfach ...