Itunes hängt sich DAUERND auf - Itunes inaktiv

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Itunes hängt sich DAUERND auf - Itunes inaktiv

      Hallo zusammen,

      seit vielen Jahren nutze ich Ipod und itunes vor allem, um Podcasts zu hören. Es hat sich auch eine große Zahl Podcasts in meiner Mediathek angesammelt, zum Teil auch ältere, die noch aufs Hören warten. Seit einiger Zeit macht mir das Laden aber überhaupt keinen Spaß mehr - allein das Auf- und Zuklappen dauert ewig. Habe schon nach Tipps gegoogelt und itunes neu installiert, bringt alles nichts. Nun dachte ich, vielleicht sind es ja zu viele/zu alte dabei? Ich habe nun mal angefangen, einiges zu löschen, und meine auch, das bringt ein bisschen was, allerdings: Ich markiere, klicke auf "aus Mediathek entfernen" und dann kann ich Kaffee trinken gehen. Nochmal das Spielchen, wenn ich Glück habe geht es dann, wenn nicht, muss ich das nochmal wiederholen. Zwischendurch kommt immer die Meldung itunes inaktiv. Ich habe zuerst dann immer itunes beendet, bis ich gemerkt habe, dass das gar nichts bringt, itunes sich selber irgendwann wieder aufrappelt und wieder da ist.

      Beim Stöbern sehe ich allerdings, dass andere von Bibliotheken sprechen, die Terrabite ?? groß sein sollen ... da können meine 111 MB doch nicht sooo überfordernd sein?

      Aber falls das doch die Lösung wäre, gibt es eine schnellere und praktikablere Lösung, das Zeug zu löschen, als über itunes selber? ?(
      Wäre wirklich dankbar für jede Hilfe! Nutze windows 10 und itunes ist die neueste Version

      Deckelchen
    • Die 111MB sollten iTunes tatsächlich nicht stören.
      Meine Mediathek ist ca. 6 GB groß und mein iTunes läuft noch immer so schnell wie am Anfang.
      Erfüllt dein PC die Systemvoraussetzungen für iTunes?
      Hast du iTunes, als du es neu installiert hast, auch in der richtigen Reihenfolge entfernt?

      Bzgl. der richtigen Reihenfolge kannst du hier nachschauen: support.apple.com/de-de/HT204275
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • 111MB sind ja nix.....
      Meine Mediathek umfasst ca. 80 GB. Da darf das Laden dann auch mal einen kleinen Moment dauern.....;-)
      Wenn man sich dazu entschließt, iTunes zu löschen, ist es von entscheidender Bedeutung, das auch, wie @AppleFan123schon schrieb, in der richtigen Reihenfolge zutun.....
      Wobei.....in nur ~1% der Probleme von iTunes war das Löschen und Neuladen von iTunes die Problemlösung.
      Allerdings fällt mir bei dem, was du schreibst, nicht ein, was das Problem sein könnte....

      Halte dich bitte zuerst an das, was @AppleFan123schrieb und melde dich, was daraus geworden ist.....
      Bitte Beachten:
      Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
    • Ok, danke, ich versuch's nochmal. Habe zwar die ganzen Komponenten gelöscht, aber nach einer anderen Anleitung, vielleicht war die Reihenfolge ja tatsächlich eine andere.

      EDIT:
      Hab alles gemacht, ganz viel Zeug rausgeschmissen, trotzdem das gleiche Problem [img]https://www.ipod-forum.de/wcf/images/smilies/crying.png[/img][img]https://www.ipod-forum.de/wcf/images/smilies/confused.png[/img]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()

    • @Deckelchen. Bitte achte darauf, keine Doppelposts zu verursachen. Als Doppelposts zählen zwei oder mehr Posts hintereinander vom selben User innerhalb von 24 Stunden, wenn niemand anderes zwischendrin geschrieben hat.
      Fällt dir innerhalb von 24 Stunden noch etwas ein, verwende bitte den "Bearbeiten"-Knopf unten rechts an deinem Posting, um es zu editieren. Danke!

      Zu deinem Problem:
      Erfüllt dein PC denn überhaupt die Mindestanforderungen von iTunes und nutzt du die richtige Version (32/64-Bit)?
      Kannst du genau sagen, seit wann das Problem besteht (nach iTunes/Windows-Update...)?
      Schau doch mal, während iTunes läuft, in den Taskmanager (Strg + Alt + Entf -> Taskmanager). Wie hoch ist die CPU- bzw. RAM-Auslastung und ist iTunes der Verursacher davon?

      Damit solltest du das Problem systematisch eingrenzen können. Evtl. ist ja auch gar nicht iTunes Schuld, sondern z.B. ein Virenscanner, der fast die kompletten Resourcen des Computers beansprucht und iTunes somit das Fass zum überlaufen bringt.

      Hier noch die Systemvoraussetzungen für iTunes:

      Apple schrieb:

      Systemvoraussetzungen für Windows
      Hardware:
      • PC mit 1 GHz Intel oder AMD Prozessor mit Unterstützung für SSE2 und 512 MB Arbeitsspeicher
      • Intel Pentium D Prozessor oder schneller, 512 MB Arbeitsspeicher und eine DirectX 9.0 kompatible Videokarte erforderlich für die Wiedergabe von SD-Videos aus dem iTunes Store.
      • 2,0 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor (oder schneller), 1 GB Arbeitsspeicher und Intel GMA X3000, ATI Radeon X1300 oder NVIDIA GeForce 6150 (oder besser) erforderlich für die Wiedergabe von 720p-HD-Videos, iTunes LP oder iTunes Extras.
      • 2,4 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor oder schneller, 2 GB Arbeitsspeicher und Intel GMA X4500HD, ATI Radeon HD 2400, NVIDIA GeForce 8300 GS oder besser erforderlich für die Wiedergabe von 1080p-HD-Videos.
      • Bildschirmauflösung von mindestens 1024 x 768 Pixeln, mindestens 1280 x 800 Pixel erforderlich für die Wiedergabe von iTunes LP oder iTunes Extras.
      • 16 Bit Soundkarte und Lautsprecher
      • Internet-Breitbandverbindung erforderlich für die Verwendung von Apple Music, des iTunes Store und von iTunes Extras.
      • iTunes kompatibler CD- oder DVD-Recorder erforderlich zum Erstellen von Audio-CDs, MP3-CDs oder Backup-CDs/DVDs. Titel aus dem Apple Music Katalog können nicht auf CD gebrannt werden.
      Software:
      • Windows 7 oder neuer
      • 64 Bit Versionen von Windows 7 und Windows 8 erfordern das iTunes 64 Bit Installationsprogramm, weitere Infos unter itunes.com/de/download.
      • 400 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte
      • Unterstützung für Bildschirmlesegeräte erfordert Window-Eyes 7.2 oder neuer, weitere Infos zu den Bedienungshilfen in iTunes unter apple.com/de/accessibility.
      • Auf 64 Bit Versionen von Windows 8 und 7 ist iTunes ist jetzt ein 64 Bit Programm. Einige Visualizer anderer Anbieter sind möglicherweise nicht mehr mit dieser Version von iTunes kompatibel. Aktualisierte Visualizer, die mit iTunes 12.1 oder neuer kompatibel sind, können möglicherweise beim Entwickler bezogen werden.
      • Apple Music, Apple Music Radio, iTunes in der Cloud und iTunes Match sind möglicherweise nicht in allen Ländern erhältlich.

      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Hallo AppleFan123,

      sorry, passe in Zukunft auf.

      Bin mit diesen ganzen technischen Details etwas überfordert :(
      Ich meine aber, da ich auch Grafikprogramme nutze, kann mein Computer genug für itunes und ich nutze auch die richtige Version. Zumal ich für die ersten Schritte und zwischendurch auch mal auf meinen Bruder zukommen darf, der Computerfachmann ist (aber im Moment nicht da ist). Er nutzt itunes allerdings nicht für sich und stöhnt immer ein bisschen, wenn ich mit dem Thema anfange ;)

      Die CPU-Auslastung liegt bei ca. 30 Prozent und ich meine, der Prozess sei irgendwie schleichend gewesen. Ich hatte es auf meine zu umfangreiche Podcast-Sammlung geschoben, die sich so nach und nach gebildet hatte. Wollte halt einige alte Sachen immer mal noch nachhören und nicht einfach rauswerfen.

      Gruß Deckelchen
    • An der Hardware wird es also zumindest mal nicht liegen, wenn du auch Grafik-Programme nutzt sollte das von der Leistung her schon gut ausreichen und auch ältere PCs sind meist schnell genug für iTunes. Zudem zeigt die Auslastung keine ungewöhnlichen Werte, 30% liegen noch gut im Rahmen.

      Ich glaube bei dir eher weniger, dass iTunes selbst die Ursache ist. 110 MB für die Mediathek ist im Vergleich zu anderen Mediatheken fast gar nichts.
      Ich vermute, dass irgendein anderes Programm/ein anderer Prozess auf dem PC iTunes ausbremst.
      Welches Antivirenprogramm nutzt du? Nutzt du andere Programme, die evtl. mit iTunes/den Daten von iTunes in Konflikt geraten könnten, z.B. Backup-Programme, Optimierungsprogramme...
      Wenn ja, dann deaktiviere/deinstalliere diese mal und prüfe, ob das Problem behoben wird oder iTunes zumindest etwas flüssiger läuft.
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Irgendwie finde ich es merkwürdig: laden klappt, sobald ich eine Datei löschen will, geht itunes erstmal für ein paar Minuten inaktiv. Ich muss wohl tatsächlich mal alles checken, aber warum sollte ein Antiviren-Programm beim LÖSCHEN Probleme machen?

      Und sorry, die 111 MB stimmen nicht, :/ da hatte ich falsch geguckt. Trotzdem dürfte die Datei nicht übermäßig groß sein.
    • Es könnte auch an fehlerhaften Spuren auf der Festplatte liegen: Wie ist es, wenn du dieselbe Datei über den Explorer löscht? Man sollte das normalerweise nicht machen, da iTunes nichts davonmitbekommt und somit die Datenbank (iTunes Library.itl) nicht mehr konsistent ist. Nach dem Test, die gelöschte Datei über den Explorer wieder herstellen.

      Eine andere Möglichkeit wäre, den gesamten Ordner 'iTunes' mal auf eine andere HDD (z. B. externe USB HDD) zu kopieren, die Datei 'iTunes Library.itl' aus dem kopietem Odner in iTunes zuweisen und testen, ob das Löschen dieser Datei immer noch solange dautert. Wenn nicht, solltest du die original HDD möglichst bald tauschen. Eine Überprüfung einer defekten HDD mit dem Auslagern der defekten Spuren bringt meist nur kurzfristig Abhilfe, früher oder später verabschiedet sich eine solche HDD komplett.

      Gruß ergo-hh

      Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

      Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
    • Deckelchen schrieb:

      Kann man denn auch ALLES wegwerfen und komplett neu aufsetzen?
      Hast du denn meinen Tipp mal ausprobiert? Da musst du doch nichts wegwerfen und nichts komplett neu aufsetzen. Vielleicht hast du ja auch bereits eine USB HDD oder einen entsprechend großen USB Stick, dann musst du zum Test auch nichts neues kaufen.

      Gruß ergo-hh

      Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

      Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
    • Aus dem Explorer löschen geht ganz schnell.

      Eine externe Festplatte habe ich da, aber ich habe Angst, noch mehr Chaos zu verursachen. Irgendwie sind auch immer wieder Dateien, die ich sicher schon gelöscht hatte, wieder da - kann das sein? Deshalb dachte ich, vielleicht könnte man mal ALLES löschen und ganz neu anfangen. Ich glaube einfach, mit den Medien und der Bibliothek stimmt was nicht mehr.

      ||
    • Wenn du den kompletten Ordner iTunes auf eine andere HDD kopierst, bleibt der originale iTunes Ordner ja erhalten und du kannst iTunes mit gedrückter Shift-Taste starten und die Datei 'iTunes Library.itl* entweder vom alten Speicherort oder von der Kopie auf der neuen HDD starten. Mit anderen Worten, du kannst so wählen, mit welcher Library iTunes starten soll.


      Bevor du den Ordner 'iTunes' kopierst würde ich über iTunes 'Bearbeiten -> Einstellungen -> Reiter Erweitert' jeweils einen Haken bei ' Ordner für iTunes Media automatisch verwalten' und bei 'Beim Hinzufügen ... für Tunes Media kopieren' setzen. Anschließend noch über iTunes 'Datei -> Mediatehk -> Mediathek organisieren...' ausführen und es herrscht für iTunes Ordnung auf deinem Rechner.

      Alles neu aufzusetzen (was immer das auch bei dir umfasst) kann natürlichauch nicht schaden. Aber beachte dann die o.g. iTunes Einstellungen sofort, nachdem du iTunes installiert hast.

      Gruß ergo-hh

      Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

      Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
    • Habe jetzt den itunes-Ordner auf die externe Festplatte kopiert. Beim Öffnen Shift gedrückt und eine Bibliothek (die richtige??? eher nicht) vom Laptop gewählt. Auf einmal waren uralte Sachen da. Wollte das Ganze einfach nochmal machen, itunes geschlossen, jetzt geht gar nichts mehr auf. Im Moment deinstalliere ich die ganze Chose nochmal :-(((((((

      Eine Dreiviertelstunde später: Itunes neu installiert und eine komplett neue Bibliothek angelegt. Es scheint zu funktionieren ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deckelchen ()

    • Läuft iTunes jetzt auch flotter oder hast du nun "nur" wieder deine richtige Mediathek?


      Deckelchen schrieb:

      Auf einmal waren uralte Sachen da.
      Vielleicht war das ja auch die Ursache für dein Problem.
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Deckelchen schrieb:

      Habe jetzt den itunes-Ordner auf die externe Festplatte kopiert. Beim Öffnen Shift gedrückt und eine Bibliothek (die richtige??? eher nicht) vom Laptop gewählt.
      Du hättest den iTunes Ordner auf der externen Festplatte öffnen und die darin enthaltene 'iTunes Library.itl' zuweisen sollen, nicht die auf deinem Notebook.

      Gruß ergo-hh

      Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

      Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.