Apple-ID per iTunes prüfen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Apple-ID per iTunes prüfen

    Hallo!

    Mein iPod nervt ständig mit einer Apple-ID-Überprüfung. Nun habe ich aber keine Lust ständig den Netzwerkschlüssel (62 Zeichen Mischcode) einzugeben, der iPod verliert nämlich ständig den Schlüssel. Kann man die Apple-ID auch per iTunes prüfen lassen? Danke!

    Gruß, René
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • Bei solchen Fragen kommen immer Fragen auf....
    - hast du den iPod schonmal neu aufgesetzt/wiederhergestellt?

    Das, was du beschreibst, ist ja nicht „normal“.
    Von daher wäre ein Wiederherstellen über iTunes das Erste, was ich versuchen würde.....

    Aus der Erfahrung in diesem Forum, wirst du jetzt vermutlich schreiben, dass du das schon gemacht hast....
    Darum....beschreibe bitte ALLES, was du schon gemacht hast, denn dann kann man sich entsprechende Hilfepostings ersparen.......
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
  • Bisher habe ich noch nichts gemacht, außer einem Backup. Habe mal (mit viel Mühe) das WLAN-Kennwort neu eingegeben. Mal schauen wie lange sich mein iPod das Kennwort merkt.

    Dafür funktioniert der App-Store nicht. Der behauptet doch glatt dass die Apple-ID gesperrt sei. Kann aber nicht sein, da ich mich ja per iTunes und Internetseite anmelden kann, und auch die Apple-ID wurde im iPod bestätigt.
  • Bist du dir sicher, dass du den Netzwerkschlüssel meinst und nicht das Passwort für deine Apple ID?
    Versuche doch mal, unter Einstellungen -> iTunes- und App Store, den iPod von deiner Apple ID abzumelden und danach neu anzumelden.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • In den Einstellungen kann ich mich erfolgreich an- und abmelden. Der Appstore behauptet trotzdem das die ID gesperrt sei. Ich warte einfach mal bis morgen. Vielleicht nimmt er es dann.

    Das ursprüngliche Problem werde ich mal beobachten. Habe eigentlichbkeine Lust een iPod neu aufzusetzen nur weil er das WLAN-Kennwort vergisst. ;) Gibt es tatsächlich keine Möglichkeit die ID per iTunes zu validieren? Apple hat ja leider den Appstore aus iTunes verbannt, da muss man Updates leider per WLAN einspielen. Das hätte ich vor dem Kauf wissen müssen...
  • Vielleicht hilft dir das hier weiter:
    support.apple.com/de-de/HT204106

    Dass der iPod das WLAN-Kennwort vergisst ist ungewöhnlich, meine Geräte speichern alle WLAN-Schlüssel ohne Probleme...
    Vielleicht sind aber 62 Zeichen auch einfach zu viel, ich weiß auch nicht, ob das der WPA2/WEP-Spezifikation entspricht...
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • AppleFan123 schrieb:

    (...) ich weiß auch nicht, ob das der WPA2/WEP-Spezifikation entspricht (...)
    62 Zeichen sind möglich.

    hubremen schrieb:

    62 Zeichen Mischcode?.Warum?
    Aus Sicherheitsgründen. Das kann m.E. kein Angreifer so schnell knacken, noch nicht einmal mit Rainbowtables. ;)


    Das war ohnehin mein letztes Applegerät. Wenn Apple es einem so schwer macht in den Appstore zu kommen vergeht mir die Lust auf Apple. Wenn man seine Antworten auf Sicherheitsfragen nicht mehr weiss kann man nichts mehr machen. Denn wenn man die Sicherheitsfragen zurücksetzen möchte muss man eine Sicherheitsfrage beantworten. Das ist aber m.E. ein ganz großer Witz. Denn wenn man die Anworten nicht mehr kennt kann man die Sicherheitrsfragen auch nicht beantworten. Und rumtelefonieren möchte ich nicht.

    EDIT:

    Vielleicht hilft dir das hier weiter:
    support.apple.com/de-de/HT204106
    Das nützt mir übrigens nichts. Bei mir lautet die Meldung exakt "Ihre Apple-ID wurde gesperrt". Nichts mit "aus Sicherheitsgründen".

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()

  • mumpel schrieb:

    Das kann m.E. kein Angreifer so schnell knacken, noch nicht einmal mit Rainbowtables.

    mumpel schrieb:

    Wenn man seine Antworten auf Sicherheitsfragen nicht mehr weiss kann man nichts mehr machen
    Naja... entweder oder...
    Beim WLAN achtest du so sehr auf Sicherheit und verwendest ein Passwort in der maximal möglichen Länge und bei Apple ist es plötzlich schlecht, dass das Passwort nicht einfach so zurückgesetzt wird, sondern noch Sicherheitsfragen beantwortet werden müssen?!
    Und eigentlich sind die Sicherheitsfragen ja Fragen, auf die man immer eine Antwort weiß... man wählt sie ja auch beim erstellen des Accounts aus.
    Die Frage, in welcher Stadt man geboren wurde, sollte man doch beantwortet können... Ebenso die Frage nach dem Lieblingsessen, Lieblingsfarbe, Fußball-Verein...

    Falls du die Zwei-Faktor-Authentifizierung eingeschaltet hast, solltest du dein PW noch mittels Wiederherstellungsschlüssel zurücksetzen können.

    Wieso willst du denn jetzt dein PW zurücksetzen?
    Wurde dein Apple-ID vielleicht gesperrt, weil du dein PW zu oft falsch eingegeben hast?

    mumpel schrieb:

    Und rumtelefonieren möchte ich nicht.
    Man kann Apple auch eine E-Mail schreiben...

    Wenn meine ID gesperrt wäre, würde ich mich darum kümmern, dass diese wieder entsperrt wird...
    Apple hat deine ID sicherlich nicht aus Spaß gesperrt, da wird es schon einen Grund dafür geben.

    Dass der iPod ein WLAN-Kennwort vergisst, ist, wie gesagt, ungewöhnlich.
    Tritt das Problem erst seit neuem auf oder war das schon immer so?
    Ich habe auf meinem iPhone über 20 WLAN-Schlüssel von verschiedenen Netzwerken gespeichert - das iPhone hat noch keinen vergessen.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • AppleFan123 schrieb:

    Und eigentlich sind die Sicherheitsfragen ja Fragen, auf die man immer eine Antwort weiß
    Ich wähle meine Antworten nicht logisch. Die Frage wie das Haustier heisst kennt eigentlich "jeder". Mal davon abgesehen habe ich das Konto vor 10 Jahren erstellt. Da vergisst man viel. ;)

    AppleFan123 schrieb:

    Wieso willst du denn jetzt dein PW zurücksetzen?
    Will ich ja garnicht. Habe ich aber gemacht. Die ID bleibt aber gesperrt. Ich kann mich überall (itunes und Appstore) anmelden. Aber nur wenn ich Apps laden oder aktualisieren möchte wird die Meldung angezeigt.

    Was mir nicht gefällt ist dass Apple neuerdings die Angabe einer Kreditkarte erzwingt. Vor 10 Jahren konnte man ein Konto noch ohne Angabe einer Zahlungsart erstellen. Das habe ich heute festgestellt also ich meine Anschrift korrigieren wollte.

    AppleFan123 schrieb:

    Man kann Apple auch eine E-Mail schreiben...
    Bitte wie lautet die Kontaktadresse?
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • Aus „Sicherheitsgründen“ einen 62 Zeichen Mischcode beim Netzwerkschlüssel?
    Bei einer „Privatperson“?

    Naja....das muss dann ja schon was zu verbergen sein.....;-)
    Muss ja auch jeder selber wissen, aber jeder selber muss sich dann nicht wundern, wenn es dann nicht funktioniert, was man m alltäglichen Gebrauch gerne nutzen möchte.....
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
  • Schau dir mal diese Seite an:
    password-depot.de/know-how/brute_force_angriffe.htm

    Danach dürfte schon ein Passwort mit eioner Länge von 9 Zeichen für Privatleute kaum zu knacken sein. Vorausgesetzt, man verwendet keine Zeichenfolgen aus Wörterbüchern und man hat zu Hause einen Hochleistungsrechner, der 2 Milliarden Schlüsseln pro Sekunde 'durchprobieren' kann, dann würde das Entschlüsseln immer noch 9,1 Jahre dauern.

    62 Zeichen für einen WLAN Schlüssel halte ich für maßlos übertrieben, zumal man ja u. U. (je nach Router Modell) das WLAN z. B. übr Nacht deaktivieren kann, was die Entschlüüselung nach der 'Brute Force' Methode nochmal drastisch verlängern würde.

    Gruß ergo-hh

    Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

    Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!
  • mumpel schrieb:

    Bitte wie lautet die Kontaktadresse?
    Ich habe gerade nochmal nachgeschaut...
    Für den Bereich "Apple ID gesperrt" bietet Apple keinen Kontakt über E-Mail an - dort ist ein Anruf notwendig.
    Da ich selber schon mal den iTunes Support über E-Mail in Anspruch genommen habe, war ich der Meinung, dass man in allen Bereichen auch eine E-Mail schreibe kann - anscheinend ist das aber nicht.
    Bitte entschuldige die falsche Information.


    mumpel schrieb:

    Was mir nicht gefällt ist dass Apple neuerdings die Angabe einer Kreditkarte erzwingt. Vor 10 Jahren konnte man ein Konto noch ohne Angabe einer Zahlungsart erstellen.
    Dafür muss man, soweit ich weiß, eine kostenlose App aus dem Store laden und dann die Apple ID nach Aufforderung erstellen.
    Der Store bietet einem dann an, ein Konto nur mit Gutscheinkarten zu erstellen.

    Wie dem auch sei - ich würde dir dennoch empfehlen, bei Apple anzurufen und das abzuklären.
    Wie gesagt, das Konto wird nicht aus Spaß gesperrt worden sein - evtl. gab es eine Attacke auf dein Konto und Apple hat das Konto aus Sicherheitsgründen gesperrt?
    Bei der Gelegenheit kannst du dann evtl. auch gleich mal nachfragen, warum die ID validiert werden muss.
    Gruß
    AppleFan123
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
  • Kurzer Zwischenstand:
    Gerade Apple angerufen. Die können sich das nicht erklären, da ich mich ja bei iCloud & Co anmelden kann. Morgen bekomme ich einen Rückruf von der "iTunes-Abteilung". Mal schauen ob die etwas lösen können. Ich hoffe doch sehr dass ich um das Neuaufsetzen rumkomme.

    Edit:
    Der Appstore funktioniert wieder. Habe den iPod auch neu aufgesetzt. Nun werde ich schauen was mit dem WLAN-Kennwort geschehen wird.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hubremen () aus folgendem Grund: Doppelposting zusammen geführt

    Beitrag von mumpel ()

    Dieser Beitrag wurde von hubremen aus folgendem Grund gelöscht: Doppelposting.... ().
  • @mumpel
    Wenn du innerhalb von 24 einen weiteren Beitrag in einem schreiben möchtest, ohne das jemand nach deinem vorherigen Posting etwas geschrieben hat, bearbeite bitte das vorherige Posting und poste bitte nicht noch einen Thread.
    Das sogenannte Doppelposting verstößt in diesem Forum gegen die Forenregeln.

    Dankeschön....;-)
    Bitte Beachten:
    Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
    Werbung nur für nicht registrierte Nutzer sichtbar!