"Objekt ist nicht verfügbar"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Objekt ist nicht verfügbar"

      Hallo zusammen,

      ich befinde mich für mehrere Wochen im Ausland und bitte euch wieder mal um Hilfestellung.

      Notebook mit Windows 10 Pro, Vers. 1809 - aktuell
      Darauf iTunes, Vers. 12.9.1.4 - aktuell
      iPhone X mit 256 GB - aktuell (12.1), synchronisiert

      Und zwar habe ich auf dem iPhone ein seltsames Phänomen. Ich höre Musik und nachdem einige Tracks sauber gelaufen sind, bleibt das iPhone stehen und die restlichen Tracks sind ausgegraut. Wenn ich auf einen der ausgegrauten Tracks klicke, erhalte ich die Meldung, die oben im Titel steht.
      Wenn ich dann nochmal synce sind alle diese Tracks nicht mehr ausgegraut und wieder erreichbar. Das ist mir nun schon mehrfach so passiert.

      Habt ihr eine Erklärung dafür?

      Beste Grüße,
      sch
      Dell Precision 7730 mobile Workstation
      Windows 10 pro for Workstation, 64 Bit
      Intel Xeon E-2186M, 6 Kerne, 12 logische Prozessoren
      BIOS-Modus UEFI
      System M.2 512GB NVMe PCIe Class 50 SSD
      Daten M.2-PCIe-NVMe-SSD-Festplatte (Klasse 50), 1 TB
      32 GB RAM
      Intel UHD Graphics P630
      NVIDIA Quadro P4200
    • Nutzt du für iTunes die iCloud? Wenn ja, kann es natürlich sein, dass die Verbindung zur Cloud unterbrochen wird und du dann im Moment nur noch die Songs hören kannst, die scho im Speicher des iPhones sind.

      Ich bin kein Experte, aber vielleciht führen meine Gedanken zur Erklärung des Phönomens.

      Gruß ergo-hh

      Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

      Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
    • Hallo ergo-hh,

      nein, nutze ich nicht. Ich synce meine ca. 80 GB Musik vom Notebook per Kabelverbindung.

      Beste Grüße,
      sch
      Dell Precision 7730 mobile Workstation
      Windows 10 pro for Workstation, 64 Bit
      Intel Xeon E-2186M, 6 Kerne, 12 logische Prozessoren
      BIOS-Modus UEFI
      System M.2 512GB NVMe PCIe Class 50 SSD
      Daten M.2-PCIe-NVMe-SSD-Festplatte (Klasse 50), 1 TB
      32 GB RAM
      Intel UHD Graphics P630
      NVIDIA Quadro P4200
    • Was passiert denn, wenn du die Musik-App in so einem Fall mal komplett über das Multitasking-Menü beendest und neu startest?
      Sind die Titel dann wiede abspielbar?
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Hi AppleFan123,

      gute Idee, das probiere ich beim nächsten Mal! Und wenn das nichts hilft, dann einen Neustart.

      Ein schönes WE und beste Grüße aus Teneriffa,
      sch
      Dell Precision 7730 mobile Workstation
      Windows 10 pro for Workstation, 64 Bit
      Intel Xeon E-2186M, 6 Kerne, 12 logische Prozessoren
      BIOS-Modus UEFI
      System M.2 512GB NVMe PCIe Class 50 SSD
      Daten M.2-PCIe-NVMe-SSD-Festplatte (Klasse 50), 1 TB
      32 GB RAM
      Intel UHD Graphics P630
      NVIDIA Quadro P4200
    • Ja, schon, aber nicht immer!

      Heute hat die ganze Nacht unser Haus gewackelt, wegen der gigantischen Brandung, so wie schon lange nicht mehr.

      Und wenn ich schon dabei bin: Der Fehler, dass einige Tracks oder ganze CD's ausgegraut und nicht erreichbar sind, tauchte wieder auf.
      Leider hat weder ein Reboot noch ein Stoppen und neu Starten der Musik-App geholfen :-(.
      Rätselhaft (?).

      Muchos saludos,
      sch


      Edit:

      Ich noch mal.

      Vermutlich habe ich den Grund entdeckt. Und zwar habe ich vor einiger Zeit mit dem Befehl
      mklink /J "D:\OneDrive - [Firma]\iTunes\Backup" "C:\Users\[User]AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup"
      den Backup-Ort umgeleitet, weil ich die Backups mit OneDrive synchronisierte.

      Ich habe wieder zurückgestellt und nun wird das Backup wieder in
      C:\Users\[User]\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup
      erstellt.


      Mal sehen, ob das dann tatsächlich die Problemlösung ist.


      Beste Grüße,
      sch
      Dell Precision 7730 mobile Workstation
      Windows 10 pro for Workstation, 64 Bit
      Intel Xeon E-2186M, 6 Kerne, 12 logische Prozessoren
      BIOS-Modus UEFI
      System M.2 512GB NVMe PCIe Class 50 SSD
      Daten M.2-PCIe-NVMe-SSD-Festplatte (Klasse 50), 1 TB
      32 GB RAM
      Intel UHD Graphics P630
      NVIDIA Quadro P4200

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hubremen ()

    • War doch nix :(

      Das Problem taucht immer wieder auf. Und zwar auch mitten in der Wiedergabe.
      Windos, iTunes, iPhone - alle aktualisiert. Irgend eine Kompnonente hat einen Fehler.

      Beste Grüße,
      sch
      Dell Precision 7730 mobile Workstation
      Windows 10 pro for Workstation, 64 Bit
      Intel Xeon E-2186M, 6 Kerne, 12 logische Prozessoren
      BIOS-Modus UEFI
      System M.2 512GB NVMe PCIe Class 50 SSD
      Daten M.2-PCIe-NVMe-SSD-Festplatte (Klasse 50), 1 TB
      32 GB RAM
      Intel UHD Graphics P630
      NVIDIA Quadro P4200
    • Ich noch mal.

      Könnte vielleicht an der Bitlocker-Verschlüsselung meiner Daten liegen (????).
      Ist hierzu etwas bekannt?

      Beste Grüße,
      sch
      Dell Precision 7730 mobile Workstation
      Windows 10 pro for Workstation, 64 Bit
      Intel Xeon E-2186M, 6 Kerne, 12 logische Prozessoren
      BIOS-Modus UEFI
      System M.2 512GB NVMe PCIe Class 50 SSD
      Daten M.2-PCIe-NVMe-SSD-Festplatte (Klasse 50), 1 TB
      32 GB RAM
      Intel UHD Graphics P630
      NVIDIA Quadro P4200
    • Ich habe Bitlocker zwar noch nie verwendet, aber ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es daran liegt.
      Während Windows läuft und du das iPhone synchronisierst, müssen die Daten doch sowieso schon entschlüsselt sein. In der Regel passiert das ja beim Systemstart.
      Außerdem müssten die Daten ja dann generell auf dem iPhone nicht abspielbar sein. Bei dir lassen sich die Daten ja eine Weile abspielen, bevor sie nicht mehr lesbar sind.

      Einen Versuch kannst du natürlich trotzdem unternehmen (z.B. ein Test-System ohne Verschlüsselung), aber ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es an Bitlocker liegt.
      Wenn es auf dem Testsystem funktioniert, kann es natürlich auch an irgendeiner anderen Einstellung in Windows/iTunes liegen.

      Aber: Versuch macht klug!
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Hallo AppleFan123,

      schau mal hier, ein Text von heute:

      Ist ein bekanntes Problem bei der Sync zwischen iTunes und iPhones. Seit knapp einem Jahr Apple bekannt, gibt in fast jeder Version von iTunes / iOS Versuche die Problematik zu fixen, die zu neuen Problemen führen. Ursache war der Versuch von Apple auf reines Streaming umzustellen - Vorschlag des iTunes Teams war (so unglaublich es klingt) wechseln Sie auf ein anderes System, wir kriegen es nicht hin. Die Sync löscht Objekte weg, aktualisiert aber nicht die Music App Datenbank, erst wenn man auf die Objekte zugreift, merkt die App es und lädt bei der nächsten Synchronisation die Lieder.


      Genau mein Problem. Was meinst du dazu?

      Beste Grüße,
      sch
      Dell Precision 7730 mobile Workstation
      Windows 10 pro for Workstation, 64 Bit
      Intel Xeon E-2186M, 6 Kerne, 12 logische Prozessoren
      BIOS-Modus UEFI
      System M.2 512GB NVMe PCIe Class 50 SSD
      Daten M.2-PCIe-NVMe-SSD-Festplatte (Klasse 50), 1 TB
      32 GB RAM
      Intel UHD Graphics P630
      NVIDIA Quadro P4200
    • Mir fällt gerade ein, dass ich vor Ewigkeiten auch mal ein ähnliches Problem hatte - und zwar waren nach der Synchronisation viele Titel/Alben auf meinem iPod Touch ausgebaut und konnten nicht abgespielt werden.
      Ich konnte das Problem damals, wenn ich mir richtig erinnere, durch eine Wiederherstellung lösen. Danach hatte ich nie wieder so ein Problem.
      Das Problem ist aber damals auf meinem iPod touch 2G unter iOS 4.2.1 aufgetreten, also aus heutiger Sicht in der Steinzeit - aber vielleicht hilft dir die Lösung trotzdem weiter...?
      Es ist zwar etwas Arbeit, aber ich würde eine Wiederherstellung auf jeden Fall in Betracht ziehen.

      Ein vorheriges Backup würde ich dir auf jeden Fall empfehlen, aber ich würde das iPhone vielleicht zunächst mal als neues Gerät einrichten, nicht, dass du den Fehler über das Backup "mitnimmst".

      Eine andere Möglichkeit wäre, in iTunes mal den Haken bei "Musik synchronisieren" zu entfernen, die gesamte Musik vom iPhone zu löschen und dann "in einem Rutsch" wieder auf das Gerät zu laden.


      Wenn das, was du da gefunden hast, aber tatsächlich stimmt, dann wäre das schon ein starkes Stück...
      So etwas einfaches wie die Synchronisation von Musik MUSS einfach ohne Probleme funktionieren... das ist eine Grundfunktion.
      Aber passen würde es zu Apple, die liefern ja aktuell auch Computer aus, die wegen eines fehlerhaften T2-Chips ohne Vorwarnung abstürzen können. Laut Apple handelt es sich nur um ein Software-Problem, was allerdings auch nach über einem Jahr noch nicht von Apple behoben werden konnte. Dennoch bauen sie in immer mehr Computer diesen Chip ein...
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Du meinst vermutlich "Zurücksetzen" (?).

      Das wäre eine Möglichkeit, ist natürlich mit etwas Arbeit verbunden. Aber natürlich nur, wenn etwa Hoffnung bestünde.

      Hier der Link zu meinem Thread im iPhone-Forum:
      communities.apple.com/de/messa…ac_cid=op123456#200160192

      Edit: Sorry, noch etwas. Wie kann man die gesamte Musik auf dem iPhone löschen?
      Edit 2: Geschafft, bin schon am neu syncen.

      Beste Grüße,
      sch
      Dell Precision 7730 mobile Workstation
      Windows 10 pro for Workstation, 64 Bit
      Intel Xeon E-2186M, 6 Kerne, 12 logische Prozessoren
      BIOS-Modus UEFI
      System M.2 512GB NVMe PCIe Class 50 SSD
      Daten M.2-PCIe-NVMe-SSD-Festplatte (Klasse 50), 1 TB
      32 GB RAM
      Intel UHD Graphics P630
      NVIDIA Quadro P4200

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sch ()

    • sch schrieb:

      Du meinst vermutlich "Zurücksetzen" (?).

      Das wäre eine Möglichkeit, ist natürlich mit etwas Arbeit verbunden. Aber natürlich nur, wenn etwa Hoffnung bestünde.
      Zurücksetzen ist meines Wissens in den iOS-Einstellungen zu finden, ich meine aber eine komplette Wiederherstellung über iTunes (iPhone anschließen und dann auf "Wiederherstellen" klicken). iTunes löscht dann das komplette iPhone und installiert die Software komplett neu. Das iPhone ist danach im Auslieferungszustand.


      sch schrieb:

      Edit: Sorry, noch etwas. Wie kann man die gesamte Musik auf dem iPhone löschen?
      Schließe das iPhone an den PC an und öffne iTunes. Öffne dann die Seite zu deinem iPhone (kleines Icon oben links), klicke auf den Reiter "Musik" (links in der Seitenleiste) und entferne dann den Haken bei "Musik synchronisieren".
      iTunes entfernt dann die komplette Musik von deinem iPhone. Kontrolliere das danach am Besten kurz auf dem iPhone, indem du die Musik-App öffnest.
      An dieser Stelle ist es evtl. noch empfehlenswert, das iPhone einmal zu trennen und neu zu starten. Danach wieder an den PC anschließen und den Haken wieder setzen.
      iTunes synchronisiert dann erneut die ganze Musik.
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Hallo AppleFan123,

      sorry. wir haben uns überkreuzt.
      Ich habe eine andere Möglichkeit des Löschens gefunden. Schau mal hier:

      heise.de/tipps-tricks/Musik-vo…-so-klappt-s-4008910.html

      Edit: Also, lieber AppleFan123, du hast erneut mal wieder die richtige Löung vorgeschlagen, vielen Dank.
      Ich habe mich durch die Musik geklickt, auch in Verbindung mit WLAN und dem AirPort. Es geht bis jetzt!!!


      Beste Grüße,
      sch
      Dell Precision 7730 mobile Workstation
      Windows 10 pro for Workstation, 64 Bit
      Intel Xeon E-2186M, 6 Kerne, 12 logische Prozessoren
      BIOS-Modus UEFI
      System M.2 512GB NVMe PCIe Class 50 SSD
      Daten M.2-PCIe-NVMe-SSD-Festplatte (Klasse 50), 1 TB
      32 GB RAM
      Intel UHD Graphics P630
      NVIDIA Quadro P4200

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sch ()

    • Danke für die Info.
      Ich wusste gar nicht, dass man die Musik auch so löschen kann. Man lernt immer noch etwas dazu!

      Freut mich, dass nun alles wieder funktioniert.
      Viel Spaß beim Musik hören!

      Gruß
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Benutzer online 2

      2 Besucher