iTunes Backup vom USB-Stick auf PC installieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • iTunes Backup vom USB-Stick auf PC installieren

      Hallo community,

      erst mal vor ab, ich bin eine technische null. Deswegen brauche ich wirklich eure Hilfe und hoffe auf euer Verständnis.

      Mir ist am Wochenende mein iPhone SE ganz klassisch ins Klo gefallen. Natürlich war Alkohol im Spiel :cursing: IPhone hinüber, SIM Karte funktioniert aktuell im Ersatzgerät. Ich habe mein Handy zu einem Spezialisten eingeschickt. Dieser konnte mein Handy soweit wieder in Gang setzen, dass er mir ein neues iTunes Backup auf einen USB Stick ziehen konnte. Mein letztes Update ist leider schon ein Jahr her.

      Ich habe auf meinem iPhone die “Threema“ App. Dort gibt es einen sehr wichtigen Chat-Verlauf, den ich unbedingt wieder auf meinem neuen Handy haben möchte.

      Der Datenspezialist meinte, dass ich meinen Chatverlauf (bis zu dem Klo-Desaster) wiederbekomme, da sich dieser in dem von ihm gemachten iTunes Backup befindet.

      Nun habe ich aber keine Ahnung, wie ich von dem Stick das iTunes Backup auf meinem PC bekomme. Zur Information, ich nutze Windows.

      Mir wurde gesagt, dass ich meine jetzige SIM-Karte (die im Ersatzhandy steckt) in mein neues iPhone (was ich mir morgen kaufen werde) stecken soll. Das gemachte Back-up spiele ich dann auf meinen PC ein und kann dann das Handy mit iTunes verbinden und es über iTunes einrichten. Soweit habe ich das verstanden.

      Ich habe allerdings keine Ahnung wie ich das Back-up von dem USB Stick auf meinen Rechner bekomme. Natürlich weiß ich wie man eine Datei von einem Stick zieht, aber wie und wo muss ich diese ablegen, damit iTunes beim Öffnen darauf zugreifen kann? Und muss ich dafür dass aktuell vorhandene Back-up (was ein Jahr alt ist) und sich auf meinem Rechner befinden, vorher löschen?

      Bitte lacht mich nicht aus, ich habe sowas von keine Ahnung.
    • Normalerweise legt iTunes die Backups ab unter
      C:\Users\username\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup
      Du kannst dir dort ja mal das alte Backup anschauen und prüfen, ob die Struktur auf dem Stick damit übereinstimmt. Da die Backups in einem Ordner legen, würde ich das alte Backup auf dem PC umbenennen bzw auf einen anderen Speicherort kopieren und das Original danach löschen, Dann bist du sicher, dass beim Wiederherstellen auch das richtige Backup genommen wird.

      Ich gehe davona us, dass dein neus Handy das gleiche Modell wie das im Klo ist. Wenn nicht, könnte es m E. mit dem Aiufspielen des alten Backups Probleme geben.

      Gruß ergo-hh

      Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

      Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
    • Dann solltest du dich bei Apple erkundigen, ob das Backup des alten Handys auf das neue Handy einspielen kannst. Vorteilhaft wäre, wenn du dazu einen Apple Laden vor Ort hättest. Die könnten das Backup testweise auf ein evtl. dort vorhandenes iPhone SE einspielen.

      Vielleicht hilft auch diese Seite, wenn auf dem alten iPhone bereits iOS11 oder höher installiert war:
      computerbild.de/artikel/cb-Tip…mzug-Backup-19437647.html
      Wozu du dann allerdings neben dem neuen Handy ein zweites Handy (iPhoneSE) benötigst

      Gruß ergo-hh

      Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

      Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
    • Das Backup müsste sich, soweit ich weiß, trotzdem auf das neue iPhone einspielen lassen. Ich denke nicht, dass es da zu Problemen kommt, zumal die Softwareversionen auch ähnlich sein sollten.
      Ansonsten hat ergo-hh schon alles wichtige gesagt.

      Ein Tipp für die Zukunft: Mache am Besten im laufenden Betrieb immer wieder Backups. Das gilt nicht nur für das iPhone, sondern z.B. auch für den PC.
      Ein Gerät kann immer mal unerwartet kaputt gehen, herunterfallen etc. Ein neues Gerät kostet zwar Geld, aber man bekommt es ohne Probleme. Die Daten bekommst du nicht so einfach wieder...
      Deshalb mein Tipp: regelmäßig Backups machen!

      Wünsche dir viel Erfolg beim Wiederherstellen deiner Daten.
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Danke auch dir für deine Antwort.

      Habt ihr eine Ahnung was passiert, wenn das neue Handy ein geringerer Speicherkapazität aufweist als das andere. An welcher Stelle würde das Backup beim einspielen abbrechen beziehungsweise würde es überhaupt abbrechen oder einfach nur meine riesen Musik Mediathek nicht übernehmen?

      Auf dem SE hatte ich 256 GB. Habe aber leider keine Ahnung mehr, wie viel davon verbraucht war. Aber bestimmt mehr als 128 GB. Das liegt einzig und allein daran, dass ich ungefähr 9000 Lieder auf meinem Handy hatte. Diese bräuchte ich künftig nicht mehr unbedingt, deswegen würden mir auch 128 GB ausreichen. Aber natürlich möchte ich das Backup nicht versauen.

      EDIT:
      So, es gibt Neuigkeiten von meinem Daten Experten. Mein Gerät geht wieder an. Wie lange es hält ist natürlich die Frage.

      Ich kann also sogar noch mal selbst versuchen das Gerät an meinem PC anzuschließen und ein ganz normales Back-up zu machen. Dann erspare ich mir das vom Stick runter zu ziehen.

      So. Allerletzte doofe Frage. Muss ich bei der Aktion etwas beachten?

      Würde jetzt die SIM Karte, die aktuell in meinem Ersatzgerät steckt, in mein altes Gerät stecken und wie gehabt an meinen Laptop anschließen. Oder habe ich einen Denkfehler? Natürlich sind dann die Daten zwischen dem Wasserschaden und heute weg, aber es geht mir um die Daten davor.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 ()

      Beitrag von Andy5011 ()

      Dieser Beitrag wurde von AppleFan123 aus folgendem Grund gelöscht: Doppelpost ().
    • Hat die SIM Karte (noch) ein SIM-Lock? Wenn ja, kann sie nur im alten Handy genutzt werden oder du musst sie (meistens kostenpflichtig) vom Provider freischalten lassen. Ggfs, das alte Handy bei denem Apple Account auch deaktivieren.
      Zu deiner Frage in Sachen neues Handy mit kleinerem Hauptspeicher als das alte Handy:
      Ich habe ein iPhone mit 64GB Hauptspeicher. Davon sind 44GB belegt (haptsächlich Musik, Hörbücher und Videos). Das Backup ist aber nur ca. 580 MB(!) groß, ich verwnde keine iCloud zum Sichern der Backups..Bei meinem iPad ist es noch dramatischer: auf dem iPad sind laut iTunes ca. 80GB belegt, das Backup ist aber nur ca. 290MB groß ?(
      Ich kenne mich mit den Internas der Backups nicht aus, bin mir daher nicht sicher, ob im Backup nicht nur das IOS gesichert wird. Die eigenen Dateien (Audio, Video etc.) könnte man ja über iTunes wieder einspielen - wenn man denn alles ordentlich pflegt und ggfs. auch von iTunes eine Sicherung hat :rolleyes:

      Gruß ergo-hh

      Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

      Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ergo-hh ()

    • Andy5011 schrieb:

      Auf dem SE hatte ich 256 GB.
      Das wage ich zu bezweifeln, denn das SE gab es gar nicht mit 256 GB ;) . Die maximale Speichergröße beim SE lag bei 128 GB. Wenn dein neues Gerät also auch 128 GB hat, dann sollte es diesbezüglich keine Probleme geben.


      Andy5011 schrieb:

      Ich kann also sogar noch mal selbst versuchen das Gerät an meinem PC anzuschließen und ein ganz normales Back-up zu machen. Dann erspare ich mir das vom Stick runter zu ziehen.

      So. Allerletzte doofe Frage. Muss ich bei der Aktion etwas beachten?

      Würde jetzt die SIM Karte, die aktuell in meinem Ersatzgerät steckt, in mein altes Gerät stecken und wie gehabt an meinen Laptop anschließen. Oder habe ich einen Denkfehler? Natürlich sind dann die Daten zwischen dem Wasserschaden und heute weg, aber es geht mir um die Daten davor.
      Wieso möchtest du die SIM-Karte wieder in das Gerät mit dem Wasserschaden stecken?
      Das Backup sollte auch ohne SIM-Karte funktionieren.

      Bzgl. des Backups: Laut Threema musst du zwingend ein verschlüsseltes iTunes-Backup erstellen, um die Daten von Threema zu sichern. Mehr Infos dazu findest du hier: threema.ch/de/faq/data_backup
      Ein verschlüsseltes Backup erstellst du, wenn du in iTunes den entsprechenden Haken setzt und ein Passwort für das Backup festlegst.


      ergo-hh schrieb:

      Das Backup ist aber nur ca. 580 MB(!) groß, ich verwnde keine iCloud zum Sichern der Backups..Bei meinem iPad ist es noch dramatischer: auf dem iPad sind laut iTunes ca. 80GB belegt, das Backup ist aber nur ca. 290MB groß
      Soweit ich weiß, sind in dem Backup nur die Daten enthalten, die nicht in iTunes gespeichert sind, d.h. Chat-Verläufe, App-Einstellungen, Dokumente etc. Musik ist aber beispielsweise in iTunes gespeichert, deshalb ist in dem Backup nur vermerkt, welche Musik auf dem Gerät gespeichert war. Die eigentlichen Dateien werden dann neu aus der iTunes-Mediathek übernommen.
      Ich bin mir nicht sicher, ob das noch aktuell ist, aber so habe ich das im Hinterkopf.


      Noch ein Hinweis @Andy5011: Bitte erstelle keine Doppelposts. Als Doppelpost zählen zwei Posts innerhalb von 24 Stunden, ohne, dass ein anderer Nutzer zwischendrin einen Beitrag verfasst hat.
      Ich hab daher oben den zweiten Beitrag gelöscht und den Inhalt in den vorherigen Beitrag eingefügt.
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Wenn die SIM Karte in dem Handy deines Freundes funktioniert, warum solltest du sie nicht wieder zurück in das alte Handy stecken können - wenn das Handy selbst dann wieder funktioniert.

      Sollte das Backup vom alten Handy noch klappen, dann kann man das m. E. auch ohne gesteckte SIM Karte machen. Von meinem iPad, das eine LTE Version ist, aber keine SIM Karte hat, kann ich auch problemlos ein Backup machen. Wenn du also von dem alten Handy ein Backup ohne eingelegte SIM Karte machst und du dieses Backup auf dem neuen Handy einspielen kannst, dann müsstest du wohl nur die SIM Karte im neuen Handy wieder aktivieren.

      AppleFan123 schrieb:

      Soweit ich weiß, sind in dem Backup nur die Daten enthalten, die nicht in iTunes gespeichert sind,
      Das vermute ich auch.

      Gruß ergo-hh

      Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

      Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.
    • Ok. Ich danke euch beiden.

      Ich (=völlig unwissend) dachte man benötigt eine SIM Karte für ein Backup. Wieso auch immer ich das denke.

      Dann also wie folgt. Ich schließe das SE (mit 128 GB ;) ) an ITunes an. OHNE SIM. Dann mache ich das Backup inklusive verschlüsselte Daten. Dann nehme ich mein niegelnagelneues Handy, lege die alte SIM ein und installiere es aus dem iTunes Backup.

      So, irgendwelche Einwände oder habe ich es dann doch verstanden? :rolleyes:
    • Du kannst das Backup vom alten Handy auch mit eingelegter SIM Karte machen, dann die SiIM Karte in das neue Handy stecken und das Backup auf das neue Handy einspielen.

      Gruß ergo-hh

      Die deutsche Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion sind Freeware, jeder darf sie benutzen!

      Tippfehler werden verziehen. Wer welche findet, darf sie behalten.