Apple kündigt Event am 9.September an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AppleFan123 schrieb:

      - Das iPhone 6 hat m.E. nach wirklich den Titel "the biggest change since the original iPhone" verdient, ich bin wirklich stark am überlegen, ob ich es mir kaufen soll. Auf jeden Fall werde ich es (sobald es unser Saturn hier hat) testen, in die Hand nehmen und einfach mal anschauen. Ich würde mich für das 4,7 Zoller Modell interessieren.

      Die Chance haben Sie meiner Meinung nach aber nicht genutzt. Man zog nur mit den anderen Herstellern gleich und passte sich dem Markt an.
      Trotzdem schmeichelt mich das 4,7 Zoll Modell. An die Größe kann ich mich noch grad angewöhnen, da auf den Bildern das iPhone 6 sich von den Maßen her nur minimal gesteigert hat. Die Rückseite des spacegrau Modells ist aber echt gewöhnungsbedürftig..
      Mal sehen, derzeit bin ich noch mit meinem iPhone 5 zufrieden. :)

      AppleFan123 schrieb:

      - Den Livestream hat Apple dieses Jahr völlig verhauen, alle paar Minuten ist er komplett weg gewesen, apple.com war offline (You don't have acess to /var/... on this server), wenn man Glück hatte und es ist einigermaßen gelaufen, wurde in der Keynote rumgesprungen. Als Tim das Video von der Uhr gezeigt hat, war ich plötzlich bei der Vorstellung vom Bezahlen mit dem iPhone 6 und kurz danach war ich komplett am Anfang, wo man den Saal sieht, die Musik läuft und die ganzen Leute reinkommen und sich setzen, dann mitten in dem "Ideas are Diffrent"-Video, also völlig chaotisch

      Schrecklich der Stream gestern! Hätte kotzen können. Nie war der Stream so schlecht und wenn er mal lief, dann war die Vorstellung einfach nicht "apple-like".
      2GB Dropbox Speicher + 250 MB extra abstauben und mir dazu noch helfen: https://db.tt/KHCS2C7P
    • Ich gebe mal meinen Senf dazu:

      iPhone 6 und 6+:

      - Display ist größer: Jahrelang hat Apple sich dem Trend der größeren Displays widersetzt. Das 5/5s sehe ich eher als eine Optimierung als eine grundlegende Änderung der Größe. Das hat sich schließlich mit dem 6/6+ geändert. Ich denke - egal ob eine größere Variante des iPhones rauskommt - das 4 Zoll Konzept hätte bleiben sollen; es gab doch diese Werbung mit dem Daumen...
      Apple hat versucht, mit so wenig Änderungen wie möglich("Sideswipe Geste", 6+ landscape modus, einhändiger Modus) iOS geeignet für größere Displays zu machen, ob es gelungen ist, wird sich zeigen.

      Upgrades:
      Kamera :ist signifikant verbessert, 1080p@60fps, 240fps slowmo, besserer autofokus, OIS auf dem 6+. Definitiv gelungen. Acht Megapixel sind nicht viel, vor allem wenn man die 21 Megapixel von Sony in Betracht zieht. Acht Megapixel sind aber definitiv genug, um gute Bilder zu schiessen, Und mehr Megapixel bringt auch nicht nur Vorteile; manchmal sogar mehr Nachteile(größere Dateien, braucht länger beim Schießen, mehr Pixel --> entweder kleinere Pixel oder größerer Bereich für die Kamera). Ich bin mit der iPhone 5 Kamera voll zufrieden und denke, dass es immer noch bessere Fotos schießt als die Konkurrenz-Flagschiff Geräte.

      A8/M8 Chip: erwartet und nötig, es ist nicht mehr das "2x faster" was es mal war, aber Rechenleistung in Zahlen ist auch nicht wichtiger als die Kooperation von Hard- und Software. Wir haben ja Geräte mit Snapdragon 801, die nicht vernünftig ohne zu ruckeln durch die Seiten des Homescreens scrollen können.

      Apple Pay: wieder mal etwas, was es schon vorher gab, aber wo Apple es richtig gemacht hat, braucht man nicht viel zu sagen

      Batterie: Es scheint, als ob das iPhone 6 keine verbesserte Laufzeit bieten wird, das ist ein kräftiger Grund für mich zum 6+ zu greifen...
      Es ist enttäuschend; falls es beim 6+ nicht deutlich besser aussieht, werde ich ein Android Handy benutzen müssen.

      Abschließend kann man über die neuen iPhone versionen sagen, dass sie gute Upgrades des Vorgängers sind, aber auch nichts bahnbrechendes bringen...

      Apple Watch:
      Während der Keynote war ich fasziniert von diesem Gerät, es war wieder, als ob Apple alles richtig gemacht hätte, woran andere Hersteller gescheitert waren. Nach dem anfänglichen Hype aber gelang es mir doch die Apple Watch zu kritisieren. Hier ist was ich darüber denke.

      Design: Es ist nicht rund, und wie alles bergt das hier auch Vorteile und Nachteile, ich denke, dass man ganz grob sagen kann, dass man auf ein vollkommeneres Design verzichtet und auf Funktionalität setzt.
      Allgemein gefällt mir das Design nicht; nicht, weil es total schlecht wäre, aber weil ich viel mehr von Apple erwartet hätte. Wahrscheinlich war es das beste Kompromiss...
      Die Taste an der Seite scheint viel zu groß für die Funktion die sie erledigt,
      Die Digitale Krone ist etwas Neues, deswegen will ich dort nicht viel sagen , bevor ich es ausprobieren kann.

      Ich weiß nicht, wie ich das änderbare Aussehen der Uhr bewerten soll; auf der einen Seite verliert man diesen für Apple Produkte typischen "Erkennungsfaktor". EarPod ist EarPod und überall auf den ersten BLick erkennbar. Genau so ist es mit iPods, Macbooks. Bei der Apple Watch wird dieser Effekt nicht mehr so stark sein. Auf der anderen Seite passt es mehr zum Ruf der Uhr, etwas persönliches zu sein. Es wird auch für jeden Geschmack etwas dabei sein. VOn den 34 verschiedenen Apple Watches gefällt mir vielleicht nur eines aber das ist genug; es ist also auch eine Maximierung der Käuferanzahl.

      OS: Es scheinen viele Sachen durchdacht, aber gleichzeitig verwirrend, die Navigation gleichzeitig mit Tap, Force TOuch und digitaler Krone wird wahrscheinlich nicht so intuitiv, wie man es gewohnt war, aber auch hier ist es schwer etwas zu sagen, bevor man das Gerät selbst benutzt hat.

      Die Implementierung von Nachrichten, Kalendereinträgen etc. fand ich gut und ein klein bisschen innovativ, in dem Sinne, dass man keine einfache Antwort schreibt sondern mit Smileys etc antwortet.


      Alles in allem ein gelungenes Produkt wie ich finde. Es wird die Kreativität von Drittentwicklern benötigen, um mich ganz von der Apple Watch zu überzeugen. Die Apple Watch ist teurer, als ich gehofft, aber günstiger als ich vermutet hatte. Verglichen mit Markenuhren ist es ganz und gar nicht teuer, außerdem kann es viel mehr als eine Fossil oder was weiss ich was Uhr ohne Kompromisse bei Hochwertigkeit und Verarbeitung.
      Wenn man die Smartwatch von Apple als ein Luxus-Gegenstand ansieht, was es auch ist, ist der Preis völlig in Ordnung.

      just my 2 cents :)

      lg,
      alphaboy
      "Design ist nicht nur wie etwas aussieht, sondern auch wie etwas funktioniert." - Steve Jobs
    • Das das Display der Uhr nicht rund ist, hat sicher etwas mit dem z.Z. technisch machbaren zu tun. Die, die bisher ein rundes Display verbaut haben, ist Motorola und auch da ist der untere Bereich des Display durch einen schwarzen Balken verziert....
      >connect.de/news/moto-360-motor…android-wear-2106272.html

      Es gibt noch bessere Bilder, auf denen das deutlicher zu erkennen ist, was ich meine .....

      Aber auch diese Uhr kostet ~ 248€....

      Edit
      Hier nochmal ein kleiner Bericht....
      >sueddeutsche.de/digital/altern…ch-konkurrenz-1.2123862-4

      Bitte Beachten:
      Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hubremen ()

    • Um ehrlich zu sein, Apple verliert für mich immer mehr das wofür es stand. Ich finde das Design vom iPhone 6 und 6+ abgrundtief hässlich, das muss ich ganz ehrlich sagen.
      Von vorne klar, iPhone 5s nur eben größer skaliert, aber bei der Rückseite muss ich mich ehrlich Fragen ob die Designer da getrunken haben. Ich finde es fast schon "zu schlicht", weil das iPhone
      einfach nichts mehr markantes hat, was es von anderen Geräten unterscheidet (abgesehen vom Apple Logo), beim 5 und 5s war es zum Beispiel die strukturierte Abtrennung.

      Die Rückseite ist mir, wie schon gesagt, viel zu schlicht. Die Balken die noch da sind hätte man somit auch direkt weglassen können, beim 6+ fehlt einer der Balken ja bereits unten.
      Was mich aber am meisten an diesem Handy nervt ist zum einen dieser Ring an der Kamera und der Homebutton auf der rechten Seite. Mit der Verschiebung des Homebuttons hat Apple in meinen Augen eines gemacht:
      Seine Visionen aufgegeben und hat nachgezogen, das enttäuscht mich. Wie einige hier schon gemient haben hat Apple einfach nur nachgezogen. Geschweigedenn von den zig Mockups und Leaks die schon Wochen
      vor der Präsentation im Internet zu sehen waren. Ein weiterer Faktor der mich bei Apple enttäuscht, man kann zwar Werbekampagnen starten, klar, aber was ich total beschissen finde ist so. Unter Steve Jobs war alles noch
      "geheim", dort war alles möglich. Inzwischen steht schon bevor irgendwas verkündet wurde das Design fest, das Konzept und so weiter...

      Jetzt zu diesem Ring. Ich weiß verdammt nochmal nicht warum zur Hölle man da einen Ring braucht, der ist für mich absolut fehl am Platz und macht das ganze Design kaputt. Wofür brauche ich an dieser Stelle einen Ring?
      Für NICHTS, es macht dieses Ding einfach unendlich hässlich. Ich will nicht wissen wie sehr der Ring in der Hosentasche nervt, oder eher an der Hosentasche.Dieser Ring, der Homebutton, zwei Faktoren dafür warum Apple nicht mehr das für mich ist was es mal war.

      Ein Smartphone mit 5,5" rauszubringen, das ist genauso wie das LG G3, ich verstehe nicht wofür ich so ein Monster brauche, wenn ich es schlicht haben kann. Nur weil da Leute sind die nach einem großen Bildschirm schreien heißt das ja nicht das alle Leute so denken. Ich werde mir definitiv kein iPhone mehr zulegen und in Zukunft wahrscheinlich Android Geräte benutzen, WENN es ein gutes gibt. Die iPhones haben in meinen Augen all das kaputt gemacht, wofür Apple gestanden hat.

      Was mich auch ärgert ist, dass Apple Pay nicht für das iPhone 5 oder 5s ist. Ich rede nicht von der NFC Sache, sondern davon das man wenigstens den softwarebasierten Teil in das 5s implementiert, damit man dort auch mit dem Fingerabdrucksensor bezahlen kann. Immerhin ist die Apple Watch für iPhones bis zur 5. Generation.

      Die Apple Watch selbst finde ich großteils gelungen, was ich nicht so gelungen finde ist das Gestaltungskonzept des Menüs. In meinen Augen ein Griff ins Klo. Der Preis geht soweit eigentlich noch okay, aber auch hier für etwas was ich (u.U. mit anderem Design) viel billiger bekomme, muss ich bei der Apple Watch wieder ordentlich den Geldbeutel strapazieren. Weder das neue iPhone, noch die Apple Watch sprechen mich an und mich hat Apple nach 3 Generationen iPhones schlussendlich enttäuscht und wird mich in Zukunft sicher nicht mehr als Käufer sehen. Find ich persönlich sehr schade, aber ich sehe es nicht wirklich ein für etwas Geld zu bezahlen was inzwischen einzig und alleine sich nurnoch in der Firmware unterscheidet (iPhone 6/6+ <=> Samsung Galaxy S5). Zur Keynote: Viel zu viel Show, viel zu wenig wichtige Informationen die dann die ganzen "iPhone-Öffner" rausfinden müssen. Einzig und allein iOS 8 ist in meinen Augen atemberaubend gut.
    • In dem schwarzen Balken der Motorola 360 steckt der Helligkeitssensor. Das ist wohl dem randlosen Design geschuldet. Anders macht es z.B. LG bei der G Watch R, die komplett rund ist. Geht also auch, wenn man denn will.
      Fand die Vorstellungen wieder einmal recht enttäuschend von Apple, aber es wird sicher genug Käufer für die neuen Lifestyle-Produkte geben ;)
    • iPlaysier schrieb:

      Jetzt zu diesem Ring. Ich weiß verdammt nochmal nicht warum zur Hölle man da einen Ring braucht, der ist für mich absolut fehl am Platz und macht das ganze Design kaputt. Wofür brauche ich an dieser Stelle einen Ring?
      Für NICHTS, es macht dieses Ding einfach unendlich hässlich. Ich will nicht wissen wie sehr der Ring in der Hosentasche nervt, oder eher an der Hosentasche.Dieser Ring, der Homebutton, zwei Faktoren dafür warum Apple nicht mehr das für mich ist was es mal war.


      Welchen Ring meinst du denn? Die Kamera-Optik? Die muss da dann leider sein. Das sind die Grenzen des "immer dünner". Mir wäre es auch lieber gewesen das iPhone dicker zu machen und den mm für Akku zu nutzen :)
    • -alex- schrieb:

      In dem schwarzen Balken der Motorola 360 steckt der Helligkeitssensor. Das ist wohl dem randlosen Design geschuldet. Anders macht es z.B. LG bei der G Watch R, die komplett rund ist. Geht also auch, wenn man denn will.

      Das stimmt so nicht....
      Vor ein paar Tagen habe ich einen Bericht gelesen, den ich jetzt nicht mehr finde.....
      Der schwarze Balken bei Motorola ist nicht für den Helligkeitssensor da sondern weil der Balken da war,mäht man dort den Sensor eigebaut.
      Beim LG ist der Rand der Uhr sehr "dick".
      All das ist so, weil es eben technische Probleme mit einer richtig vollendeten runden Darstellung gibt...
      Bitte Beachten:
      Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.
    • Hm, da scheinen die Meinungen der News-Seiten tatsächlich auseinander zu gehen. ifixit untermauert meine These, expertreviews erklärt den Balken mit dem Annäherungssensor und dem Display-Driver. Letztendlich aber sicher beides keine Gründe, die ein komplett rundes Display ausschließen würden. Gerade Apple hat in der Vergangenheit ja gezeigt, dass sie bestehenede Technik so verbessern können, dass sie mit ästhetischem Design im Einklang steht.
      Zum Thema Rand der G Watch: "dick" ist Auslegungssache, die Apple Watch hat um das Display herum auch einen wohl mind. genau so breiten Rahmen - dank der schwarzen Hintergründe in einem Großteil der Präsentationsmaterialien sieht man es nur nicht so, da dann die Übergänge zum schwarzen Rand fließend sind.Wählt man einen hellen Hintergrund oder ein Bild, dann sieht man den Rand auch sehr deutlich (siehe z.B. hier).
      Auch die Bedienung der Uhr mit dieser Krone kann ich mir nur recht schwer als intuitiv vorstellen, das wird sich aber in der Praxis noch zeigen.

      Was ich schade fand: Keine neuen Macbooks (warte auf ein Retina-Modell mit einer Laufzeit wie bei meinem 4 Jahre alten Gerät), iPod Touch wird auch nur noch stiefmütterlich behandelt und hängt dem iPhone deutlich hinterher, iPhones wurden Android-Mittel/Top-Klassegeräten in der Displaygröße angepasst (mir ist mein Nexus 4 beinahe schon zu groß) und damit die ursprüngliche Philosophie mit dem Daumen, der das gesamte Display erreichen kann über den Haufen geworfen.
    • @iPlaysier. Ich glaube, du hast dich vertippt, aber der Sperrbutton ist auf die Seite gewandert, nicht der Homebutton.
      Dass Apple den Knopf auf die andere Seite verlegt hat, ist dem großen Displaydesign geschuldet. Ich habe teilweise schon beim 5er Probleme, den Sperrbutton zu erreichen, weswegen ich diese Änderung beim 6er sehr begrüße.
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Über den Livestream habe ich mich ehrlich gesagt auch echt geärgert! Wie kann es denn sein, dass die ganze Welt seit Wochen darauf wartet und dann bekommen die das nicht hin? Da muss es doch möglich sein genügend Kapazitäten freizumachen. Unglaublich.
      Nun ja, ansonsten bin ich zwiegespalten, mit der Uhr kann ich nicht viel anfangen, auch wenn ich nicht verstehe warum sich alle über die geringe Akku-Leistung aufregen, dass ist doch heutzutage normal. Ich denke trotzdem, dass man diesen Uhren noch 1-2 Jahre Zeit zum reifen geben sollte, bevor sie wirklich Massen-Tauglich sind. Vom iPhone 6 bin ich dagegen recht überzeugt. Habe beim 5er ausgesetzt und werde mir das neue jetzt wohl zulegen. Wisst ihr, ob es überall in Deutschland gleich teuer ist?Ich bin eher scharf auf die kleinere Version.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AppleFan123 () aus folgendem Grund: Werbun entfernt, bitte unterlasse das Einstellen von Links, dir zu Werbezwecken dienen

    • Mittlerweile gibt es bei meinem Saturn das iPhone 6 zum ausprobieren (nur das 6er, nicht das 6+). Musste ich natürlich direkt mal ausprobieren :-P.
      Meine Meinung zum 6er:
      - Display mit 4,7 Zoll geht gerade noch so, ich fand 4 Zoll besser. Aber nach einer Weile Eingewöhnung sollte ich auch mit 4,7 ganz gut zurecht kommen.
      - Touch ID funktioniert genial (habe es beim 5s nicht getestet, deshalb kann ich keinen Vergleich anstellen)- Kamera ist sehr gut
      - Retina HD ist m.E. Nicht so sinnvoll, schon bei normalem Retina hat man ja keine Pixel mehr gesehen, da saugt HD nur Strom
      - Reachability Geste funktioniert gut und ist sehr praktisch!
      - Das Design ist fantastisch, finde ich sehr gelungen. Dann habe ich auch noch festgestellt, dass es das silberne Modell anscheinend auch mit schwarzer Vorderseite erhältlich ist, dann würde mir das Silberne fast besser gefallen.
      - Liegt sehr gut in der Hand
      - Sperrtaste an der Seite ist gewöhnungsbedürftig, allerdings besser zu erreichen

      Mehr konnte ich in der Zeit nicht testen, es wollten noch andere Leute testen und man kann bei dem Gerät ja nicht alles ändern, Apps installieren geht ja auch nicht (ansonsten ist ja meine ID im Gerät gespeichert).
      Mein erster Eindruck fällt durchweg positiv aus.
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • Ich habe es (das 6er, nicht das Plus) vorgestern auch in der Hand gehabt....es fühlt sich sehr wertig an. Die abgerundeten Kanten finde ich klasse. Das die Kamera hinten heraus schaut, finde ich überhaupt nicht störend.
      Die Displaygrösse geht gerade noch so. Das 6 plus wird mir zu groß.
      Bei der Touch ID sollte man bedenken, dass man über diese Funktion seine biometrischen Daten (den Gibt es ausser Ipod sonst noch einen 64 GB MP3 Player?) an Apple sendet..... ;(
      Die Sperrtaste an der Seite finde ich o.k. Die Dicke des Gerätes ist genial....
      Aus meiner Sicht ein sehr gelungenes iPhone....;)
      Bitte Beachten:
      Ich biete keinen Support per PN an. Dafür ist das Forum da.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hubremen ()

    • Apple hat soeben als Bugfix der 8.0.1 ein Update auf 8.0.2 verfügbar gemacht.
      Das Update behebt neben den Fehlern aus dem Update von 8.0 auf 8.0.1 Probleme mit Touch ID und Netzwerkverbindungen.
      Gruß
      AppleFan123
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain
      Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen. Nelson Mandela
    • hubremen schrieb:


      Kannst Du das auch begründen?

      Hier mal ein entsprechender Link. Es wird also nicht der Finderabdruck an sich gespeichert, sondern nur ein Hash-Wert und dieser wird nicht wie von dir behauptet an Apple gesendet, sondern verbleibt im SoC im Gerät in einem geschützten Bereich. Eine sehr gute Lösung, wie ich finde, auch wenn ich selbst kein iPhone besitze.
    • Felix schrieb:





      Das traurigste an dem Abend: Der iPod Classic ist eingestellt :( Das letzte Stück Zeitgeschichte der iPod-Familie.


      WTF.. vielen Dank für die Info wollte mir schon seit längerem einen holen, habe ich jetzt gerade nachgeholt. Solange da noch Lagerbestände verteilt sind.. Ist echt traurig. Immer überall nur noch Touchscreens geht einem manchmal schon etwas auf den Geist.

      EDIT: Was mich ein bisschen auf die schelmische Idee bringt 10, 20 Stück zu kaufen und ein wenig abzuwarten..
      "You think thats bad? you should hear the rest of my album!" - Slim Shady